1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich bin ganz neu hier und brauche dringend Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Maren_82, 21. Februar 2015.

  1. Maren_82

    Maren_82 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. Februar 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin 32 Jahre alt und weiss seit 2009, das ich rheumatoide Athritis habe, bei mir ist es so, das ich seronegativ bin, lediglich habe ich Antikörper im Blut, die x-ANCA sind sehr erhöht und die ANA sind leicht erhöht.

    Erst wurde es auf meine Schilddrüse geschoben, da ich aber neugierig bin und nachgeforscht habe, gelten die x-ANCA nicht für Schilddrüsenerkrankungen, wie mir mein Rheumatologe auch bestätigt hat.

    Nun ist es so, beim letzten Mal als ich da war, hat er die ANA auf Hep2-Zellen nochmal abgenommen, diese waren auf 1:200. Was jetzt nicht so hoch ist, das eigentliche kommt jetzt, das Fluoresenzmuster war feingesprenkelt und der Nebenbefund ergab eine feingranulierte Zytolyse. Da ich nicht so richtig schlau daraus geworden bin, wüsste ich gerne was das bedeutet, man hatte mich nicht darüber aufgeklärt und Termine zu bekommen ist echt schwierig bei ihm, weil er sehr überlaufen ist. Ich fühl mich immer müde und kaputt, ich war schon bei einigen Hautärzten weil ich eine Erscheinung im Gesicht habe, einige meinten es wäre Rosazea, andere meinten es wäre was allergisches oder Akne. Ich fühl mich oft grippig und meine Lymphknoten sind immer schon leicht geschwollen gewesen.

    Könnte das auf SLE hinweisen?

    Ich habe große Angst davor, aber so wie es jetzt ist, kann es nicht weitergehen.

    Ich hoffe ihr könnt mir dabei helfen.

    LG
     
    #1 21. Februar 2015
    Zuletzt bearbeitet: 21. Februar 2015
  2. Tusch

    Tusch Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    1.162
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Maren,
    herzlich Willkommen hier im Forum und bei RO
    ich möchte mich einfach mal melden - weil bis her noch keine Reaktion auf deinen Thread da ist.
    Ich kann deine Blutwerte auch nicht deuten - werde aber noch mal googeln - vielleicht finde ich was Passendes.
    Ich denke aber, dass du den Termin bei deinem Doc. abwarten musst
    Mein Rat - mach dir nicht so viel Sorgen und Gedanken - wat kümmt dat kümmt.
    Und dann findet sich eine Lösung....
    ich weiss nicht wie weit du über SLE informiert bist ?:confused:
    hier der Link aus RO zu dem Thema

    https://www.rheuma-online.de/a-z/s/systemischer-lupus-erythematodes.html

    Ich denke das sich noch andere User melden werden.... und wünsche dir ganz viel Erfolg und alles Gute
    Tusch
     
  3. Maren_82

    Maren_82 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. Februar 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hu hu

    Hallo Tusch,

    vielen Dank das du mir geantwortet hast. Ich habe selbst auch versucht zu recherchieren, bin aber nicht so richtig schlau daraus geworden. Ich rufe am nächsten Freitag bei meinem Rheumatologen an und fahr dahin. nur leider ist er 2 Stunden entfernt. Ich hab immernoch denselben wie vor meinem Umzug. Leider habe ich hier noch keinen guten gefunden, der einen auch ernst nimmt.

    LG Maren
     
  4. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Hallo Maren,
    auch wenn ich dir nicht weiterhelfen kann, möchte ich dich doch hier herzlich willkommen heißen. :)
     
  5. Tusch

    Tusch Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    1.162
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Maren,
    ich glaube das ist mega schwer, diese Daten selber auszuwerten oder zu bewerten... mach dir nicht so viele Gedanken. Der RheumaDoc weiss es sicherlich besser und wird es dir auch erklären.
    einen neuen guten Rheuma Doc zu finden ist nicht einfach - ich fahre auch etwas über eine Stunde zu meiner lieben Frau RheumaDoc.... aber das ist jede Sekunde wert. und so oft muss ich nicht hin, wenn es so wie zur Zeit läuft.
    Ich drück dir die Daumen, dass du am Freitag was erreichen kannst... und freu mich von dir zu hören
    gruss
    Tusch
     
  6. Maren_82

    Maren_82 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. Februar 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Halli Hallo

    Hallo Nachtigall,

    ich freue mich über die nette Begrüßung. Ich finde es schön, das hier Gleichgesinnte gibt, die diese Erkrankung verstehen und nicht alles als Schwachinn abtun.


    LG Maren
     
  7. Maren_82

    Maren_82 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. Februar 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hey Tusch

    ich mache mir erstmal nicht soviel Gedanken bringt eh nix, ich habe noch andere Wehwehchen multiple Allergien, wo ich auch noch mit einer Allergologin am rumdoktern bin. Im Moment ist es nur wahnsinnig anstrengend. Weil ich höllisch aufpassen muss, was ich esse, entweder bekomme ich Durchfall oder Verstopfunf oder Gastritische Beschwerden. Dadurch Kopfschmerzen, lähmende Müdigkeit, etc....

    Ich hoffe das ich da bald zum Ende komme...
     
  8. Lächeln

    Lächeln Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2013
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Ulm
    Einerseits heißt es, dass die Fluoreszenzmuster ein Hinweis zur Diagnose sind, andererseits ist es wohl doch nicht so eindeutig. Bei mir werden seit knapp zwei Jahren immer wieder konstant ANA-Werte von 1:320 gemessen, aber bei den Mustern kamen immer wieder verschiedene Angaben. Mal feingesprenkelt, mal homogen, aber da hat bis jetzt kein Arzt was dazu gesagt.
     
  9. Maren_82

    Maren_82 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. Februar 2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    @Lächeln

    Hallo, Lächeln,

    das ist ja seltsam. Ich weiss auch nicht, was da ebi mir los ist.

    Bei mir waren vor Jahren als das mit meinem Knie anfing, die Borreliose-Werte erhöht, bevor Rheuma diagnostiziert wurde, mein HA meinte damals die Werte wären nciht so hoch, da müsste man nichts machen.

    Das ist doch Quatsch oder?