1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich brauch mal wieder eure Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Sia, 24. Juli 2004.

  1. Sia

    Sia gaaaaaanz alter Knochen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo meine Lieben!

    Da gabs doch mal einen Beitrag, dass es ein Cortisonpreparat gibt, das weniger Nebenwirkungen hat. War das von dir, Pumpkin?

    Leider kann ich den Beitrag nicht mehr finden - vielleicht wisst ihr noch welches Cortison das war?

    Vielen Dank im Voraus!

    Sylvia
     
  2. Uschi

    Uschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    überall
    Liebe Silvia,

    METYSOLON heisst das Präparat. Es ist bei 8 mg in der Wirkstufe von 6 mg Prednisolon.

    Alles Liebe

    Pumpkin
     
  3. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Sia,

    und ich hab Urbason (Methylprednisolon) genommen. Es wirkt stärker als Prednisolon (4 mg Methylprednisolon = etwa 5 mg Prednisolon), ist aber deutlich verträglicher - so jedenfalls meine persönliche Erfahrung.

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  4. Petra16

    Petra16 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    hallo!
    ich weiß nicht ob dir meine vorschreiber(innen) deine frage schon beantwortet haben, oder ob du vielleicht nach dem wirkstoff budesonid suchst. v.a. wird dieser wirstoff in lokal wirsamen präpareten wie zb in astmasprays verwendet- aber es gibt ihn auch in tablettenform, wo er dann bei v.a. ced aber auch cp eingesetzt wird.
    im allgemeinen sollen unter budesonid weniger systemische nebenwirkungen auftreten, als bei anderen glukokortikoiden.
    bei den rheuma-news gabs auch mal einen beitrag bzw eine studie dazu.
    ich hab das präparat übrigens selbst eine zeit lange genommen!
    lg petra
     
  5. Sia

    Sia gaaaaaanz alter Knochen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Ich danke euch allen recht herzlich für die schnellen Antworten. Offenbar sollte man bei starken Nebenwirkungen generell ein anderes Präparat versuchen, da die Wirkung nicht bei jedem gleich ist.

    Vielen Dank nochmal!

    Gruß Sylvia