Hypotoxische ernährung

Dieses Thema im Forum "Ernährung" wurde erstellt von RMB, 23. April 2018.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Savi

    Savi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Januar 2016
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    296
    Ort:
    Bayern
    Warum nicht? Dafür wurde ja extra die Krankenvita erstellt.
     
  2. RMB

    RMB Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2018
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Horb am Neckar
    Ja was soll ich da schreiben...
    Mann soll sich ja kurz halten sonst kommt gleich nen aufpasser und zensiert...
    hab schon mehr als 6DinA4seiten..
    also die zensur is mir da bestimmt sicher D
     
  3. RMB

    RMB Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2018
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Horb am Neckar
    Ich glaub,das ihr schon fast zu viel von mir wisst..oder zu glauben wisst..
    ich bin dann mal wieder weg
    bis dann
     
  4. Eumel2

    Eumel2 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. Juni 2013
    Beiträge:
    3.838
    Zustimmungen:
    2.957
    Ort:
    Ruhrgebiet
  5. RMB

    RMB Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2018
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Horb am Neckar
    Hachja )))
     
  6. RMB

    RMB Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2018
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Horb am Neckar
    Hmmmm..
    Gibts eigentlich fur so menschen wie mich..also für chronisch kranke..auch ne chance auf'n happy end..?
    ich find nämlich das nicht der weg alleine das ziel sein kann.
    mir kommt das so vor als hätten alle,die day behaupten,angst vor dem *Ankommen*....
     
  7. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    3.517
    Zustimmungen:
    1.902
    Andere Frage: Gibt es für nicht chronisch Kranke ein happy End?
    Es gibt doch für nix ne Garantie. Leben ist, was passiert. Das gilt vermutlich für jeden Menschen.
     
  8. RMB

    RMB Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2018
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Horb am Neckar
    Das ist dir aber schon klar,das man das nicht macht..
    eine antwort mit ner gegenfrage beantworten zu wollen.......
    hmmmmm...?
     
  9. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    3.517
    Zustimmungen:
    1.902
    Dann entschuldige ich mich mal schnell dafür ;)
     
  10. Heike68

    Heike68 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    3.483
    Zustimmungen:
    1.719
    Ort:
    Rheinland
    War doch wohl eher eine rhetorische Frage ;)
     
  11. RMB

    RMB Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2018
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Horb am Neckar
    )))))
    die frage is aber auch nicht so ohne...
    war das gemein,hier ne frage zu stellen auf die es ja offensichtlich nie ne zufriedenstellende Antwort geben kann...
     
  12. Heike68

    Heike68 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    3.483
    Zustimmungen:
    1.719
    Ort:
    Rheinland
    Wenn Du mit nicht zufriedenstellenden Antworten leben kannst, kannst du alles fragen.
     
  13. RMB

    RMB Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2018
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Horb am Neckar
    Stimmt auffallend..)))
    aber wer nicht fragt...
    ist so wie..
    wer nichts wag....
    also ich hab vor nichs angst,auch nicht vor nem risiko..
    ich wag mehr als andere,die behaupten,alles im griff zu haben..
    dabei hat niemand sein leben im griff..
    alle tun nur so als ob...
     
  14. Eumel2

    Eumel2 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. Juni 2013
    Beiträge:
    3.838
    Zustimmungen:
    2.957
    Ort:
    Ruhrgebiet
    ....weise Worte......
     
  15. RMB

    RMB Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2018
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Horb am Neckar
    vielleicht..
    aber auch ehrlich..
    das problem betrifft mich nämlich grad sehr real.....
     
  16. RMB

    RMB Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2018
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Horb am Neckar
    Ja was soll ich sagen bzw schreiben..
    es wird nicht besser..
    Aber dem Hübschen katerchen geht's bestens..
    legt sich sich immer genau da drauf wo's richtig weh tut..
    naja..
    bis bald mal wieder ///
     
  17. Eumel2

    Eumel2 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. Juni 2013
    Beiträge:
    3.838
    Zustimmungen:
    2.957
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Liebes Katerchen....:)....die Fellnasen merken ganz genau, wenn es einem nicht gutgeht...;)
    ich kenne es von meiner- leider inzwischen verstorbenen Katze- die hat sich auch immer auf
    meine schmerzhaften und arthrosegeplagten Knie gelegt...
     
  18. Eumel2

    Eumel2 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. Juni 2013
    Beiträge:
    3.838
    Zustimmungen:
    2.957
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Oh, oder böses Katerchen? Habs ja vielleicht falsch verstanden und Du magst es gar nicht,
    wenn er sich auf die schmerzende Stelle legt...
     
  19. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    6.512
    Zustimmungen:
    456
    Ort:
    Bayern
    Naja, wenn sich meine bisherigen Katzen auf schmerzende Stellen legten oder früher der alte Pudel, den ich von Schwiegermama übernahm, als die ins Pflegeheim kam, also wenn sich der Hund oder Katze auf eine echt schmerzhafte Stelle von mir oder meinem hochgradig mehrfach schwerstbehinderten Mann platziert haben oder platzieren, dann gibts/gabs für das Tier schon mal eine gezielte Ansage, natürlich liebevoll gesagt.
     
  20. RMB

    RMB Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2018
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Horb am Neckar
    Ich mag mein Katerchen..
    hab ihn bekommen da hatte er weniger als ein kilo.
    jetzt hat er 3,5.
    mit geht's garnicht gut und er klettert ständig auf mir rum.
    er ist sehr sozial,also er beißt oder kratzt nur den kratzbaum..
    das ich extrem starke schmerzen hab merkt er irgendwie nicht..
    naja..
    dumme liebenswerte katze halt ///
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden