1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich bin langsam am Ende

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von engel, 16. Oktober 2003.

  1. engel

    engel Guest

    Hallo

    heute war ich beim Hautarzt!!!!
    nachdem mein Hausarzt bei der 1.Nachsorgeuntersuchung
    wegen dem malignem Melanom,
    bei mir 2 neue Melanome endeckte ,
    Der Hautarzt gab mir dann eine Überweisung zum Chirurgen es wurden aus 2 dann 3
    melanome die entfernt werden müssen.
    am Bauch,l
    inker Unterschenkel direkt neben der vorherigen Narbe
    und rechts Fußsohle.


    Eigentlich sollte das ja sofort rausgeschnitten werden doch der Chirurg ist ab morgen im Urlaub und heute wollte er es nicht.
    Ist mir ja auch egal ich bekam einen termin für den 4.11. das wäre mir auch lieber den das eine ist am linken Bein und das andere am rechten Fuß direkt auf der Fußsohle,
    ich dachte mir ich brauche ja auch hilfe mit den 2 Hunden und das mich mein Mann dann mit zur op fährt
    bis in 2 Wochen kann man ja gut Planen.
    Denkste!!
    Mein Mann war mal wieder fürchterlich bösartig zu mir am Telefon
    als gebe er mir die Schuld dafür das ich so krank bin und immer wieder neue diagnosen Bekomme.
    Ja ich wies auch das es hilflosigkeit von seiner seite aus ist.Aber was ist den mit meiner Hilflosigkeit???
    Eindeutig zeigt er mir das es ihm zuviel mit mir wird.
    Er hat mich am Tel angeschrien und aufgelegt

    ich bin hier völlig weinend zusammen gebrochen
    Würde mich am liebsten SOFORT von ihm trennen
    nachdem ich ihm aus seiner Schuldensituation rausgeholt habe
    weil er mit seiner Firma Pleite ging,
    bin ich jetzt eine Last für ihn.
    Ich weis weder ein noch aus.
    Hätte ich ein Auto unterm hintern würde ich abhauen,
    aber nein das Auto das ich mir vor 8 Wochen gekauft habe steht ja mit einem MOTORSCHADEN
    in der Werkstatt und ich kann mein Recht erst einmal Einklagen.
    Die Medis von meinem Schmerztherapeuten vertrage ich momentan überhaupt nicht mehr und habe einfach 2 sorten abgesetzt.
    Wie bringe ich das dem Dok wieder nur bei.
    Ich bin fix und fertig
    Mitlerweile kam es mir in den Sinn:Ob ich mich überhaupt noch operieren lassen soll??????
    Für was den noch
    Warum den noch

    Bin total fertig
    ich hoffe nur ich gehe euch damit nicht auf die Nerven,
    ihr seit mir die einzigsten die mir Momentan geblieben seid

    Ich hoffe nicht das ich zusehr gejammert habe
    wenn ja dann bitte Entschuldigung

    Euer Engel
    :mad:
     
    #1 16. Oktober 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Oktober 2003
  2. schnullerdevil

    schnullerdevil Das Teufelchen vom Dienst

    Registriert seit:
    23. August 2003
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Margrethen, Schweiz
    Moin Engel
    erstmal tust du mir richtig leid. Als ob du nich schon genug geplagt bist.
    Wahrscheinlich versteht dein Mann nicht so richtig, das DU ja nichts für deine ERkrankungen kannst.
    Ich würde auch meinen was Gucki dir schon geschrieben hat, ob du nicht eine Freundin/ oder auch Bekannte in deiner Nähe hast die mit dir kommt und auf deine HUnde auspassen könnte?
    LG schnullerdevil

    Hoffe das du ganz schnell wieder wirst. *Daumendrück*
     
  3. lilli

    lilli kleine Berliner Hexe

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Berlin
    ach Engel,

    das ist ja alles ganz fürchterlich, aber bitte verzweifle nicht.
    Nach regen folgt wieder Sonnenschein.
    Klingt jetzt zwar doof, aber es ist so.
    Kann mich Gucki nur anschließen mit der Frage nach einer Freundin!
    Da muß doch was zu machen sein.
    Oder wie sieht es denn mit Eltern oder Schwiegereltern aus, können die dir nicht helfen?
    Die OP ist wichtig laß sie bitte machen!!!
    Und versuch doch mal in ruhe mit deinem Mann zu sprechen.

    Laß den Kopf nicht hängen, ich drück dir ganz fest die Daumen, das alles gut wird.

    Liebe Grüße von der dich ganz lieb umärmelden
    Lilli
     
  4. Hai

    Hai Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Berlin
    Liebe Engel,

    ich kann auch nur versuchen Dich zu trösten. Bei Dir kommt wirklich im Augenblick alles zusammen.

    Ich hoffe, Dein Göga kommt heute abend nach hause und weiß was für einen Blödsinn er Dir erzählt hat und entschuldigt sich. Ansonsten würde ich ihn vielleicht wirklich darauf ansprechen, was er sich denkt und was er sich in der Zukunft vorstellt (Warscheinlich hat er Dich gar nicht verdient). Ich glaube Frauen kommen allein viel besser klar als Männer (Vorurteil ?? kann sein).

    Wenn ich das richtig im Gedächnis hab, dann ist es doch für Dich wichtig, dass Du Positiv denkst und einigermaßen ein seelisches Gleichgewicht hast. Kann man bei solchen Erkrankungen eigentlich einfach so einen Termin nach hinten verschieben, ich dachte immer, so etwas muß schnell weg ??

    :confused:


    Kopf hoch liebe Engel, es kommen auch für Dich bestimmt bessere Tage. Freue Dich doch auf die kleinen Dinge des Leben´s. Ich habe heute mittag aus dem Bürofenster gesehen und mich über die herrliche Farbenpracht der bunten Bäume gefreut die im Sonnenschein leuchteten.


    Viele liebe und tröstende Grüsse aus Berlin


    Hai
    :)
     
  5. Robert

    Robert R-O-süchtiger Freßbär ...

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin
    Kopf hoch!

    Hallo Engel,

    das, was Du geschrieben hast, kommt mir irgendwie ziemlich bekannt vor. Ich kann Dir nur einen Rat mit auf den Weg geben: Laß den Kopf nicht hängen! Ich drücke Dir die Daumen, daß es Dir zum einen bald besser geht, und zum anderen, daß Du bald wieder den Rückhalt bekomst, den Du brauchst!

    Alles Liebe und Gute

    Robert
     
  6. cher

    cher "Hessisches Mädel"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    803
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mücke/Atzenhain
    Dich mal in den Arm nehm!

    Hallo Engel,
    zuerst mal ganz sanfte liebe Knuddels. Was zu viel ist, ist echt hier zuviel. Ich kann dir nachfühlen, wie du dich fühlen musst.
    ABER: gib ja nicht auf, lass dich schnellstmöglich operieren, suche dir Vertraute, mit denen du reden kannst und sag deinem Mann in ein paar Tagen, wenns dir besser geht mal ordentlich die Meinung.
    Ich wünsche dir sehr, dass sich deine momentane Situation schnellsten zum Guten wendet.
    Ich würde an deiner Stelle zu einem anderen Chirurgen gehen, denn du solltest schnellstens operiert werden.

    cher
     
  7. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Hallo, liebe Engel,

    es tut mir so leid, daß Du soviel durchmachen mußt.
    Aber ich denke, daß es Deinem Mann leid tun wird, wenn er
    nachhause kommt. Es ist ja verständlich, daß ihm ab und zu
    alles zuviel wird. Sprich Dich lieber bei uns aus, hier haben
    bestimmt alle Verständnis für Dich.

    Ich wünsche Euch trotz der Auseinandersetzung einen
    schönen, gemütlichen Abend.

    Viele liebe Grüße
    Neli
     

    Anhänge:

  8. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Engel,

    sei auch von mir tröstend umärmelt! Hier kannst Du Dich jederzeit ausweinen, und es wird keinen nerven.

    Leider, leider kenne ich das, was Du von Deinem Mann geschrieben hast, auch. Manchmal ist es wirklich besser, einander mal für einige Zeit aus dem Weg zu gehen, ohne sich gleich zu trennen. Guckis Vorschlag mit der Freundin finde ich auch gut. Mach Dich ein bisserl rarer und zeige Deinem Mann, dass Dein Leben durchaus auch ohne ihn funktioniert! Aber vielleicht entschuldigt er sich ja auch für seinen danebengegriffen Ton (manchmal schaffen sowas ja sogar die Männer! :D).

    Wünsche Dir alles erdenklich Gute! Lass die Dinger bitte unbedingt operieren!

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  9. Annika

    Annika Kenner

    Registriert seit:
    23. September 2003
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    auf geben ist keine lösung

    hi engel
    es tut mir leid was du für stress hast mit deine mann und so
    ich bin zwar erst 16 jahre alt aber als ich mich vor ca 2 monaten so häng gelassen hatte war ich richtig an ende man muss immer wieder positiv denken auch wenn man immer wieder schlecht nachrichten bekommt war bei mir so ich habe nur noch schlechte nachrichten von den ärzten bekommen das nicht sehr schön die zeit aber macht das beste daraus und denke positiv klingt bestimmt blöd,
    ich hoffe es geht dir bald wieder besser deine annika
     
  10. bibbi

    bibbi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Engel,

    Auch ich kenne das Problem und kann mich den anderen nur anschließen.

    Dein Mann hat es ganz bestimmt nicht so gemeint, sprecht mal gemeinsam
    und in Ruhe zusammen. Deine Schmerzen und Dein Kummer schmerzen
    ihn bestimmt auch.

    Lass die Dinger auf jeden Fall operieren, denn es ist Deine Gesundheit.

    ganz liebe Grüsse von
    bibbi
     
  11. Tibia

    Tibia Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2003
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Engel,

    lass dich erst mal vorsichtig umarmen.
    Man das ist ja ganz schön heftig. Wir haben mit unserer Krankheit schon genug zu tun, aber nein, wir kriegen immer noch wieder einen drauf. Manchmal frag ich mich auch, w a r u m. Aber bitte bitte gib nicht auf. Lass dich auf jedenfall operieren.
    Auch für dich wird die Sonne wieder scheinen.

    Ich wünsch es Dir von ganzem Herzen.

    Tibia
     

    Anhänge:

    • fee-1.gif
      fee-1.gif
      Dateigröße:
      5,7 KB
      Aufrufe:
      217
  12. Sasa

    Sasa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ganz viel Trost für dich!!!

    Ach mein liebes Engelchen!!

    Leider hab ich deine Nachricht erst jetzt gefunden, aber ich fühle ganz doll mit dir.
    Mensch, engelchen, ich wünscht, ich könnt dich mal ganz lieb in den Arm nehmen und richtig knuddeln, aber so muss ich dir einfach nur alles über das Internet rüberschicken.

    Ich kann dir auch nicht viel raten - nur dass du nicht aufgeben darfst und kämpfe für dich - nicht für deinen Mann, wenn er dich nicht versteht.

    Es ist wirklich ganz schön unfair von deinem Mann, dich einfach so hängen zu lassen und drüber hinaus auch noch so anzuschreien, asl hättest du was verbrochen. Aber NEIN, das hast du wirklich nicht. Ich hoffe nur, dass er sich ganz bald bei dir demütig entschuldigen kommt, denn immerhin hast du ihn auch aus einer ganz miesen Lage herausgeholfen.

    Kämpfe für DICH - lass dich operieren und bestimmt wird sich schon ne Lösung finden, deine Hundis auszuführen und auch mit dem Auto das wird schon klappen.
    KOPF HOCH und BEISS DICH DURCH

    Ich hoffe, dass es dir ganz bald wieder besser geht und dass auch die Medis wirken und du nicht mehr so viele Schmerzen hast.

    Wünsch dir alles alles Gute

    Sasa
    *die-dich-ganz-fest-drückt*
     
  13. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Hallo Engel

    Tut mir leid Deine ganze Situation ist sicher ziemlich verzweifelt, ich würd jetzt wirklich an mich denken, die OP machen lassen. Und wenn Du alleine nicht zurecht kommst und keine Hilfe von Deinem Mann bekommen solltest such Dir eine Klinik und versuch mal ein zwei Wochen aus allem rauszukommen. Wenn die Situation so ist, muß halt diesmal dafür Geld da sein falls die Kosten nicht übernommen werden. Nennt sich Gesundheitswochen und gibts für verschiedenste Beschwerdebilder. Ja und Deine Hunde kannst Du ja betreuen lassen, wird sich jemand finden oder gibst sie privat in Pflege.
    Mich halbwegs gesund zu kriegen hat bisher neben Nerven und Geduld, die auch meine Frau gottseidank hat, auch viel Geld gekostet. Aber da sind wir uns auch einig. Wenn es mir soweit gut geht können wir dann halt auch in Urlaub fahren.
    Ich hoffe es löst sich irgendwie alles zum Guten. Wenn mir Deinen Ärzten und Kliniken nicht zurecht kommst....weist ja regeln wir was.
    Ich wünsch Dir, daß endlich die letzten Op sind und langsam die Gesundheit besser wird. Das andere regelt sich vielleicht auch. Und hier versuchen ja alle zu helfen.
    Also bitte ein bissl optimistisch "merre"
     

