Ich bin auch wieder hier

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Scary, 28. Mai 2021.

  1. Scary

    Scary Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Februar 2015
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    252
    Jepp und heute hat Sie dann mal behauptet das wäre noch bei Ihrer Vorgängerin gewesen.
    Was mich triggert statt auf den Überweisungsschein zu schreiben das die Rheumawerte im Blut zu hoch sind schreibt Sie nur drauf ab wann icb Gelenkschmerzen habe.
    Das schlimmste sind die Finger und der untere Rücken.
     
  2. Abendröte

    Abendröte Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2020
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    379
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Das ist so hilfreich, dass im Blut endlich was zu sehen ist! Freut mich für dich, dass sich nun endlich etwas tut und dir geholfen werden kann!!
    Ich kenne mich noch nicht so gut aus, aber spricht der untere Rücken nicht für bechterew? Oder nicht prinzipiell? Wurde bei der Blutentnahme auch schon nach diesem HLA B27 geschaut?
     
  3. Scary

    Scary Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Februar 2015
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    252
    Die Beschwerden gleichen Morbus Bechterew aber es passen nicht alle Symptome zusammen.
    Einiges habe ich nicht was darauf hindeuten würde.
    Den HLA B 27 wird wohl eher der Rheumatologe bestimmen als wie die HA.
     
    Aida2 gefällt das.
  4. Scary

    Scary Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Februar 2015
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    252
    Für mich ist gerade wichtig wie es nach der Stosstherapie weitergeht.Das Cortison reicht exakt bis Montag und eigentlich möchte ich das auch nicht unendlich lange nehmen.
    Die HA wird ja vorerst die Therapie weiterführen bis ein Rheumatologe mit anBord ist.
    Da die Praxis bald Urlaub hat und ich dann ja auch bald die 2 Corona Impfe bekomme muss dafür gesorgt werden das ich die Zeit mit Medikamenten überstehe.
    Am Montag soll wieder Blut abgenommen werden.Verändert sich eigentlich der Rheuma Wert durch das Cortison?
     
  5. Lisalea

    Lisalea Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2020
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    1.368
    Ort:
    NRW
    Ich musste damals vor der Blutabnahme mit dem Cortison aussetzen. Ich weiß gerade aber nicht mehr wieviel Tage vorher.
     
  6. Scary

    Scary Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Februar 2015
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    252
    Heute ist der erste Tag mit Prednisolon und die Schmerzen sind stärker wie vorher.Dazu ist mir speiübel.
    Magenschutz habe ich davor genommen.
     
  7. Aida2

    Aida2 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2020
    Beiträge:
    1.659
    Zustimmungen:
    3.391
    Ort:
    bei Aachen
    Wieviel Prednisolon nimmst du? Hast du vorher etwas gegessen?
    Ich hoffe, es wird schnell besser und die Wirkung entfaltet sich.

    Viele Grüße
     
  8. Scary

    Scary Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Februar 2015
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    252
    Ich muss 4Tabl nehmen 20mg
    Da ich das allererste Mal Cortison nehme bin ich da völlig überfahren.Von meiner Bekannten selbst Rheumi weis ich das man das Cortison am besten ganz früh morgens nimmt.
    Ich nehme um ca 8:00Uhr meinen Blutdrucksenker und den GH.Davor essen kann ich nicht.Das hatte ich am Anfang mit meinem Eliquis gemacht und dann entsprechende Reaktionen gehabt.
    Ich habe eine stark ausgeprägte Lactose und Fructose Intolleranz.Und alles an Medis damit zu tun hat führt bei mir zu starken Reaktionen.
    Das Eliquis geht jetzt mittlerweile.
     
  9. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    8.862
    Zustimmungen:
    9.622
    Ort:
    Nähe Ffm
    Hast du genügend zeitlichen Abstand zum Magenschutz, wenn du deine Tabletten nimmst?

    Mir wurde gesagt, dass 2 Stunden dazwischen liegen sollten, weil sonst die Medikamente nicht richtig wirken.
    Es war zwar nervig, aber ich habs 2 Monate so durchgezogen.

    Nach Prednisolon kann man dann frühstücken. Eliquis usw. kann man nach dem Frühstück nehmen.
     
  10. Aida2

    Aida2 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2020
    Beiträge:
    1.659
    Zustimmungen:
    3.391
    Ort:
    bei Aachen
    Ich habe mit 15 mg angefangen und nehme die Tabletten so um 6.30 Uhr. Ich nehme keinen Magenschoner, allerdings esse ich davor wenigstens ein halbes Brötchen oder eine Schnitte. Schade, dass das bei dir nicht geht.
    Vom Magen hatte ich gar keine Probleme. Bei der höheren Dosierung bekam ich nur ein bisschen Herzklopfen einige Zeit später. Das hat sich dann beim Runterdosieren aber auch gegeben.
    Ich wünsche dir, dass es Morgen schon besser klappt....

