Hydroxychloroquin Wirkungsnachweis Lupus

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von federchen, 6. Juli 2017.

Schlagworte:
  1. federchen

    federchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    Ich nehme nun 6 Monaten diesen Wirkstoff, bei mir das Medikament Plaquenil, und Frage mich ob es wirkt.
    Am Anfang begann es meinen Schmetterling zu streuen. Das hatte ich zuvor noch nie. Die Stellen blieben eigentlich immer gleich rot und punktförmig um die Nase. Nun sind diese Punkte irgendwie zerlaufen und es haben sich neue Entzündungspunkte an ganz anderen Stellen als zuvor gebildet.

    Ich habe weder weniger Schmerzen noch kann ich sonst sagen das sich etwas verändert hat.

    Meine eigentliche Frage ist, sieht man im Blutbild das Hydroxychloroquin wirkt? Wenn ja an welchen Faktoren ? An den ANA Titer ? CRP Werten ? Gibt es irgendeinen Hinweis das es wirkt ?

    Wie sind eure Erfahrungen mit diesem Medikament ?

    Liebe Grüße

    federchen
     
  2. Clara07

    Clara07 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Federchen,

    Hydrochloroquin braucht lange, bis es sich im Körper angereichert hat und wirkt. Ich lese aus deinen Beiträgen, dass du zusätzlich das schnellwirkende Cortison hast. Man rechnet bei Hydrochloroquin mit etwa 6 Monaten. Du kannst in der Suche oben "Quensyl" eingeben. Es gibt seitenweise threads dazu, reichlich Lesefutter. ;)

    Denk daran, dass wir Sommer haben. Kollagenosen, wie dein SLE, blühen im Sommer gern auf.

    Liebe Grüße
    Clara
     
  3. Lolobs

    Lolobs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2014
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Federchen,
    ich kann dir dazu leider auch nicht viel sagen, da ich Quensyl nach kurzer Zeit wegen der Blutwerte absetzen musste.
    Ob es hilft ist bei SLE soweit ich es weiß nicht wirklich an den Blutwerten zu sehen.
    Bei mir wird immer auf die Beschwerden geschaut und im Zweifel auch noch Ultraschall gemacht, um die Krankheitsaktivität geschaut. Die Ärzte vertrauen mir, aber immer wenn ich sage, dass ich noch Schmerzen habe oder einen Schub.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden