1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Husten,dadurch MTX futsch!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Locin32, 25. Mai 2007.

  1. Locin32

    Locin32 Immer neugierig

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-Ruhrgebiet
    Hallo Ihr lieben,

    habe seit der ersten Spritze vor knapp 10 Wochen Husten der nicht mehr verschwinden will.
    Ist ein komisches Gefühl als würden die Bronchien vollaufen,einmal kurz Husten,kein Auswurf und nach ein paar Minuten alles von vorne.
    Lungenfacharzt und Rheumadoc haben zum absetzen geraten.
    Jetzt hänge ich wieder mal in der Luft und das Sulfa muss wieder alleine seine Arbeit tun :( .

    Hat das von Euch auch schon mal jemand als Nebenwirkung gehabt?
    Und wenn ja,wurde danach ein neuer Versuch mit MTX gestartet?

    Ich habe es ansonsten sehr gut vertragen,Angst vor dem nächsten Schub habe ich natürlich auch,denn wirklich wirken konnte es ja noch nicht.
    Wir sind uns alle nicht sicher was das nun ist.Lt.Röntgenbild ist nur eine verwaschene Fläche an der rechten Lungenspitze zu sehen.Wenn es in zwei Wochen nicht besser ist soll gespiegelt werden.
    Cortisoninhalationen mit Viani und Cortisonstoß (schmerztechnische Gründe) haben keine Besserung gebracht.
    Hat noch einer eine Idee was das sein könnte?

    Alles liebe
    Locin32
     
  2. Calendula

    Calendula Die Ringelblume

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nord-Württemberg
    Ich hatte keine wirklichen Nebenwirkungen auf der Lunge, ich habe auch Asthma, deshalb hätte man das gar nicht abgrenzen können. Leider kann ich Dir nicht viel dazu sagen, aber Deine Lunge ist sehr wichtig und wenn es von MTX kommen könnte, reicht es schon aus, um es abzusetzen.

    Es gibt ja nach andere Basistherapeutika, noch ist nicht alles ausgeschöpft. Dein Arzt wird sicherlich eine andere Lösung finden.

    Liebe Grüße,
    Calendula
     
  3. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.416
    Zustimmungen:
    239
    Ort:
    Köln
    Hi Locin,
    das hört sich aber an, als ob das MTX Schuld ist. Insofern wird dir der Arzt von einem erneuten Versuch sicher abraten. Mtx macht manchmal solche Nebenwirkungen und die sind nicht ohne. Frage deinen Arzt am besten, was er dir als Alternative beiten könnte.

    Gruß Kuki
     
  4. Conny37

    Conny37 Guest

    Hallo Locin,
    tut mir leid, das zu hören. Was machst denn nur wieder für Sachen?

    Also ich hab unter keinen Nebenwirkungen durch das Mtx zu leiden gehabt. Ganz Anfang ein bissken Müdigkeit, aber das hat sich dann gegeben. Sollte das Mtx schuld sein, dann lass die Finger von und frag den Doc nach was anderem, du brauchst deine Lunge schließlich noch.

    Ganz liebe Grüße und :knuddel: Conny
     
  5. ibe

    ibe Guest

    Liebe Locin,

    das hattest du schon mal im Chat angesprochen, aber das es so schlimm ist, war mir nicht bewußt geworden.
    Ich würde dir auch raten, deinen Arzt auf ne Alternative anzusprechen. Es muss ja eine zusätzliche neue Basis her.

    Ich wünsche dir alles Gute und viel Glück!

    Gute Besserung und schöne Pfingsten wünscht dir ibe.

    [​IMG][​IMG]
     
  6. schaller

    schaller Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2006
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    MTX und Husten

    Ach du liebe Güte,liebe Locin! Auf die Idee ,dass mein Husten mit MTX zusammen hängen könnte,bin ich noch gar nicht gekommen.Ganz ohne Erkältung hatte ich neulich in der rechten oberen Lunge heftige Schmerzen.Ich hatte schon an Lungenentzündung gedacht.Husten muß ich auch ohne sehr oft.Nach ein paar Tagen war die Sache vorbei.Ich habe meine MTX Spritze (20mg) wegen großer Abneigung zum ersten Mal gegen Tabl. 20 mg. getauscht.Weniger Übelkeit,weniger Wikung,weniger Bauchschmerzen .Lunge meckert nicht mehr. Vielleicht ein Zufall,vielleicht hat der Körper das Signal zum Wechseln gegeben.Kannst Du MTX evtl.auch ein wenig reduzieren?Alles Gute und liebe Grüße von schaller
     
  7. Locin32

    Locin32 Immer neugierig

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-Ruhrgebiet
    Huhu!

    Ups,das ging ja schnell! :)
    Wollte ja nicht jammern,weil schlecht geht es mir ja nicht.
    Ist nur lästig,vor allem wenn man mal wieder nicht weiß wie es weitergeht.
    Ich danke Euch!
    Bin da wohl eher der unvernünftige Typ :o hatte doch sehr auf das MTX gehofft...blöde Sache.

    Alles liebe und natürlich auch frohe Pfingsten wünscht Euch
    Locin32
     
  8. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Hallo, liebe Nicol,

    genau dieselben Erscheinungen hatte ich, als ich mal für
    kurze Zeit Azulfidine nahm. Ich hab nur noch gehustet
    und als ich dann beim Lungenfacharzt war, meinte er
    nach dem Röntgen, dass ich ein Lungenemphysem hätte.
    Das war es aber gottseidank nicht, es war wohl nur
    eine Entzündung der Lungenbläschen durch das Medikament.
    Ich hab wohl allergisch darauf reagiert.

    Aber Dir zum Trost:

    Es gibt heute soviele gute Arzneimittel, die Dir helfen können.
    Ich hoffe, Du hast einen guten Rheumatologen.

    Liebe Locin, ich möchte Dich das nächste Mal hustenfrei
    sehen, also guck, dass Du wieder in die Gänge kommst.

    Vielleicht kann man Dir ja schon mit diesem Kinderhustenbonbönchen
    helfen.

    Viele liebe Grüße
    Neli
     

    Anhänge:

    #8 25. Mai 2007
    Zuletzt bearbeitet: 25. Mai 2007