    Liebe Grüße
     
    Scary gefällt das.
  11. Scary

    Scary Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Februar 2015
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    252
    Mir wurde zu den Einnahmezeiten garnichts gesagt.
    Ich kann und darf Eliquis nicht nach dem Frühstück nehmen.Dann vertrage ich es nicht.
     
  12. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    8.862
    Zustimmungen:
    9.622
    Ort:
    Nähe Ffm
    Du kannst dir ja die Gebrauchsanleitung beim Magenschoner mal durchlesen, dann bist du auf der sicheren Seite.Da müsste stehen, wie lange du mit der Medi-Einnahme warten sollst.
    Auf alle Fälle muss der Magenschoner morgens nüchtern und 1 Stunde vor dem Frühstück genommen werden.

    Ärzte haben nicht immer alle Gebrauchsanleitungen im Kopf. Sind ja viel zuviele....
     
  13. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    9.084
    Zustimmungen:
    3.059
    Ort:
    Nürnberg
    Muss das zwingend immer so sein ? Wenn mit Magenschoner hier Protonenpumpenhemmer gemeint sind, also ich nehme den schon jahrelang am Spätnachmittag, frühen Abend.
     
  14. Lolobs

    Lolobs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2014
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    238
    Ort:
    Niedersachsen
    Mir wurde auch gesagt, dass wenn man es regelmäßig nimmt, man keinen Abstand zu den Mahlzeiten nehmen muss, sonst allerdings schon.
     
  15. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    8.862
    Zustimmungen:
    9.622
    Ort:
    Nähe Ffm
    Ich denke man sollte sich nach der Gebrauchsanweisung richten.
    Und mit MTX dürfen Protonenpumpenhemmer auch nicht genommen werden.

    Hab auf die Schnelle dies im Ärzteblatt gefunden.

     
  16. Scary

    Scary Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Februar 2015
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    252
    Im Beipackzettel steht 1 Stunde vor der Mahlzeit.
    Würde ich ja machen nur ich frühstücke nur sehr selten.Meist nehme ich meine Medikamente ein und esse erst dann etwas wenn mein Jüngster von der Schule kommt.

    Ich leide schon seit Wochen an einer heftigen Appetitlosikeit.Mag garnichts essen.

    @Chrissi50 das muss ich nur wegen dem Prednisolon nehmen hoffe ich jetzt mal.
     
  17. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    9.084
    Zustimmungen:
    3.059
    Ort:
    Nürnberg
    Ich richte mich nach den Anweisungen meines Rheumatologen. MTX nehme ich nicht. Ich nehme Protonenpumpenhemmer aber nicht wegen Prednisolon/Cortison. Alleinige Einnahme von Prednisolon/Cortison bedarf aber meines Wissens nach auch keine Einnahme eines Protonenpumpenhemmer.
     
    Aida2 gefällt das.
  18. Scary

    Scary Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. Februar 2015
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    252
    @Lagune meine HA hat gestern zu mir gesagt weil das Cortison die Magenschleimhaut angreift bekomme ich ein Mittel dafür.
    Eliquis geht eher auf die Leber das Ramilich auf die Nieren.
    Die Leberwerte sind seitdem ich das nehme immer etwas höher.Allerdings habe ich jetzt das erste mal auch erhöhte Harnstoff und Zuckerwerte.
    Und ich esse kaum süsses.
     
  19. Sinela

    Sinela Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    7.001
    Zustimmungen:
    5.565
    Ort:
    Stuttgart
    Ich nehme das Prednisolon zusammen mit dem PPI, schon seit 2006, hatte nie Probleme mit dem Magen (auch nicht als ich noch jeden Tag ein bis zwei Ibuprofen 800 genommen habe).
     
  20. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    9.084
    Zustimmungen:
    3.059
    Ort:
    Nürnberg
    Mit Eliquis kenne ich mich nicht aus, aber Cortison in nicht ganz so extrem hohen Dosierungen und alleinig genommen geht nicht auf den Magen. Es wird für Patienten, die mit schlimmer Morgensteifigkeit und Schmerzen zu tun haben sogar empfohlen das Cortison sogar vor dem Aufstehen, frühmorgens noch im Bett, auch nüchtern zu nehmen. Vielleicht ist dein Hausarzt auch nicht auf dem neuesten Stand. Solche Dinge bespreche ich auch gar nicht mit meinem Hausarzt, sondern mit meinem internistischen Rheumatologen.
     
    stray cat und Lavendel14 gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden