1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich bin neu und auf alles und Euch neugierig

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von dörthe, 20. Juni 2006.

  1. dörthe

    dörthe Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    :) Hallo,
    ich bin Dörthe aus Berlin und freue mich dieses Forum gefunden zu haben.Ich bin seit meiner Kindheit immer mal wieder schwer krank,trotzdem und vielleicht gerade deshalb bin ich Krankenschwester geworden,aber seit mittlerweile 11 Jahren bin ich arbeitsunfähig und 2003 wurde ich dann nach 5 jährigem Kampf mit der BfA berentet.Kurze Krankengeschichte in Bezug auf das Rheumaforum:Fibromyalgie seit ca.10 Jahren,Psoriasisarthritis seit der Kindheit -aber erst vor 3 Monaten diagnostiziert,Versteifungsop.der Lws,Bandscheibenop.,Heberdenarthrose,Rhizarthrose,Gonarthrose,Zehengrundarthrose
    Spondylarthritis,Hypermobilitätssyndrom,Scheuermann,ach es ist soviel und hört nicht auf,kurz-alle Gelenke,Sehnen,Bänder und Knochen tun immer weh.
    Bei den Medikamenten hab ich bis auf die Rheumabasitherapie fast alles durch,z.B.:Indometacin,Voltaren,Ibuprofen,Valoron,Celebrex,ASS,Oxygesic und Durogesic Schmerzpflaster,Mydocalm,Musaril,Amitryptilin....
    Mal hilft was ,mal nicht.Die Nebenwirkungen waren oft so schlimm,das ich bald verzweifelt bin und meine vielen Doktoren auch.
    Nun meine Fragen an Euch.Hat jemand auch die für mich allerschlimmste Nebenwirkung Schwitzen und wenn ja was habt ihr dagegen unternehmen können?Ich versuche es gerade mit hochdosiertem Salbei in Pillenform-Sweatosan heissen sie.Aber ob das hilft?
    Die zweite Frage:ich komme kaum mit meiner sehr harten Muskulatur klar.Eigentlich immer ist der Rücken und der Nacken bretthart verspannt.Selbst meine tolle Physiotherapeutin kann da nur kurzfristig etwas bewirken.Habt Ihr einen Rat und einen Medikamententipp?
    Ich danke Euch schon mal und bis bald.Liebe Grüsse von Dörthe
     
  2. KerstinB.

    KerstinB. Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Dörthe!
    Herzlich Willkommen hier bei RO.
    Am 01.07. gibt es hier in Berlin ein Treffen für die ROler. Vielleicht magst Du auch kommen. Alles genauere kannst Du hier nachlesen:

    http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=22417

    Ich selbst habe die Wegnersche Granulomatose (eine nekrotisierende Vaskulits) seit August/September 2002. Ich bin 29 Jahre alt, verheiratet und habe eine 4jährige Tochter.
     
  3. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo dörthe,

    auch von mir ein herzliches willkommen bei rheuma-online :)

    hast du es wegen deines muskulaturproblems schon einmal mit katadolon probiert? das müsste dir allerdings dein arzt verschreiben.

    mit deinem schwitzproblem könntest du vielleicht vom hautarzt was wirksames verordnet bekommen.

    ansonsten, wie kerstin schon schrieb: guck doch mal beim treffen mit rein :)

    ach so, fast vergessen, ich bin 29 jahre alt und habe chronische polyarthritis und eine undifferenzierte kollagenose.

    liebe grüsse
    lexxus
     
  4. dörthe

    dörthe Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Lexxus,
    danke schön für den Tipp,aber ich hatte vergessen zu erwähnen,das ich gerade mal wieder mit Katadolon behandelt werde.Aber-darunter ist das schwitzen besonders schlimm und es hilft immer nur für ca.2 Stunden und ich kann auch kein Autofahren.Herzliche Grüsse von Dörthe
     
  5. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo dörthe,

    mir ist noch was anderes bezüglich deines muskulaturproblems eingefallen:

    1) hast du schon mal elektrotherapie (strom) bekommen? wenn ja und du hast sie gut vertragen könntest du dir vom arzt ein tens-gerät verordnen lassen. das ist sozusagen elektrotherapie für zu hause. sicher kann es nicht so viel leisten wie eine gut geschulte physiotherapuetin, aber es wäre zumindest einen versuch wert.

    2) wie sieht es denn mit deinem magnesiumhaushalt aus? und wieviel calcium nimmst du täglich zu dir? (calcium in großen mengen behindert die aufnahme von magnesium).

    womit hängt denn dein muskelproblem überhaupt zusammen? liegt das allein an der fibro?

    liebe grüsse und ein schönes wochenende
    lexxus
     
  6. dörthe

    dörthe Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo lexxus,
    das tens -gerät hab ich auch schon seit 10 jahren.wenn es ganz schlimm ist benutze ich es ,ansonsten eher selten.es hilft leider nicht für länger.manchmal hab ich es ca.4-5 stunden am körper gelassen.tja,woher mein muskelproblem kommt-keine ahnung,die ärzte haben so viele diagnosen in 11 jahren krankheit gestellt.ich könnte mir eine ganze menge aussuchen.letztens wurde im röntgen festgestellt,das ein brustwirbel angebrochen ist,ein halswirbel ist hin,die lendenwirbel sowieso.mein bindegewebe ist sehr schlecht,eigentlich ist mein gesamter körper ein krüppel.ich muss mich leider damit abfinden aber das ist nicht einfach, denn so alt bin ich ja nun auch noch nicht.
    bis dann und einen schönen sonntag wünscht dörthe