1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ich brauch' nochmal eure hilfe

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von towanda, 5. Dezember 2006.

  1. towanda

    towanda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    hallo ihr lieben,

    ich brauche nochmal eure hilfe. seit freitag abend geht es mir richtig mies und ich kann schlecht einordnen, was mit mir los ist.
    ich habe ja MB, die rückenschmerzen sind dank brexidol im moment ganz gut, aber seit freitag fühle ich mich richtig krank und habe probleme mit armen und beinen, d.h. es fühlt sich an wie nervenschmerzen in beiden armen ab ellenbogen und in beiden beinen ab direkt über den knien, so ein etwas aufgedunsenes gefühl und kraftlos und das laufen fühlt sich irgendwie wattig an. wenn ich mich ruhig verhalte, was ich seit gestern tue, ist es erträglich, sobald ich mehr rumlaufe und mich bewege wird es schlimmer. wie wenn die innere muskulatur mitbetroffen ist und sich dann auch noch verkrampft. bin auch sehr müde, insgesamt kraftlos und mittlerweile auch viel am weinen, auch weil es mir angst macht.
    ich habe die probleme bis gestern aufs wetter geschoben, zumindest diese brennenden schmerzen in den armen kenne ich im zusammenhang mit bestimmten wetterlagen, bin mir aber mittlerweile sehr unsicher und ratlos.
    können das auch entzündungen der sehnenansätze sein, die sich so äußern?
    können das entzündungen an der wirbelsäule sein, die so ausstrahlen?
    kann meine psyche solche symptome hervorrufen?
    nehme jetzt seit gestern abend neuroratiopharm.
    meine hausärztin ist mit meinen "gebrechen" meistens überfordert und einen rheumatologen, mit dem ich mich darüber austauschen könnte, habe ich ja bis jetzt noch nicht gefunden.
    ich wünsche euch nur das beste
    lg
    Towanda, die ratlose:confused:
     
  2. Granny

    Granny Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Towanda

    Hallo Towanda,
    von wo aus Hessen kommst du denn?Vielleicht kann ich dir mit einem Rheumathologen helfen.
    Ich wohne in Mittelhessen.
    Kopf hoch,und melde dich bitte.

    LG

    Granny
     
  3. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Watte

    Hallo Towanda,

    in welchem Stadium bist du? Inwieweit bist du versteift? Das Wattegefühl kann von Entzündungen während der Ankylose kommen. Aber es kann auch ganz einfach eine Blockade sein, die einen Nerven abdrückt.

    Viele Grüße
    Kira
     
  4. towanda

    towanda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    hallo Kira,

    anscheinend plötzlich und unerwartet mindestens stadium 2, anzunehmen nach meinen beschwerden sei stadium 3, da steht das röntgenbild noch aus.
    mittlerweile fühlen sich die schmerzen in den beinen auch sehr "gelenknah" an, d.h. knie und fußgelenke, ein brennen, ich habe bisher noch nie schwellungen oder rötungen oder heiße gelenke gehabt, deshalb hieß es bisher bei diesen gelenknahen schmerzen immer das sei die sekundäre fibro bzw. verschleiß. mittlerweile zweifle ich daran, zumal meine knie seit ca. 4 jahren ständig bei belastung schmerzen.
    da die schmerzen plötzlich in beiden armen und beinen gleichzeitig auftraten könnte es aber wohl auch von der wirbelsäule kommen, so wie du es meinst, ich lese hier nämlich nie von so einem gleichzeitigen auftreten.
    lg
    Towanda
     
  5. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    nervenschmerzen sind brennend- ziehend, bei kälte bessern sie sich, bei wärme werden sie schlimmer. in bewegung werden sie besser in ruhe wieder stärker....
    beim gehen fühlen sich die füße "wattig" an, man wird unsicher beim gehen, da man nicht genau spüren kann, wo man hintritt usw.

    falls du meinst, dass es bei dir nervernschmerzen sind, solltest du einen neurologen aufsuchen, da es bei entzündl. rheumatischen erkrankungen auch zur nervenbeteiligung kommen kann (polyneurophatie).

    ich selber habe seit 1995 polyneurophatie in den armen und beinen mit orthostatischem blutdruck (absacken des blutdrucks im stehen) und einigen vegetativen beschwerden....
     
  6. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Hallo,

    @ Lilly, ganz meine Meinung.

    Grüße
    Kira