1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich bitte hiermit dringend um Hilfe

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Bod1961, 15. September 2008.

  1. Bod1961

    Bod1961 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Berlin
    Guten Abend Ihr alle hier !
    heute muss ich mich unbedingt mit mehreren Fargen an Euch wenden. Deshalb ist hier auch ne menge Text,Eure Antworten sind für mich sehr wichtig.
    Nun nach allem was ich durch habe und heute noch mit meinem Rehaberater telefonisch Kontakt hatte, ist ein EU-Rentenantrag für mich wohl die einzigste Lösung. Ich habe seit 2000 nur gesundheitlich abgebaut. Neuste Diagnosen sind laut Rheumaklinik Morbus Bechterew ( seit 2002 ) , beidseitige Hüftarthrose, und eine eingesteifte Schulter mit ständigen Sehnenentzündungen - dabei schon degenerative Veränderungen an der Rotatorenmannschette. Ist fast eingesteift. Zwischenzeitlich hatte ich 2 berufliche Rehamaßnahmen innerhalb von 5 Jahren und eine med. Reha- Entlassung am 20.08.2008. Nun bin ich Au entlassen, gehe schon an manchen schlechten Tagen an Gehhilfen. Gefühl wie ein Knochenbruch in den Hüften.Nachts kaum Chancen auf Schlaf und ständig Tillidin. Bin also am Ende im Moment.

    Der Rehafachberater sagte mir heute, er sieht keine Möglichkeit mehr für eine Umschulung oder berufl. reha, weil ich immer wieder krank bin. Seine Empfehlung ist eine Erwerbsminderungsrente,wobei er keinen Einfluß auf die Bewilligung hat.Laut Prognose der Diagnosen ist eine Verschlechterung in Sicht und somit keine Umschulung sinnvoll.

    Welchen Rentenantrag würdet Ihr stellen ? Volle Eu Rente,oder Teilerwerbsunfähigkeit ?

    In den letzten 5 Jahren habe ich nur 2,5 Jahre arbeiten können,davor jedoch habe ich viel gearbeitet.Im Internet las ich,dass ich vor Antragstellung 5 Jahre versicherungspflichtig beschäftigt gewesen sein muss. Ist damit gemeint, 3 Jahre insgesamt in der Vergangenheit,oder in den letzten 5 Jahren ?

    Von was werde ich ab Antragstellung leben,wenn ich dem Arbeitsamt mitteile,dass ich einen Antrag gestellt habe ?

    Kann mir jemand mal an einer Mail den richtigen Rentenantrag aus dem Internet anhängen-ist wohl PDF Datei. ich schaffe es leider im Moment nicht,die Wohnung zu verlassen.

    Folgend meine private Mailadresse : Cervice@Jannaschinfo.de

    Diese Mails rufe ich täglich öfter ab. Für weitere ratschläge bin ich Euch dankbar. Bin im VDK und weiß auch dass rente ein langer Weg ist,aber bei Hartz 4 will ich nicht bleiben. Da bin ich leider durch die Krankheit nun gelandet.

    An alle schon mal vielen Dank und ich bitte um Verständnis zu der langen Nachricht hier.

    Euch allen alles Gute und liebe Grüße von Bodo
     
  2. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Bodo,
    Dich hat es ja wirklich schwer erwischt!

    Ich rate Dir, die Vollrente zu beantragen. Eine Teilrente verhilft Dir nur zu weiterem Stress, jedoch kaum noch einen Arbeitsplatz. Was nützt Dir ein Teilzeitarbeitsplatz, wenn Du weiterhin häufig krank geschrieben wirst und vor allem sein mußt? Es gibt wohl keinen Arbeitgeber, der jemanden nur dann beschäftigen möchte, wenn dieser mal arbeitsfähig ist. Das ist rein vom wirtschaftlichen Aspekt ein Ding der Unmöglichkeit.

    Im Gegensatz zum Arbeitslosengeldanspruch mußt Du die 5 Jahre insgesamt gearbeitet haben. Ob dabei nun Unterbrechungen auftauchen, ist egal, Hauptsache, Du hast die volle Jahreszahl zusammen.

    Meines Wissens nach (lasse mich gerne berichtigen) zahlt Dir das Arbeitsamt bis zum Rentenbescheid das Arbeitslosengeld weiter. Die Rückzahlung des an Dich vorgestreckten Geldes machen die beiden Anstalten unter sich aus.


    Schau mal in Deine email, hab Dir was zugeschickt.
     
    #2 15. September 2008
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2008
  3. Bod1961

    Bod1961 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Berlin
    Gute Info,vielen Dank an Dich !

    Hab vielen Dank für die schnelle und klare Info. So mach ich es dann,leuchtet voll ein. Ich konnte leider die Datei mit der Endung dat nicht öffnen. Weiß nicht warum,aber ist leider so. Wenn es auch noch eine andere Datei mit pdf oder so gibt,wäre es ok. Wenn nicht,kann ja jemand anders auch helfen. Antrag auf volle Erwerbsunfähigkeit. Mailadresse ist ja da.Ja, Karin. Dann hast Du mir viel geholfen und ich bin froh,dass es schnell ging. Liebe Grüße an Dich von Bodo :top:
     
  4. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    das sollte eigentlich ein zip-file sein
     
  5. Bod1961

    Bod1961 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Berlin
    Ging leider nicht

    Hallo Liebe Karin,hat leider nicht geklappt. Ist keine ZIP Datei angekommen,nur die Endung dat steht da und will sich nicht öffnen lassen.Leider,aber macht ja nichts.Muss ich mal stöbern,wie ich diese Datei auf bekomme. Liebe Grüsse. !
     
  6. Bod1961

    Bod1961 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juli 2005
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Berlin
    Hat geklappt !

    Hat geklappt. Habe es entpackt mit dem Wincommander. Alles ok,druckt schon ! Lg. B.Jannasch :)