Ich bin auch wieder hier

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Scary, 28. Mai 2021.

  1. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    8.803
    Zustimmungen:
    2.706
    Ort:
    Nürnberg
    Huch, so habe ich das jetzt aber gar nicht gemeint. Ich weiß grad nicht, wie du da jetzt drauf kommst. Aber ich hatte schon mal eine begrenzte Zeit wo ich durchgehend, auch nachts alle paar Stunden Schmerzmittel nehmen sollte und auch genommen habe und das war auch gut so und hatte seinen Grund.
     
  2. Scary

    Scary Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Februar 2015
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    152
    @Aida2 ich darf kein IBU wegen allergischer Reaktion darauf und wegen dem Gerinnungshemmer.
    Ich habe heute eigentlich garnichts gemacht was die Schmerzen wieder verstärkt haben könnte.Aber das gehört wohl zur Krankheit dazu.
    Ein szändiges auf und ab.Nur in den Kopf reinbekommen muss man es.

    Wie sagt mein 13 jähriger heute abend.Er ist im Wachstum hat Knochenschmerzen und ist def Meinung er hätte auch Rheuma.
    Mama so O-Ton meine Schmerzen möchtest du nicht haben.Er hat schon sehr viel erlebt mit seinen 13 jahren hatte schon mehrere OP s aber zur Zeit projeziert er meine Beschwerden auf sich.
     
    #122 14. Juli 2021
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2021
  3. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    8.803
    Zustimmungen:
    2.706
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo Scary,

    wie geht es dir heute, sind die Schmerzen besser geworden ?
    Wenn dein Sohn häufiger über Knochen oder Gelenkschmerzen klagt, dann würde ich ihn schonmal einem Rheumatologen vorstellen, man weiß ja nie und leider können ja auch Kinder Rheuma bekommen.
    Ich hatte meinen jüngsten Sohn wegen Beschwerden die er äußerte, als er etwa 14 Jahre alt war mal mit zu meinem Rheumatologen genommen und er untersuchte ihn. Bei meinem Sohn wurde damals ein erhöhter CCP AK festgestellt.

    Aber ich wünsche euch das es wirklich nur vom Wachstum kommt und bald vergeht.
     
    #123 15. Juli 2021
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2021
  4. Scary

    Scary Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Februar 2015
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    152
    Hallo Lagune

    Der Rücken schmerzt unverändert.Da hilft nur nachher eine weitere Schmerztablette einzuwerfen und wieder mit Schmerzöl zu behandeln.Es zieht mittlerweile in die Beine hinein.

    Also mein Sohn klagt das ihm die Muskeln schmerzen.Er jammert es schmerzt aber wenn ich ihn genauer befrage komme ich nicht auf Gelenkschmerzen da bei.Wenn ihm die Fingergrundgelenke nebst den Fingern die Zehengrundgelenke ,der Rücken usw schmerzen würden wären bei mir schon sämtliche Alarmsirenen angegangen.Aber durch die lange Homeschooling Zeit keinem Sportunterricht und relativ wenig Bewegung ist er bequem geworden.
    Ihm braucht im Volksmund gesagt nur ein Pups querzusitzen dann jammert er schon.
    Ich nehme ihn schon ernst schätze aber auch das er zur Zeit einfach sehr übertreibt.
    Zum HA muss er eh wegen dem Impfen dann spreche ich das ganze an.
     
  5. Lavendel14

    Lavendel14 Die Echte ;)

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    5.331
    Zustimmungen:
    3.309
    Ort:
    zu Hause
    Scary, nicht bei jeder entzündlich rheumatischen Erkrankung stehen Gelenkschmerzen im Vordergrund. Auch die Muskulatur kann betroffen sein.
    Ich drücke die Daumen, dass die Schmerzen bei deinem Sohn eher vom Bewegungsmangel herrühren. Das würde im Moment ja näher liegen.
     
    Hibiskus14, stray cat und Lagune gefällt das.
  6. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    8.300
    Zustimmungen:
    8.581
    Ort:
    Nähe Ffm
    Dann müssten aber viele Kinder/Jugendliche klagen. Und davon hört man nichts.

    Ich würde es abklären lassen. Lieber zu früh als zu spät.
     
    tilia, Hibiskus14 und Lagune gefällt das.
  7. Scary

    Scary Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Februar 2015
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    152
    Ich habe da sowieso ein Auge drauf und abklären will ich es auch.Das lasse ich nicht schleifen.
    Aber wie schon geschrieben er ist sehr wehleidig .Nur ein Beispiel er hatte Gleichgewichtsstörungen wir waren beim HNO er wurde durchgescheckt musste sogar zum MRT wo nichts schlimmeres bei heraus kam.Dann hat er wieder übertrieben wir waren notfallmässig beim Arzt und ich musste mich von dem Arzt abkanzeln lassen weil Sohnemann es übertrieben hat.
    Die HÄ schickt uns zum Neurologen aber sämtliche Ärzte hier in MD nehmen entweder keine Kinder unter 18 oder machen die Untersuchung einfach nicht.
    Der junge Mann nimmt zu wenig Flüssigkeit zu sich ,jeder Arzt sagt es ihm hören tut er aber trotzdem nicht.
    Bewegen ist auch nicht er hängt zur Zeit nach der Schule nur am Handy.
     
