1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich bin hier auch neu

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von chri-Wi, 1. März 2007.

  1. chri-Wi

    chri-Wi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hildesheim
    Ich bin auf dieses Forum gestossen, nachdem ich unter Google den Tablettennamen MTX Hexal eingegeben hatte.
    Letztes Jahr im Frühsommer wurde bei mir Rheuma diagnostiziert. Ein Jahr vorher hatte ich schon öfter geschwollene Handgelenke vor allem links und Schmerzen in der linken Hand.

    Nachdem ich bei meinem Hausarzt und beim Orthopäden nachgefragt hatte wurde schließlich durch die Handchirugen im hannoverschen Frederikenstift mit einem Blick Rheuma festgestellt. Die Bezeichnung meines Rheumas ist Poly Arthritis, Gelenkrheuma.

    In meiner Stadt gibt es nur eine Rheumapraxis. Ich bin dort auch in so ein Programm aufgenommen worden. Schädigungen habe ich zum Glück noch nicht.
    Bis vor 1 1/2 Wochen habe ich Plaquenil Tabletten bekommen. Da ich in letzter Zeit aber öfter Schmerzen habe und in der Feinmotorik auch nicht mehr so exakt bin bekomme ich seit 1 Woche MTX Hexal einmal pro Woche 10 mg.

    Nach der Einnahme war mir 24 Stunden übel u. ich hatte Magendrücken. Am nächsten Tag sollte ich die Fulcina (Folsäuretablette) erst einnehmen. Danach ging es wieder mir gut.
    Mein Rheumatologe meinte die Symptome der Krankheit könnten sich auch wieder bessern. Außerdem würde durch die Vergabe der Tabletten verhindert, dass man Gelenkschäden bekäme.

    So, das war es fürs Erste.

    Gruß
    Chri-Wi
     
  2. Kleene

    Kleene Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brandenburg
    Hallo chri-wi:)

    Herzlich willkommen im Forum :)

    Bin auch noch nicht so lange hier im Forum, da es mir Jahre lang gut ging zwecks p.c. Ich bin aber froh das es das Forum gibt zum Belesen und Erfahrungsaustausch.
    Ich habe auch ende letzten Jahres mit MTX Tabletten angefangen. Diese sind mir auch zu sehr auf den Magen geschlagen. Jetzt bekomme ich 15 mg MTX Spritzen. Die bekommen mir besser. Die ersten Male war ich zwar immer tagelang sehr müde, aber das hat sich jetzt mit der Zeit zum Glück gelegt. Folsäure nehm ich auch ca 24 h nach der Spritze.

    Wünsche dir alles gute
     
  3. Dita vonTeese28

    Dita vonTeese28 Foren Geist :)

    Registriert seit:
    15. Januar 2007
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    884..
    Hallo

    Hallo Chri-Wi
    Erstmal ein HERZLICHES WILLKOMMEN hier bei uns im Forum!!
    Ich nehme auch seit garnicht allzulanger Zeit MTX Lantarel und muss sagen das ich es relativ gut vertrage(bis auf die Müdigkeit und die Stimmungsschwankungen)
    Aber ich bin guter Dinge:)
    Liebe grüsse Dita
     
  4. Sonnenschein

    Sonnenschein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo chri-wi,

    herzlich willkommen.

    ich habe meine Diagnose auch noch nicht so lange. Bin auch gerade mal 4 Wochen hier im Forum. Du bekommst hier Hilfe und wenn du ganz down bist, dann wirst du auch wieder aufgebaut. Erfahrungen kannst du hier viele bekommen. Auch wenn es aufmunternde Worte sind, die tun immer am meisten gut.

    Meine Diagnose ist Psoriasis-Arthritis.

    Die Mtx Spritzen vertrage ihc eigentlich ganz gut. Die ersten 3 TAge habe ich dann mehr Husten und Übelkeit, aber das krieg ich eigentlich gut in Griff.

    Lieben Gruß

    Sonnenschein
     
  5. chri-Wi

    chri-Wi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hildesheim
    Vielen Dank

    Vielen Dank für die Willkommensgrüße.

    Die Müdigkeit u. Abgeschlagenheit ist wirklich schlimm aber auch ohne MTX.

    @Sonnenschein Psoriasis das ist doch eine Hauterkrankung Schuppenflechte? Hatte ein Kollege von mir, ganz schlimm, jetzt hat er seit einem Jahr abgenommen (er war ziemlich dick) und ernährt sich auch sehr fettfrei. Auf jeden Fall sieht seine Haut jetzt ganz normal aus auch ohne rote Flecken. Ich werde ihn bei Gelegenheit fragen was er noch einnimmt.



    Viele Grüße
    Chri-Wi
     
  6. Sonnenschein

    Sonnenschein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo chri-Wi,

    ja Psoriasis ist Schuppenflechte. Ich habe es nur am Ohr und das auch wenig. Ansonsten macht es sich manchmal als kleine rote Punkte bemerkbar in der Handfläche und unter dne Füßen. Aber damit kann ich leben. Ich fette meine Haut ordentlich ein.

    Ich weiß, daß andere es damit sehr schwer haben. Meine Schwester hat es auch ganz schlimm. ABer durch das Mtx ist es bei ihr besser geworden. Ein Bekannter geht deswegen 1x/Wo ins Solarium. Das hilft ihm wiederum.

    Solange es bei mir nicht schlimmer wird, kann ihc damit leben.

    Es würde mich interessieren, was dein Kollege noch nimmt.

    Lieben Gruß


    Sonnenschein