1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich bin neu und etwas unsicher

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Ladynell, 12. Juni 2006.

  1. Ladynell

    Ladynell Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nieder-Florstadt, Wetterau, Hessen
    Hallo Leute!

    Ich bin durch Zufall auf diese Seiten gestossen und habe begierig alles mögliche gelesen. Habe cP und sekundäre Fibromyalgie. Meine cP wurde schon im Jahre 2000 diagnostiziert und meine Fibro erst im letzten Jahr. Seit März 2005 habe ich eine wahre Odysee mit Medikamenten hinter mir. Ich nahm MTX in Tablettenform, Folsäure, Cortison und Ibuprofen 600 nach Bedarf. Vom Mtx bekam ich lauter offene Stellen im Mund und die Wirksamkeit lies sehr zu wünschen übrig. Danach wurde mir Arava verschrieben, darauf bekam ich einen Allergieschock. Als nächstes Medikament bekam ich Azulfidine, mit dem Ergebnis einer Dickdarmentzündung. Daraufhin wurde ich stationär in der Kerkhoff Klinik in Bad Nauheim aufgenommen. Hier wurde ich auf Humira eingestellt. Das ging gut bis zur 5 Spritze und dann eine allergische Reaktion. Ich muss es jetzt wieder absetzten und soll morgen (13.06.06) mit MTX 15mg als Spritze und 50 mg Enbrel als Spritze beginnen.. Es würde mich interessieren ob einer mit dieser Kombination schon Erfahrungen gemacht hat und sie mir vielleicht mitteilen würde. Ich bin momentan etwas niedergeschlagen weil ich auf jedes Medikament reagiere und der Arzt zu mir gesagt hat das die Medikamente bald ausgehen. Ich hoffe das mir jemand einenTipp geben kann und freue mich auf Antwort von Euch. Im übrigen bin ich 39 Jahre alt, habe 2 Kinder und die meisten Schmerzen in den Füßen und neuerdings auch in den Schultern.

    Bis hoffentlich bald

    Ladynell
     
    #1 12. Juni 2006
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2006
  2. ClaudiaC

    ClaudiaC Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Augustin
    Hallo Ladynell,

    herzlich willkommen hier bei RO.

    Habe Morbus Still und bekomme etwas andere Medikamente, so das ich Dir auf Deine Fragen nicht antworten kann.

    Aber gib doch mal die Begriffe oben in der Suchfunktion ein. Zu Deinen Fragen wurden schon sehr viele Beiträge geschrieben und vielleicht beantwortet der eine oder andere Beitrag schon Deine Frage, bzw. kannst Du dann gezielt dort noch einen Beitrag dazusetzen.

    Ansonsten versuche die Fragen einfach noch einmal dort: Rund um das Thema Rheuma zu stellen. Ich glaube, da wird mehr reingeschaut.

    Liebe Grüße Claudia
     
  3. Ladynell

    Ladynell Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nieder-Florstadt, Wetterau, Hessen
    Hallo Claudia,

    vielen Dank für deinen Tipp. Ich werde es einmal woanders versuchen. Muß sowieso erst mal warten. Habe im letzten Jahr so viele verschiedene Medikamente bekommen und hoffe das die jetzigen helfen ohne große Nebenwirkungen. Ich glaube aber das jeder anders auf die Medikamente reagiert. Also wie sage ich immer abwarten und Tee trinken.

    Liebe Grüsse

    Ladynell
     
  4. ClaudiaC

    ClaudiaC Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Augustin
    Hallo Ladynell,

    in mich kann man sämtliche Medikamente stopfen, bislang hatte ich nie Probleme mit Nebenwirkungen. Kann aber auch sein, das die Medikamente noch nicht "stark" genug waren. Klopf mal auf Holz.....

    Sicher vertragen sich manchmal auch einige Medikamente untereinander nicht und können somit Nebenwirkungen verursachen?

    Naja, das mit dem Abwarten ist immer so eine Sache. Ich warte auch drauf, das ich mal ein Medikament bekomme, das gegen Morbus Still hilft. Alles in allem ist das nicht immer so wirklich befriedigend.

    Da hilft nur eines, Zähne zusammenbeissen und weiter hoffen. Drücke Dir die Daumen.

    LG Claudia
     
  5. Snowy

    Snowy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2006
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo Ladynell,

    ich habe cP und nehme auch MTX und Arava. Bis jetzt zum Glück ohne Nebenwirkungen. Wünsche Dir, dass Dir jemand helfen kann!
    Alles Gute!:)

    Snowy
     
  6. Rosarot

    Rosarot trägt keine Brille ... ;)

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland in der Landeshauptstadt
    Hallo Ladynell,

    erstmal herzlich willkommen hier. :)

    Auch ich habe CP seit Anfang 2006 und mein Körper verträgt Gott sei Dank alles, was ich ihm dieses Jahr schon "einwerfen" musste. Ibu, Diclo, Arcoxia, Cortison, Folcur ... MTX als Spritze. Auch tun die Medis brav ihre Wirkung.

    Ich hab mich auch schon oft gefragt, warum manche Menschen Medis so schlecht vertragen ... liegt es vielleicht daran, dass durch Aufnahme weiterer "Chemie" (z.B. Pille, Abführmittel, Asperin, Vitamine etc.) es zu unvorhergesehenen und unkontrollierbaren Wechselwirkungen kommt? Oder auch über die Nahrung zu viel Chemie in den Körper gelangt? Wenn ich mir die Inhaltsstoffe so mancher Tütensuppe anschaue ... oder so mancher bunten Getränke ... bin ich froh, dass ich so was nicht mag.

    Ich hoffe, es findet sich Hilfe für dich.

    Schööönen Tag!
    Rosarot
     
  7. Ladynell

    Ladynell Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nieder-Florstadt, Wetterau, Hessen
    Hallo Snowy, hallo Rosarot

    vielen Dank für euer Mitgefühl. Ich hoffe das mir die Medis nicht zu sehr auf die Leber schlagen, da diese schon vergrößert ist. Genauso geht es meiner Milz. Der Doc sagte alles im grünen Bereich ( der hat leicht reden), das käme bei der Milz von der ständigen Entzündung im Körper und bei der Leber durch die Medikamente. Hoffen wir das die Zwei noch ein wenig durchhalten.

    Viele Grüsse

    Ladynell