    Anhänge:

  14. Mareen

    Mareen Guest

    Hallo Engel,
    ich schließe mich allen anderen an. Fühl Dich mal kräftig in den Arm genommen. Ich wünsche Dir, dass Dein Mann "aufwacht" und merkt, was er an Dir hat. Ihr müsst miteinander reden. Kommt erst mal beide zur Ruhe. Sicher leidet Dein Mann mit Dir und kann oder will es nur nicht zeigen. Und Du kannst in Deiner Situation auch nicht auf ihn eingehen. Lass den Kopf nicht hängen. Und vor allem: lass Dich operieren. Du bist wichtig. Ich wünsche Dir, dass Du jemanden hast, der Dich fürs erste in den Arm nimmt und anhört und Dich vielleicht auch ein bisschen verwöhnt, damit es Dir wieder etwas besser geht. Denke positiv, es kann eigentlich nur besser werden.
    Ich wünsche Dir von Herzen alles Gute,
     
  15. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo engelchen,

    ich les deinen beitrag erst jetzt und möchte dir sofort sagen, wie leid
    du mir in dieser bescheidenen situation tust. du brauchst nun wirklich
    alle kraft erstmal für dich und eigentlich sollte gerade in einer derartigen
    situation jemand da sein, der dich unterstützt und tröstet. denn von irgendwo
    muss ja der mut und die kraft herkommen. nur von sich selbst kraft zu holen
    ist schon im normalen leben schwer.

    ich hoffe wirklich, und schliesse mich damit allen anderen an, dass ihr
    wieder zusammen findet. wenn du es denn willst.....
    gerade in solch einer situation würde ICH mich fragen, was für MICH
    gut ist. und wenn ich erkenne, dass eine vorübergehende trennung mir
    mehr hilft, als der krampf zu zweit, der einen ja noch mehr runterbringt,
    dann würde ich versuchen, bei einer freundin, familie unterzukommen
    und mich auch dort sehr zurücknehmen, um klare gedanken zu bekommen.
    es ist so wichtig, dass du eine gute psyche hast (bekommst)!

    vielleicht ist ja jemand von RO in deiner nähe und kann zum reden
    vorbeikommen oder sonstwas?
    ich selber sitzt hier im norden. bitte denk daran, du bist auf gar keinen
    fall allein!!!

    jetzt mach dich stark und vielleicht hilft sogar der gang zum frisör....
    zeig deinem mann, was du für eine tolle und starke frau bist -
    und zeig es dir vor allem dir selber!!

    alles liebe
    marie:)
     
  16. engel

    engel Guest

    Hallo Ihr lieben

    Hallo

    Lieben Dank euch allen für euren Beistand
    Es tat mir sehr gut zu wissen das ich nicht alleine bin.

    Es ist schön zu wissen das es euch gibt

    Danke


    Liebe Grüße
    Engel:rolleyes:
     
  17. Arme Engel

    Liebe Engel!

    Ich habe deinen Beitrag gerade erst gelesen, und möchte dich mal vorsichtig
    umarmen. Ich kann dich sehr gut verstehen. Das alles habe ich schon hinter mir.
    Aufgrund meiner vielen Erkrnakungen habe ich mich vor 6 Jahren von meinem Ex-Mann
    getrennt. Ich konnte sein Gejammer nicht mehr hören, was er doch für ein armes Schwein
    sei mit so einer kranken Frau!
    Na schönen Dank auch. Ich musste schliesslich auch damit fertig werden, als
    er krank war. Männer! Aber es gibt auch Ausnahmen.Siehe hier im Forum.
    Vielleicht besinnt sich dein Mann ja noch und es ist alles nicht so schlimm.
    Sorg für dich. Du bist im Moment wichtig und auf gar keinen Fall dein Mann!
    Lass dich opperieren ob mit oder ohne seine Hilfe. Du schaffst das, denn mit
    dem was du schon alles ertragen hast bist du eine überaus Starke Frau.

    Ich denke an dich und drück dir die Daumen.
    Denk dran frag nicht wofür, was sollen wir tun ohne dich?

    Liebe Knuddelgrüsse
    Evelin