1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich bleibe dran

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von knapsel, 22. November 2007.

  1. knapsel

    knapsel Knapsel

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Was bisher geschah: Seit über 1 Jahr nächtliches Anschwellen der Hände und Füsse, trockener Mund, Schmerzen im unteren Rückenbereich, alle Blutwerte negativ, 2x rote Blutkörperchen im Urin, 1 Cortison-Spritze, die alle Symptome weggeblasen hat ;) also nichts Psychosomatisches, sondern was Entzündliches :)

    Hallo Leute,

    ich wollte nur berichten, dass ich heute beim Orthopäden war, der gesagt hat wir könnten aufs Röntgen verzichten, weil so symmetrisch beide Hände und beide Füsse niemals vom Rücken oder der bandscheibe anschwellen würden. Er hat mir aber dringend, nachdem er mir ganz in Ruhe zugehört hatte, empfohlen die Nieren und Nebennieren untersuchen zu lassen und zwar bei einem Nephrologen. Dieser Termin ist nun nächste Woche Freitag.

    Desweiteren habe ich mit meiner Hausärztin jetzt besprochen: Sollte auch beim Nephrologen nichts rauskommen, weist sie mich im Febr./März nächsten Jahres (ich fang jetzt grad nen neuen Job an, geht also nicht eher) in die Poliklinik nach Heidelberg ein, damit dort alles, aber wirklich alles durchgecheckt wird.

    Ich war heute sehr angetan von der Kooperation meiner Ärzte ;)

    LG an Alle von Andrea
     
  2. bebsi70

    bebsi70 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2007
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Hi Andrea,

    da hast du ja einen super Arzt! Das gibt es (gerade heutzutage) nicht immer! Ich wäre froh, wenn mich mal jemand richtig durchchecken würde. Aber bei mir sehen Ärzte die geschwollenen Finger und Füße (alles schmerzhaft aber auch ohne erkennbare Entzündung) und sagen nur: CP, MTX nehmen! Die Blutwerte sind ansonsten recht in Ordnung (nur erhöhter CCP-AK) und da wissen sie auch anscheinend gar nicht, wo man suchen könnte. Ich selbst versuche alles Mögliche. Vor kurzem habe ich mir 2 Zähne ziehen lassen (das waren Wurzelbehandelte). Lt. Röntgenbild waren die okay. Aber beim Ziehen hat man dicke Entzündungen an den gefüllten Wurzeln festgestellt. (Hatte gehofft, dass damit der Spuk ein Ende hat - aber leider war das anscheinend nicht der Auslöser). Vielleicht hätte es was gebracht, nicht erst über 2 Jahre damit zu warten, sondern diese gleich ziehen zu lassen. Aber kein Arzt hat das jemals interessiert. Bleibe bloß bei diesem Arzt - ich finde es toll, wenn sich jemand überhaupt Mühe macht zu suchen....

    LG
    Bebsi