Ich bin neu - RA- MTX

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Edith82, 20. Juni 2020.

  1. Edith82

    Edith82 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2020
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich bin neu hier.
    Bin 38, 2 Kinder, seit zwei Jahren RA , Habe geschwollene Finger und Gelenkschmerzen,
    gesicherte Diagnose seit Februar 2020 durch Krankenhausaufenthalt.
    Vorher war ich echt lang auf der Suche nach dem Grund meiner Beschwerden. Wurde auf chronische Sehnenscheidentzündung behandelt .
    Kein Rheuma in der Familie .
    Habe ca. schon ein Jahr Prednisolon und Sulfasalazin genommen . Keine bis mäßige Wirkung. Nach dem KH anfangs Lodotra Prednisolon und MTX 15 mg. Seit Mai 2020 bin ich nun ohne Cortison nur MTX 15mg. Beschwerden kommen wieder hab das Gefühl MTX allein hilft nicht wirklich. Jetzt soll ich 17,5mg MTX nehmen. Weiß nicht ob das was bringt. Was sagt ihr ?? LG Edith
     

    Anhänge:

  2. Tinchen1978

    Tinchen1978 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    3.728
    Zustimmungen:
    1.846
    Ort:
    BW
    Hallo Edith und willkommen hier,

    es ist einen Versuch wert, ich würde es probieren, wenn es von den Nebenwirkungen her okay ist. Und wenn es nicht funktioniert, dann würde ich nochmal mit dem Arzt sprechen.
    Gute Besserung und viel Erfolg!
    Schön, die Rosen :).

    LG Tina
     
  3. B.one

    B.one Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Oktober 2005
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    204
    Ich würde es auch probieren. Wenn es nicht ausreichend helfen sollte, gibt es noch viele weitere medikamentöse Möglichkeiten für dich. Gute Besserung für dich!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden