1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich bin neu hier .

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Bablin, 28. Mai 2003.

  1. Bablin

    Bablin Guest

    Hallo, liebe Listies!

    Ich bin 59 Jahre als, habe fünf Kinder zwischen 18 und 30 Jahren, bin seit 10 Jahren wieder berufstätig , hatte und habe immer wenig Zeit für "mich selbst", mache aber meine Arbeit in einer Schule für Lernhilfe mit großer Begeisterung. Ich habe noch nie eine Kur gemacht, jetzt wäre mir sehr danach, aber sie ist nicht bewilligt worden.

    Seit zwei Jahren bin ich täglich für meinen Mann in einem Forum für Krebskranke.
    Gestern habe ich mich entschlossen, mich auch einmal um mich selbst zu kümmern und dafür erst einmal herauszufinden, was meine Schmerzen wohl bedeuten könnten, und habe dieses Forum entdeckt.

    Wenn ich gelegentlich bei meiner Hausärztin anfrage, sagt sie (zu Recht, aber ziemlich vergeblich: Beweg dich!)

    Also, ich habe immer Schmerzen beim Bewegen in allen Gelenken, vor allem. wenn ich sie eine Weile nicht bewegt habe, am stärksten in den Händen und Füßen. Seit einer Woche fühlen sich die Füße sehr heiß an, eine kühle Hitze wie nach dem Einreiben mit Pfefferminzöl, eigentlich fast eine angenehme Art von Schmerz. Ich möchte aber doch lieber etwas unternehmen, bevor unangenehme und nicht reversible Folgen spürbar werden.

    Wie gehe ich vor? Wie finde ich einen Rheuma-Arzt? Kann ich im voraus erfahren, ob er ev. möglichen alternativen Methoden gegenüber aufgeschlossen ist? Welche Stichpunkt muss ich hier im Forum eingeben, um Antworten zu finden, die Ihr hier vielleicht schon mal gegeben habt?

    Gespannte Grüße von Bablin
     
  2. delphin

    delphin Guest

    Herzlich willkommen!!!!!!!

    Hallo Liebe Bablin


    ich heiße dich hier herzlich willkommen!!!

    Ich bin auch noch ziemlich neu hier.Aber das was du schreibst hört sich schon schwer nach Rheuma an.Gibt es bei Dir irgendwo on der Nahe einen Internisten oder besser noch eine Klinik für Diagnostik???? Da sind nur Spezialisten. Ich glaube da wärest du am besten aufgehoben um überhaupt mal eine Diagnose stellen zu können.Bei uns gibt es sowas in Wiesbaden.

    Ich hofffe das ich Dir etwas helfe n konnte, aber ich denke die anderen können dir noch besser helfen.
    Ich wünsche Dir viel Glück und alles Gute


    Liebe Grüße Delphin:)
     
  3. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Hallo

    Hallo Babin
    Ja schreibt Dir der "merre", Helmut aus Berlin, 51 verh., Sohn 18, Tochter 30 mit Enkeltochter 3. Selbst Bechterew, also eine der vielen Rheumakrankheiten.
    Kur abgelehnt, versteh ich nicht, welche Begründung denn, ja und einen Rheumaarzt finden, woher kommst Du denn?
    Bei Schmerzen im Rücken/ ISG hätt ich jetzt was schreiben können, aber Handgelenke und Fuß kommt sicher auch was zu.
    Gibts irgendwelche Untersuchungen Blut oder sowas?Ja müßte eigentlich die Hausärztin was veranlassen, na mal sehen was die anderen meinen.
    Erstmal herzlich willkommen und wünsch Dir und Deiner Fam. ein schönes Wochenende.
    "merre"
     

    Anhänge:

  4. Bablin

    Bablin Guest

    Hallo, Ihr beiden, (Merre und Delphin) das geht ja blitzschnell mit den Antworten.

    Wie man in der linken Spalte sehen kann, wohne ich in der Lüneburger Heide. Kur wurde agelehnt, weil ich zu selten beim Arzt war. Es wäre wohl schlau gewesen, sie zu beantragen, früher, als meine schwerbehinderte Tochter klein war, aber da hatte ich "keine Zeit". Ja, merre, zeitweise habe ich auch schlimme Rückenschmerzen, so dass ich mich nicht mal im Bett umdrehen kann. Aber das kommt, wie auch die anderen Schmerzen, in Schüben. Im Moment schmerzen eben die Finger so, dass ich kaum schreiben kann, und die Zehen haben diese angenehme kühle Hitze. Wenn der Schub vorbei ist, vergesse ich es auch schnell wieder, aber diesmal will ich am Ball bleiben.

    Morgen fahre ich in einen kleinen Kurzurlaub an die Ostsee und werde erst am Montag wieder schauen können, was hier passiert ist.

    Danke für die freundliche aufnahme, Bablin
     
  5. Bablin

    Bablin Guest

    Hallo, Ihr beiden, (Merre und Delphin) das geht ja blitzschnell mit den Antworten.

    Wie man in der linken Spalte sehen kann, wohne ich in der Lüneburger Heide. Kur wurde agelehnt, weil ich zu selten beim Arzt war. Es wäre wohl schlau gewesen, sie zu beantragen, früher, als meine schwerbehinderte Tochter klein war, aber da hatte ich "keine Zeit". Ja, merre, zeitweise habe ich auch schlimme Rückenschmerzen, so dass ich mich nicht mal im Bett umdrehen kann. Aber das kommt, wie auch die anderen Schmerzen, in Schüben. Im Moment schmerzen eben die Finger so, dass ich kaum schreiben kann, und die Zehen haben diese angenehme kühle Hitze. Wenn der Schub vorbei ist, vergesse ich es auch schnell wieder, aber diesmal will ich am Ball bleiben.

    Morgen fahre ich in einen kleinen Kurzurlaub an die Ostsee und werde erst am Montag wieder schauen können, was hier passiert ist.

    Danke für die freundliche aufnahme, Bablin
     
  6. Bablin

    Bablin Guest

    Blutbild

    Hallo, Helmut (nicht merre, wie ich eben sehe), aus unerfindlichen Gründen ist statt meines Nachtrags mein voriger Beitrag zweimal erschienen. Also nochmal: das letzte Blutbild war in Ordnung. Kur wurde abgelehnt, weil ich zu selten beim Arzt war. Früher mal hätte ich eine haben können, als meine schwerbehinderte tochter klein war, aber da glaubte ich keine Zeit zu haben.

    Schmerzen im rücken habe ich zeitweise auch sehr stark, so dass ich mich nicht einmal im Bett umdrehen kann. Das ist mal so ein Schub - im Moment sind es eben die Finger (das Tippen tut weh), und diese angenehme kühle Hitze in den Füßen.

    Ich esse sehr gesund, nach Dr. Kousmine und Dr. Budwig. Vielleicht eine erbliche Komponente? (Mutter, Oma, Opa Rhema, Arthritis, Gicht).

    In den nächsten Tagen freue ich mich auf einen schönen <krzurlaub an der Ostsee, werde erst am Montag wieder ins Forum schauen können. Bis dann Bablin
     
  7. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Bablin,

    sei willkommen bei den Rheumis!

    Nach zunehmenden Gelenkproblemen über mehr als 10 Jahre mit akuter Verschlechterung im Sommer 1999 wurde ich von meinem Hausarzt an die Rheumaambulanz der Uniklinik Innsbruck überwiesen. Dort erfolgte dann eine eingehende Diagnostik mit der vorläufigen Diagnose: cP oder Psoriasisarthritis vom cP-Typ plus Fibro.

    Auslöser war bei mir wohl eine EBV-Infektion im Anschluss an eine schwere Lebenskrise inkl. 5. gescheiterter Schwangerschaft.

    Ich bin 47 und wohne mit Mann, Hündin Maxi, Kätzin Mini und großer Verwandtschaft in Tirol.

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  8. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    herzlich Willkommen

    Hallo Bablin,
    erstmal herzlich Willkommen bei uns.

    Ich bin die Gisela, 42 Jahre , verheiratet und habe Psoriasisiarthritits. Durch meine Medis (MTX, Cortison, Ibuprofen usw) geht es mir im Moment sehr gut.

    Du wirst bestimmt hier jemanden finden, der Dir in Deiner Nähe einen Rheumadoc oder eine Klinik für die Diagnostik empfehlen kann. Es sind hier im Forum auch ein Paar aus der Lüneburger Heide.

    Liebe Grüße aus Nürnberg
    gisela
     
  9. Emma

    Emma Guest

    Hallo Bablin!

    Sei erst mal herzlich gegrüsst!
    Dass Deine Hausärztin Dich nicht ernst nimmt, ist leider nichts ungewöhnliches!
    Du wirst soetwas auch bei den Rheumatologen finden, bis Du bei jemandem bist, der Dich auch wirklich ernst nimmt!

    Diese Schmerzen, die Du beschreibst, können auf eine der sehr vielen rheumatischen Erkrankungen hinweisen.
    Eine Vorrednerin hat schon die Rheumaklinik erwähnt.
    Meist hat man erst einen ambulanten Termin, den Du viel schneller bekommst, wenn es Dein Hausarzt macht, ansonsten musst Du etwa 4 Monate drauf warten.
    Dann wird man meist stationär in der Rheumaklinik aufgenommen, um verschiedene Dinge abzuklären. Dauert etwa 2-3 Wochen.
    In der Klinik liegst Du allerdings nicht den ganzen Tag im Bett, sondern Du hast auch dort bereits kurähnliche Anwendungen.
    Der Unterschied ist eigentlich, dass Du kein Einzelzimmer hast!

    Wenn Du zu einem niedergelassenen Rheumatologen gehen willst, musst Du unbedingt zu einem internistischen Rheumatologen gehen, nicht zu einem orthopädischen Rheumatologen.
    Die orthopädischen haben von der Diagnostik keine Ahnung!

    Ich wünsche Dir viel Glück (wirst Du brauchen können!) und viel Erfolg!

    Liebe Grüsse
    Emma
     
  10. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    nur ein kurzer

    willkommensgruß von mir bablin,

    bin mom nicht ganz so gut druff.

    hoffe, du findest hier viele antworten auf deine fragen oder eben auch hinweise die dich weiterbringen können.

    viel freude bei uns.

    p.s. supi, dass du dich jetzt mal um dich selber kümern willst.;)
     

    Anhänge:

  11. Renti

    Renti mit sehschwäche

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    hallo bablin

    auch von mir erst mal ein herzlich willkommen. Ich an Deiner Stelle würde auch mal eine Rheumaklinik oder intern. Rheumatologen aufsuchen.

    Ich find das auch gut, dass Du Dich nach so langer Zeit auch mal um Dich kümmerst.

    Für Deinen Kurzurlaub gute Erholung und möglichst keine Schmerzen.

    Alles Gute und liebe Grüße

    Renti
     
  12. Bodo

    Bodo (Mittel)alter Hund

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Augsburg
    Hallo Bablin,
    ich kann mich den vorherigen Vorpostern nur anschließen!
    Was RO anbetrifft, so denke ich, bist Du in allerbesten Händen und netter Gesellschaft. Es überkommt so Manchen - siehe mich- die täglich hierher stöbern, interessantes für sich entdecken, wissenswertes erfahren und zwischendurch im KK so herzhaft lachen können, weil lustige Bilder oder Witze verbreitet werden!:D
    Ich "missbrauche" gerade schamlos das Forum mit meinen Einträgen, denn eigentlich bin nicht ich "drin" sondern mein Mann Bodo ,49 (Snoopie im Chat).Der im Moment aber in Oberammergau zur Kur ist. Dort wurde zu seiner CP noch Fibromyalgie gefunden und seine Medikamentation total umgestellt. Er fühlt sich in dieser Klinik rundherum gut aufgehoben und kann diese jedem empfehlen!
    Liebe Grüße
    Snoopiefrau
     
  13. Bablin

    Bablin Guest

    Ein Stück weiter, danke!

    Liebe ro-ler,

    wie bin ich froh, dass ich Euch gefunden habe, nun weiß ich schon einiges mehr:

    Nicht nur die Gelenkbeschwerden, sondern auch die sehr starken Rückenschmerzen, die ich damit noch gar nicht in Verbindung gebracht hatte, könnten sich mit Rheuma erklären lassen.

    Ich brauche mich nicht mehr zu wundern, dass ich trotz sehr bewusster Ernährung diese Schmerzen habe.

    Die seelischen Auslöser, Stress, traumatisches Erlebnis kann ich sehr gut bei mir ausmachen; in einer extremen seelischen Belastungs-/Entscheidungssituation vor 2 Jahren konnte ich mich nicht mehr vom Fleck rühren vor Rückenschmerzen, habe aber nicht entfernt an Rheuma gedacht, nur an allgemeine Erscheinungen von Älterwerden, und vielleicht noch ein wenig an Strafe des Himmels ...

    Juhu, heut gehts nach einem wunderschönen Himmelfahrtsgottesdienst im Grünen auf nach der grün-(gelben, Rapsblüte) Ostseeinsel Poel. Herzlich Bablin

    Die chirurgische Rheumaklinik in Lüneburg kommt nicht in Frage, aber irgenwo gibt es internistische Kliniken, die muss ich suchen
     
  14. Willkommen

    Hallo Bablin,

    auch ich möchte dich herzlich willkommen heissen.

    Ich bin 30 Jahre, verheiratet, habe einen kleinen Sohn (2 Jahre) und leide an seronegativer Spondylarthritis.

    Bei mir fing das aus alles mit sehr starken Rückenschmerzen in Schüben (im Bereich des Kreuz-Dammbeingelenkes) an. Nach der Geburt meines Sohnes bekam ich auch Schmerzen in Fingern, Zehen, Ferse, Schulter, Arm, .....

    Mein Hausarzt hat mir damals auch Blut abgenommen, aber nur festgestellt, dass die Blutsenkungsgeschwindigkeit zu hoch ist (= Entzündung im Körper) der Rheumawert war jedoch negativ (= typisch für meine Erkrankung).

    Ich würde dir auch raten, zu einem Spezialisten zu gehen, um deine Schmerzen abklären zu lassen.

    Allerdings würde ich vielleicht auch einen Heilpraktiker hinzuziehen, da lt. meiner Hömöopathin auch manchmal traumatische Erlebnisse eine Krankheit auslösen.

    Ich wünsche dir viel Glück!

    Liebe Grüsse!
     
  15. Winnie

    Winnie kleines Nordlicht

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im fast ganz hohen Norden
    Hallo, Bablin - herzlich willkommen hier! :)

    Wenn Du dann wieder von der sonnigen Ostsee zurück bist - relativ in der Nähe von Dir ist die Rheumaklinik Bad Bramstedt.
    Dort war ich im letzten Dezember zur Diagnostik und ich hatte einen ziemlich guten Eindruck von der Klinik!
    Vielleicht könntest Du Dich mal dorthin schicken lassen?
    Ich selbst wohne an der obersten Kante unserer Rpublik, bin 45, hab 3 Söhne zwischen 10 und 13, einen LeGe, eine Katze und erosive Polyarthrose mit entzündlicher Komponente.
    Und seit ich diesen R-O-Kreis hier kenne, hab ich auch eine flat-rate...

    Sei lieb gegrüßt!
    Winnie
     
  16. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    das ist auch sehr gut so,liebe winnie, dass du eine flatrate hast. sonst wäre das eine verdammt teure angelegenheit,gell?:D ;)

    bei mir auf der bescheinigung stand für die reha auch u.a. BB drauff (von meinem scherzdoc),aber leider hatte ich nicht das glück........

    wer weiß......:rolleyes:

    dickes umärmel
     

    Anhänge:

  17. hannilein

    hannilein die Espressosüchtige

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo Neueinsteigerin,

    auch ich möchte Dich herzlich willkommen heißen. Ich denke, da Du aus der Lüneburger Heide kommst, dürfte Bad Bramstedt genau das Richtige für Dich sein. Ich war schon 2x zur Kur dort und einmal stationär, und ich kann es jedem nur wärmstens empfehlen. Am 17.06. fahre ich wieder zur Kur hoch (komme aus Hannover). Dort gibt es auch eine gute Ambulanz und jede Menge Diagnostikmöglichkeiten, also genau das Richtige.

    Viel Glück für Dich
    Gruß Kathrin
     
  18. Mareen

    Mareen Guest

    hallo bablin, erst einmal ein herzliches Willkommen. Ich bin 35 und habe seit 5 Jahren cP. Mit ähnlichen Beschwerden, wie Du sie von Dir schilderst. Mich hat man damals in die Rheuma-Ambulanz der MH Hannover überwiesen. Dort wurde ich gründlichst durchuntersucht. Nach 6 Wochen hatte ich die Diagnose und einen Therapieplan. Ich habe mir dann eine sehr gute Rheumatologin in Hannover gesucht, bei der ich auch jetzt noch sehr zufrieden in Behandlung bin. Du kommst auch aus der Lüneburger Heide? Von wo genau? Du kannst mir bei Fragen zur Rheumatologin u. ä. gerne privat mailen.
     
  19. Anonym

    Anonym Guest

    Ein herzliches Willkommen

    Liebe Bablin,
    ich bin 49 Jahre alt,verh. 2 Töchter,
    3Enkelinnen und einen Hund.
    Leider habe ich noch keine Diagnose.

    Ich finde es gut ,dass Du nun mal was für Dich tust,
    und Deinen Schmerzen auf den Grund gehst.
    Wünsche Dir, dass Du einen guten Rheuma Doc findest.
    Lg Gucki
     

    Anhänge:

  20. Pukki

    Pukki immer wieder Aufstehn!

    Registriert seit:
    1. Mai 2003
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Bablin,

    auch von mir ein herzliches Willkommen.

    Ich bin 38 Jahre "alt", habe Mann und Kind (Fabian) und außerdem eine cP, mit der ich mich seit 9 Jahren rumschlage.
    Streß ist für mich Gift, genauso wie Ärger und zu viel Grübeln.

    Ich hoffe, dass Du dir jetzt immer öfter Zeit für Dich nimmst - mußte ich auch erst lernen (Rückfälle inbegriffen).

    Im übrigen bin ich, wie viele vor mir auch der Meinung, dass Du einen guten Rheumatologen brauchst und/oder ein Klinikaufenthalt mit umfassender Diagnostig angesagt ist.

    Nur Mut;)

    liebe Grüße Pukki