1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ich bin auch da!

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Gina Lisa, 29. Juli 2009.

  1. Gina Lisa

    Gina Lisa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich heiße Gina Lisa und bin 33 Jahre alt. Ich bin glücklich verheiratet und habe eine 26 Monate alte Tochter.
    Seit circa drei Monaten habe ich Schmerzen in den Füßen. Wenn ich morgens früh aufstehe sind die Füße wie steif und ich kann nicht richtig laufen. Gegen Mittag wird es dann besser. Seit zwei Wochen kommt hinzu das ich sehr starke Schmerzen in beiden Händen habe. Von den Fingern die ich dann kaum bewegen kann bis in die Handgelenke. Die Handinnenflächen werden dann krebsrot und richtig heiß und die Hand bzw. die Finger sind geschwollen. Geschwollene Knie, Schmerzen in der Hüfte etc. Zuerst dachte ich mir nichts dabei weil es nach ein paar Tagen wieder weg war. Nachdem die Schmerzen aber wieder kamen bin ich am Montag zu meiner Hausärztin die mir direkt Blut abgenommen hat. Heute das Ergebniss: mein CCP Wert liegt bei 166! Ich habe jetzt für den 20 August einen Termin bei einem Rheumatologen. Ich habe so viele Dinge im Kopf da das Internet voll steht zum Thema Rheuma und ich gar nicht weiß was davon zutrifft und was nicht. Und dann die ganzen Fachbegriffe dazu das sind für mich alles bömische Dörfer.
    Was genau kommt da jetzt auf mich zu? Wird der Krankheitsverlauf mit den Jahren immer schlimmer? Wie wirken einzelne Medikamente gibt es welche mit denen man die Schübe dann "unterdrücken" kann? Was kann ich zusätzlich tun wenn ich Schmerzen habe? Kühlen oder besser eine Wärmflasche? Bis ich den Termin beim Arzt habe soll ich Ibuprofen 400 nehmen. Hat jemand Erfahrung mit diesen Tabletten ob sie helfen? Momentan tut mir das linke Bein weh von der Hüfte bis unterhalb der Kniescheibe so das ich kaum laufen kann. Meine Tochter ist zum glück schon so weit das sie es versteht wenn ich sage das ich bestimmte Dinge nicht kann und sie mir dabei helfen soll. Sie versucht mir dann auf ihre Art und Weise zu helfen. Ich weiß das sind alles sehr viele Fragen auf einmal aber das alles macht mir Angst weil ich im Grunde immer gedacht habe Rheuma kriegen nur alte Leute. Und ich bin 33 und kriege dann so eine Diagnose. Das hat mich ziemlich umgehauen. Auch frage ich mich wie es aussieht mit dem schwanger werden. Mein Mann und ich wünschen uns gerne noch ein zweites Kind ob man das dann noch darf. Auch alleine wegen der Tabletten die ich bald nehmen muß die werden sicher jede Menge Nebenwirkungen haben und man merkt ja nicht immer sofort ob man schwanger ist. Und wie hoch ist das Risiko das ich das meiner Tochter weiterveerbt habe? Bei uns in der Familie hat jeder zweite Rheuma also bin ich vorbelastet.
    Jetzt habe ich sehr viel geschrieben ich danke allen schonmal die sich die Mühe machen meinen Roman zu lesen evenutell hat jemand den einen oder anderen Tipp für mich dafür wäre ich sehr dankbar.

    LG
    Gina Lisa
     
  2. poldi

    poldi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    4.647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Gina Lisa
    Herzlich willkommen bei rheuma- online. Es ist gut, dass Du Dich gleich informieren willst. Aber was noch besser ist, dass Du so schnell zu einem Rheumatologen kannst. Frage ihn gleich nach einem Früherkennungsprogramm. Denn wenn Du so früh behandelt wirst, hast Du die Chance, dass Dir sehr gut geholfen werden kann. Wenn Du die richtigen Medikamente bekommst, kann Rheuma geheilt werden. Aber habe nicht zu große Hoffnung, es heißt kann. Über Deinen Kinderwunsch, sprich sofort mit Deinem Arzt. Es gibt hier auch welche, die Kinder bekommen haben. Aber es sind auch einige schwanger.
    Ich hoffe Du findest einen super Arzt und wünsche Dir und Deiner Familie alles Gute
    Poldi
     
  3. Meerli13

    Meerli13 Meerschweinchen-Guru

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Soltau
    Hallo Gina!

    Wenn es so schlimm ist mit den Schmerzen, frage beim Rheumatologen nach, ob du nicht früher kommen kannst. sage auch, dass der CCP-wert positiv ist.

    Besser ist in einer Rheumaklinik, dort können sie einem schneller helfen. Akutfälle werden dann auch schnellstens dran genommen: entweder stationär oder vielleicht ist auch eine Tagesklinik in der Nähe.

    Sonst hilft etwas kühlen der betroffenen gelenke.

    Oder den Hausarzt immer wieder aufsuchen, dass es so nicht geht, der kann dann auch durch Anrufe den Termin beschleunigen.

    gruß Meerli

    PS: woher kommst du?
     
  4. Gina Lisa

    Gina Lisa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    @ polid: was genau ist dieses Früherkennungsprogramm?
    @Meerli 13: leider hat es keinen Sinn Druck zu machen da dieser Termin schon der frühste ist. Ich komme aus dem Sauerland und die nächsten Rheumatologen sind in Siegen dort wo ich den Termin habe, in Gummersbach und dann erst wieder in Hagen. In Gummersbach würde ich bis ende Oktober auf einen Termin warten. Ich kann also froh sein das ich "nur" bis 20 August warten muß. Als ich der Sprechstundenhilfe am Tefefon sagte wie hoch mein CCP Wert ist sagte sie lediglich ja das ist ein wenig hoch da müßen sie halt so lange was gegen die Schmerzen nehmen.
     
  5. Johanna1953

    Johanna1953 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Gina! Bei mir und auch einigen meiner Bekannten haben Schmerzmittel wie Ibuprofen / Voltaren u. ä. überhaupt nicht geholfen.
    Mir hat der Hausarzt zur Überbrückung bis zum Termin beim Rheumatologen Cortison gegeben. Bin ihm heute noch dankbar dafür.
    In nur ein paar Wochen richtet Cortison wohl noch keine Schäden an.
    Vielleicht sprichst du mal mit deinem Arzt darüber? Kopf hoch! :)
     
  6. Gina Lisa

    Gina Lisa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    @Johanna1953: ich habe heute nach gegen halb vier ibuprofen genommen weil ich es nicht mehr ausgehalten habe. ich muß sagen mir hat es sehr gut geholfen und ich habe dann noch wenigstens drei stunden schlafen können.