1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Husten vom MXT

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Detta, 14. November 2007.

  1. Detta

    Detta Rita

    Registriert seit:
    31. März 2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    ich habe seit 1990 rheumatoide Arthritis und nehme im Wechsel seit 2002 MTX 15 und 20 mg als Spritze, seit 3 Wochen jetzt auch noch Cortison. Bin jetzt auf eine Dosis von nur 5 mg runter.
    Mein Problem ist der starke Husten, den ich schon seit 5 Wochen habe. Meine Rheuma-Ärztin schickt mich jetzt zum Lunge röntgen und ich soll das MXT sofort absetzen. Ich habe schon seit 20 Jahren allerg. Asthma und nehme jetzt schon 3 verschiedene Medikamente dafür ein. Hoffentlich ist es nichts ist es nichts Ernsthaftes. Ob mir das Cortison in der geringen Menge reicht ? Wie hoch und wie lange kann ich es bei einem Schub dosieren. Für Antworten bin ich euch sehr dankbar.

    Viele liebe Grüsse von Detta
     
  2. ShuiDao

    ShuiDao Praxis für Chin. Medizin

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Korschenbroich
    Hallo Detta,

    auf Deine Frage wird Dir keiner hier im Forum eine konkrete Antwort geben können. 5mg Cortison kann viel oder auch wenig sein. Für eine langfristige Einnahme über Wochen/Monate ist es viel, im akuten Falle kann es durchaus zu wenig sein, gerade auch wenn das MTX abgesetzt wurde.

    Das kann Dir nur Dein behandelnder Arzt beantworten, der Dich untersuchen kann. MTX kann auch zu Lungenbeschwerden führen, aber da Du ohnehin an Asthma leidest kann es auch eine Verstärkung sein, oder auch nicht mit MTX zusammenhängen.

    Wichtig ist allerdings, dass Du jetzt in kurzen Abständen von Deinem Arzt/Ärzten behandelt wirst, und auch recht zügig der Termin beim Lungenfacharzt erfolgt!

    Wir drücken Dir die Daumen,
    erst mal keine Panik, sondern einfach zügig, aber ohne Stress alles abklären lassen!

    Viele Grüsse, Silja
     
  3. Marimo

    Marimo in memoriam † 28.8.2008

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Umgebung Göttingen
    Liebe Detta,

    als Du beim LuFa warst, ist da Deine Lunge geröngt worden? Wenn nicht, laß das bitte nachholen, denn von MTX kann man eine Lungenfibrose bekommen. Es ist ein Chemotherapeutikum, dass die Lunge angreifen kann. Deshalb unbedingt röntgen lassen und im zweifelsfall ein CT machen lassen. Es ist ganz wichtig. Laß Dich nicht einfach damit vertrösten, dass Du ein bekanntes Asthma hast.

    LG Marion