1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich bin total verwirrt

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von muckipucki, 23. Mai 2012.

  1. muckipucki

    muckipucki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo ich bin neu hier. Zu meiner Geschichte vor 2 Jahren wurde bei mir eine spondylarthtritis mit peripherer Gelenkbeteiligung,HBLA-B 27 positiv festgestellt. Dies war in der Schlossparklinik. Gestern wurde mir von einem anderen Rheumaarzt gesagt, dass ich kein Rheuma habe sonder nur eine Fehlstellung der Wirbelsäule, was ja eigendlich schön wär.Nun bin ich aber total verwirrt wer hat nun Recht. Auf meine Frage wo den die Entzündungen in den anderen Gelenken wie Schulter und Fußgelenke herkommen bekam ich gestern keine Antwort, auch warum er es ausschließen kann und die Klinik die Diagnose gestellt hat. Wurde bis jetzt 1jahr mit Sulfasalazim behandelt und das letzte jah mit MTX.
    Mein MRT vom Kreuzbein war übrigens unaufällig erhöte Entzündunngswerte im Blut sind nachweisbar.
    Kann mir evt.jemand einen Tipp geben was ich nun machen soll?
     
  2. Muhkuh79

    Muhkuh79 Guest

    Wie kommt denn der Rheumaarzt jetzt darauf, dass es kein Rheuma ist? Und hast Du den Arzt gewechselt und warum bist Du bei dem gelandet? Wenn Du doch Vorbefunde aus der Klinik hast, die Dir eine rheumatische Erkrankung bestätigen, dann kann der Arzt doch nicht einfach behaupten, dass da nix ist. Es sei denn Du wurdest plötzlich vom Rheuma geheilt, dann wärst Du wohl eine Art Wunder.:)
     
  3. Hai

    Hai Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Berlin
    Ja die lieben Ärzte, drei Ärzte 5 Meinungen. Ich hatte vor ca. 11Jahren die Diagnose Rheumatoide Arthritis bekommen. Das wurde von verschiedene Kliniken auch immer wieder aufgegriffen und bestätig. Dann war ich Anfang diesen Jahres in Kh und da hieß es plötzlich nur noch Fibro und die Entzündungswerte im Blut könnten sie sich nich erklären. Also alle Medikamente weg... Und zwei Monate später hab ich dann die Quittung mit einem neuen Rheumaschub bekommen. Mein niedergelassener Arzt hat dann die ganzen Medikament wieder angesetzt.

    Das blöde an den Rhemageschichten ist, das sie in Schüben verläuft. Du kannst also im Augnblick Glück haben und wirklich "nur" Rückenprobleme haben. Vielleicht tut deinem Körper eine Medikamentenpause auch ganz gut. Ich wünsch dir alles Güte.

    Liebe Grüsse
    Von
    Hai
     
  4. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Guten Morgen,
    die Schlossparkklinik soll doch einen sehr guten Ruf haben, merre ist da (leider) häufiger zu Gast.
    Ich würde mich auf die berufen.

    Das es Zeiten gibt, in denen es einem besser geht ist so, Gott-sei-Dank.
    Hat aber natürlich auch den vielbesungenen "Vorführeffekt".

    Schau mal auf die linke Spalte, da gibt es die Rubrik "Schmerztagebuch".
    Wenn Du das jeden Tag ausfüllst und alle "Zipperlein" und Mißempfindungen aufschreibst, bekommst Du einen viel besseren Überblick.

    Und Dein Dok ebenso.
    Laß Dir von allen Befunden/ Briefen eine Kopie geben, das ist sehr hilfreich.

    Laß Dich nicht kirre machen, da wo Du jetzt leider bist, waren wir alle schon mal.

    Viell. kannst Du mit merre mal per PN Kontakt aufnehmen, der ist sehr hilfreich.
    Schönen Sonnentag wünscht Dir Juliane.
     
  5. muckipucki

    muckipucki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Danke für eure Antworten

    Vielen Liebe Dank,
    ich bin bei dem Arzt gewsen da die Schlossparklinik fast alles nur Stationär machen kann, und ich mir von einem Ambulanten Doc erhofft hatte seltener im Krankenhaus sein zu müssen. Habe für Mitrtwoch einen Termin bei meinem Hausarzt bekommen und werde mich mit Ihm einmal beraten was er davon hält und dann weiterschauen.