  8. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    8.300
    Zustimmungen:
    8.581
    Ort:
    Nähe Ffm
    Also ein ganz normales Pubertier ;)
     
    Snoopie2000 gefällt das.
  9. Scary

    Scary Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Februar 2015
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    152
    Genau so ist es.
    Mein grosser war schon ein Fall für sich hat mich fertig gemacht das ganze teilweise schlimmer wie ein Mädchen .Aber der kleine toppt ihn um längen.

    Und im Moment habe ich bei ihm das Gefühl er will sich wichtig machen.Ich habe Rheuma das kann er nicht so stehen lassen.Er ist wichtiger als mein Rheuma.
    Und dafür nutzt er alles aus was geht.

    Beim letzten Blutabnehmen hat er die Ärztin gehauen.Sie hat sich dann geweigert ihn weiter zu behandeln.Und du als Mutter stehst da und schämst dich für dein Kind.
     
  10. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    4.423
    Ort:
    Herne
    Das ist ja dann ein kleines Biest oder? Wie alt ist er?
    Nimm es mir nicht übel, ich hatte nie welche, hab aber bei meiner Freundin, sie hat 3, sowas nicht mitgekriegt. Da ist der Älteste aber auch schon über 50, also eine andere Generation.
     
  11. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    3.242
    Zustimmungen:
    6.738
    die Jugendlichen, mit denen ich viele Jahre arbeiten durfte, haben mir gezeigt, dass sie phasenweise viel Liebe oder Aufmerksamkeit brauchen.
    Und sie verwenden als Signal das, was sie Zuhause gelernt haben.
    Manche haben Zuhause gelernt, dass man für Schmerzen Aufmerksamkeit und Trost bekommt. Ich glaube nicht an Biester - eher an unbewußtes Nachahmen, ohne böse Absicht.
     
    Katjes und Chrissi50 gefällt das.
  12. Scary

    Scary Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Februar 2015
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    152
    Er ist 13 und so ein richtiger Pubi.
     
  13. Savi

    Savi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Januar 2016
    Beiträge:
    1.107
    Zustimmungen:
    434
    Ort:
    Bayern
    Als meine Tochter 13 wurde, hatte sie ähnliche Probleme. Keiner hat was gefunden. Mit 16 kam raus Lupus und Psoriasis. Da waren wir bei meinem Rheumi. Sie hat wie ich ebenfalls zusätzlich Fibromyalgie. Und nein, Vorwürfe mach ich mir nicht, wir waren ja bei den Ärzten. Vielleicht gibt es in eurer Gegend Jugendtreffs mit Pädagogen, dass hatte uns wahnsinnig geholfen. Jugendliche brauchen gerade bei kranken Elternteilen, einen Ort wo sie sich ausk. können.
    LG
    Savi
     
  14. Scary

    Scary Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Februar 2015
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    152
    So heute war der nächste Termin beim Rheumatologen.Er hat die Röntgenergebnisse noch nicht und mir für weitere 2 Wochen noch einmal das Cortison erhöht.
    Letztlich soll es aber runterdosiert werden ganz weg aber nicht.
    Dafür steht mir dann MTX ins Haus.Entscheiden darf ich nur darüber ob Spritze,Pen oder Tablette.
    Spritze definitiv nicht ich habe zulange Heparin gespritzt.Jedes Mal eine immense Überwindung.

    Nachdem er schon beim letzten mal so getan hat als würde er nicht an die Nebenwirkungen von Cortison glauben ,hat er es heute sogar noch einmal bekräftigt das er das nicht glaubt das es vom Cortison war.
    Ja ich habe mir die starken Magenschmerzen doch nicht eingebildet und das die nach der Cortison Einnahme kamen auch nicht.
     
    #134 19. Juli 2021
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juli 2021
  15. Scary

    Scary Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Februar 2015
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    152
    Und je mehr ich lese über das MTX um so unwohler wird mir bei dem Gedanken daran.
    Noch habe ich keine Ahnung wieviel mg ich nehmen muss das erfahre ich spätestens beim nächsten Termin .Das ich diesen Aufschub den noch nicht vorliegenden Röntgenbildern zu verdanken habe weis ich.

    Ich habe seit gestern sehr viel über das MTX gelesen aber richtig schlauer geworden bin ich davon nicht.Vielleicht kann ja jemand von euch erzählen wie es bei ihm war oder ist.
     
  16. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12.899
    Zustimmungen:
    3.975
    Ort:
    Köln
    Scary gefällt das.
  17. Scary

    Scary Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Februar 2015
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    152
    @kukana was nimmst du?
    Tablette oder Spritze?
     
  18. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12.899
    Zustimmungen:
    3.975
    Ort:
    Köln
  19. Scary

    Scary Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Februar 2015
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    152
    Da werde ich mich auch für entscheiden.Wie kommst du denn zurecht?
    In dem Thread habe ich gestern und heute schon sehr viel gelesen.
     
  20. sumsemann

    sumsemann Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    1.481
    Zustimmungen:
    2.672
    Ort:
    Goslar
    Ich würde dir empfehlen, es einfach auf dich zukommen zu lassen. MTX ist ein Medikament, das schon sehr lange erfolgreich auf dem Markt ist. Die meisten vertragen es nach einer Eingewöhnungsphase gut.
    Du wirst am Anfang engmaschig kontrolliert und der PEN ist einfach in der Anwendung. Gegen die eventuelle Übelkeit gibt es hier einige Tipps.
    Letztendlich musst du es selber testen, ob es dein Medikament ist.

    Liebe Grüße,
    Sumsemann
     
    Lisalea und Clödi gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden