1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich bin neu mit Rheumatiode Arthritis

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von andreas5621, 9. März 2014.

  1. andreas5621

    andreas5621 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsbad Ittersbach
    Wollte nur Hallo sagen, und lass mich überraschen was ich hier finden zum Thema.

    Gruß Andreas
     
  2. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Andreas, sei willkommen bei uns ja was erwartet dich hier, die unterschiedlichsten Krankheitsbilder wirst du hier kennen lernen.

    Ich habe Morbus Bechterew, nachdem man lange genug an mir herumdokterte, wagte sich entlich eine Ärtztin heran an meine Diagnose.

    Wie gesagt wage dich heran, Fragen zu stellen.

    Welche Medikamente bekommst du den ?

    Fragen über Fragen die da auf dich zukommen werden.

    liebe grüsse aus Hamburg von Johanna-Beate



    Ein glückliches Leben ist wie eine Perlenkette
    von glücklichen Momenten.


    Elke Heidenreich
     
  3. andreas5621

    andreas5621 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsbad Ittersbach
    Hallo Johanna Nielsen

    Hallo Johanna,

    also ich habe seit dem 05.12.2013 ohne Vorwarnung Rheuma, d.h. erst in die Notaufnahme eines Krankenhausen und glück gehabt auf eine Internistin zu stoßen die wohl Ahnung hatte. Von da kam ich gleich am nächsten Tag in eine Rheuma Klinik.

    Mein CRP Wert war da schon bei 128.

    War völlig bewegungslos, konnte mich ohne Schmerzen gar nicht mehr bewegen. Bekam erst 20mg Cortison und die Menge wurde dann auf 100 mg/ Täglich für ca. 1 Woche erhöht und dann wieder langsam runter. nach 3 Wochen bekam ich dann noch MTX das habe ich fast gar nicht vertragen, nach der 4. Spritze musste ich sie Gott sei Dank absetzen. Jetzt bekomm ich Enbrel das vertrage ich besser, aber die Schmerzen sind wieder zurück.

    Mal sehen was ich noch probieren muss das es besser wird, das Arbeiten fällt mir unheimlich schwer, da ich viel PC Arbeit machen muss und die Hände ständig tierisch weh tun.
     
  4. Biggi67

    Biggi67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2012
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Andreas5621,

    zunächst einmal herzlich Wilkommen hier bei RO. Schnell wirst Du hier feststellen das es fast immer eine Antwort auf Deine Fragen gibt also immer fragen sofern etwas unklar ist.

    Auch ich habe Rheumatoide Arthritis mit noch ein paar begleit Erkrankungen und war froh dieses Forum gefunden zu haben. Meine Fragen wurden wenn möglich schnell beantwortet und ich konnte mich über meine Krankheit hier gut Informieren.

    Meine Basis läuft seit Aug.´13, also noch nicht so lange aber ich habe das MTX in Tablettenform bereits gewechselt wegen unverträglichkeit. Nun Spritze ich es mir in höherer Dosis was nicht das Problem ist für mich. Kortison wurde auch angehoben..............Du siehst, es muss bei fast jedem erst einmal herum probiert werden bis es endlich oder vieleicht mit der Basis passt.

    Deine Schmerzen kann ich sicher nachvollziehen, manche Tage sind echt Ätzend anstrengend, es geht hier nicht und dort und eigentlich will man sich nur verkriechen. Ich hoffe Du machst das nicht!

    Einen schmerzfreien Tag wünsche ich Dir

    Biggi67
     
  5. Johanna Nielsen

    Johanna Nielsen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Andreas, kann ich alles gut nachvollziehen ich schaue immer das ich mich noch anderwärtig behelfe, da ich ja schon viel Mittelchen einwerfen muss.

    Die Hände könnte ich abends wegwerfen ehrlich gesagt.
    Habe da in der Apotheke ein gutes Mittel gefunden, Orginal Weihrauch Balsam von der Firma Allpharm,schreibe dir einmal die PZN für die Apotheke auf, PZN-08700501 mir persöhnlich hilft es gut auch kann ich sehr gut einschlafen steht gut geschildert drauf zwecks Anwendung.

    Es muss ja nicht immer gleich ein starkes Medikament sein, den von denen haben wir e schon genug.

    Somit wünsche ich dir einen schmerzarmen Tag sowie alles Gute.

    l.grüsse aus HH von Johanna-Beate


    Es ist schön , zu leben, weil Leben Anfangen ist,
    immer, in jedem Augenblick.

    Cesare Pavese

     
  6. andreas5621

    andreas5621 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsbad Ittersbach
    Hallo Biggi,

    also ich verkrieche mich nicht, im Gegenteil ich geh ja arbeiten und bin nicht zu Haus.
    Könnte ich auch gar nicht muss ständig in Bewegung, bin ja auch noch nebenbei Fußball - Schiedsrichter.

    Aber das mit der Schiedsrichterei kann ich leider im Augenblick nicht wirklich machen, da meine Sprunggelenke ständig geschwollen sind und meine Finger krampfen.

    Also bleibt nur das spazieren gehen.


    Aber die Arbeit fällt durch die Schmerzen schon schwer, viele sagen nur nicht daran denken, aber was hilft es wenn du beim Zufassen schmerzen hast, da kannst nicht sagen einfach nicht dran denken. Ist schon ein Teufelskreis, hoffe das es bald ein wenig erträglicher wird.
     
  7. andreas5621

    andreas5621 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsbad Ittersbach
    Hallo Johanna,

    danke für den Tip, schaue mir das mal an.


    DANKE