1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hurra Reha genehmigt wollte mich für 3 Wochen verabschieden!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Angie Mecklenburg, 9. Dezember 2005.

  1. Angie Mecklenburg

    Angie Mecklenburg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern ca. 100 km von Berlin entfe
    Hallo ihr lieben und alle die mich kennen!

    Freue mich riesig auf meine Kur Reha oder wie auch immer. War sehr kurzfristig aber egal. Hatte nun einwenig Stress mit dem Kofferpacken. Weil ich durch das Cortison doch etwas auseinander gegangen bin. Hab nun alles zusammen und freue mich riesig.

    Das dumme nur es ist ganz schön weit weg. Reise aber mit PKW und Begleitperson mit einigen Pausen schaffen wir das schon. Werde euch ganz schön doll vermissen. Hoffe aber mir wird dort geholfen, es ist eine spezielle Rheuma und Orthopädie Reha Klinik. Bad Langenwerder Mit vielen Ärzten Rheumatologe für Innere und für Orthopädie.

    Wenn ich alles durchhalte hoffe ich, das im Nachgang dann über meine Rente entschieden wird. Schlimm ist das ich bis 03.01. da bin und Weihnachten und Silvester auch ins Wasser fallen. Aber evtl. kommt die Familie zu Weihnachten oder ich darf 3 Tage Heim.

    Wünsche euch allen vorzeitig ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

    Hoffe es geht euch bei diesem sch... Wetter nicht auch so schlecht wie mir. Macht mir ganz schön zu schaffen. Es fehlt viel schlaf, die Schmerzen könnte ich wenn es ginge am liebsten zum Mond schießen! Schieße eure natürlich mit hoch! :rolleyes:

    P.S. Falls ihr noch Tips für die Kur habt (war noch nie) würde ich mich freuen.
     
    #1 9. Dezember 2005
    Zuletzt bearbeitet: 10. Dezember 2005
  2. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo angie,

    erstmal herzlichen glückwunsch zur genehmigten reha :)

    ich wünsche dir eine schöne und erfolgreiche reha.drücke dir die daumen, das du dannach die rente genehmigt bekommst....

    denke wenn noch nicht geschehen an ein ein kleines säckchen waschpulver..ist meist sehr teuer in der klinik zu kaufen...

    ansonsten fällt mir ein noch ein, sollte etwas mit den ärzten,anwendungen, zimmer usw nicht ok sein für dich..sofort bescheid sagen...eine gute klinik schaft dann schnell abhilfe..fast wie im hotel:)
    besonders sofort dem arzt bescheid sagen, wenn dir die anwendungen zu viel oder zu wenig sind..oder du starke schmerzen dabei hast..

    liebe grüße und viel spaß.
    sabine
     
  3. JMCL

    JMCL Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Harzer Umland
    Hallo Angie,

    wie schön, dass es für Dich mit der Kur geklappt hat, wenn auch nicht so nett, dass es über Weihnachten ist. Trotzdem, ich wünsch Dir sehr, dass Du quasie rundumneuert und innerlich gut drauf wieder zurückkehren wirst.
    Und vorab, ein schönes entspanntes Weihnachtsfest, hoffentlich im Kreis Deiner Familie,
    lG
    JMCL
     
  4. Luderle

    Luderle BlackAngel

    Registriert seit:
    12. Januar 2004
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Neubrandenburg
    alles liebe angie, komm ja *gesund* wieder...dann gehen wa mal nen leckeren kaffee trinken...*knuddel dich :)
     
  5. Angie Mecklenburg

    Angie Mecklenburg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern ca. 100 km von Berlin entfe
    Danke für die Tipps und Wünsche

    Hallo,
    danke euch für die lieben Wünsche. Sollte ich Weihnachten nach Hause dürfen werde ich von meinem Schatz abgeholt. Melde mich dann bei euch.

    Berlinchen Danke für den Tip hab mir schon fast so etwas gedacht. (Waschpulver)

    Luderle freue mich auch drücke dich und der Kaffee das holen wir nach im neuen Jahr.

    Knuddel euch alle bleibt alle so wie ihr seit.

    Alles liebe eure Angie

    P.S. Hab die Koffer noch nicht gepackt. Geht mir nicht so. Hab aber alles zu liegen und denke ich hab an alles gedacht. Zähle schon die Stunden und werde zunehmend trauriger Abschied nehmen zu müssen! :o
     
  6. KerstinB.

    KerstinB. Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Angie!

    Freue mich sehr, dass Du in Kur fahren darfst. Schade ist natürlich, dass Du dann über Weihnachten weg bist. Ich drücke Dir die Daumen, dass entweder Deine Familie kommen kann oder Du für ein paar Tage nach Hause darfst.

    Liebe Grüße
    Kerstin
     
  7. pittibiest

    pittibiest beliebtes Studienobjekt

    Registriert seit:
    26. April 2005
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    hallo angi

    ich wünsche dir viel erfolg bei der reha,
    ich bin gerade aus bad liebenwerder zurück und warte nun auf meinen renten oder nicht bescheid.
    Nimm nur nicht zuviele sachen mit, wichtig sind jogginganzüge und t-shirts, das hat man da hauptsächlich an. und nen bademantel für die wasseranwendungen, in der klinik gibt es bestimmt ne waschmaschine und nen trockner.lass dir nur nicht zuviel anwendungen aufdrücken und habe keine angst was abzusagen wenn es zuviel ist. das zeigt dann das es dir nicht so gut geht und du wenig belastbar bist, und sollte vorteilhaft für die begutachtung sein.
    am besten ist es, dort gleich zu sagen, das du zur begutachtung da bist, dann schreiben die in den bericht rein wie sie deine arbeitsfähigkeit einschätzen. wenn es dort möglich ist lass dir nen termin bei der rentenberaterin geben, die sagt dir ob zusätzlich zur reha noch einmal ein gutachter eingeschaltet werden soll.
    viel erfolg und die besten wünsche
    sendet pittibiest
     
  8. Angie Mecklenburg

    Angie Mecklenburg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern ca. 100 km von Berlin entfe
    Tschau

    Hallo
    und Gute Nacht. Schön wäre gewesen wenn du noch geschrieben hättest wie es in Bad Liebenwerder so ist. Aber Geschmäcker sind verschieden. Hab auch gleich noch was aus meinem Koffer genommen. Das dumme ist Stiefel falls es schneit nehmen viel Platz weg. Zur Fahrt ziehe ich bequeme Sachen an. Viele Klamotten sind nicht drin im Koffer. Bademantel und ein paar dicke Pullis versperen den Koffer schon allein das er kaum zu geht.

    Wir hören bzw. sehen uns dann hier wieder entweder Weihnachten oder Neujahr bis dann. Eure Angie

    P.S. Kann bestimmt nicht schlafen!!! :(

    Kopf hoch und nicht unterkriegen lassen!!!!!
     
  9. ibe

    ibe Guest

    Liebe Angie,

    über Weihnachten und Silvester ist nicht so toll, kenne ich aber auch, muss man früh genug anmelden, um für ein paar Tage nach Hause zu können. So viel Kleidung musst du ja nicht mitschleppen, denn es sind eigentlich in jeder Klinik Washmaschinen und Trockner vorhanden ;).

    Also viel Erfolg und Erholung wünscht dir noch schnell ibe, alles Gute.

    [​IMG]
     
  10. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo angie,

    wünsche dir eine erfolgreiche kur! vielleich gibts in der nähe ein internetkaffee und du kannst uns berichten, wie es dir geht....
     
  11. Angie Mecklenburg

    Angie Mecklenburg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern ca. 100 km von Berlin entfe
    Hallo ihr lieben,

    habe nun Weihnachten Urlaub bekommen und berichte.

    Rehaklinik nach 4,5 h angekommen. Alle super nett, Zimmer super, Service bestens, Tischnachbarn spitze.

    Ankunft Untersuchung dauer 1,5 Stunden zu lange. K.O. Abends Migräne

    Viele Therapien und Untersuchungen! Mi ging noch. Do und Fr dachte ich wenn ich das verordnet bekommen habe dann muss ich wohl so tun. Fr mit Therapeut angelegt. Wochenende kaputt. So kein Frühstück gegessen. Seit Fr Migräne!

    Mo Termin beim Dok besorgt. Therapien abgesetzt leichteres dazu.
    Di und Mi weniger nur so wie ich konnte. Do Visite endlich Diagnose in Akte gesetzt (Fibro). Fr alle super nett. Gewisser Therapeut hat sich entschuldigt und mir gesagt ab nun soll ich im Schonwaschgang ohne Weichspüler fahren. Nur so wie ich kann und nicht weiter. Grenzen stecken und dann Ruhe. Fr war die Woche endlich zu ende. Für mich zu lang und zu viel. Ergotherapie :eek: bekommen, Finger steif, eingeschrenkte Bewegung. Keine Kraft mehr Muskeln zurück gebildet. Bekomme eine Handgelenkstütze.

    Fazit: Mir geht es sehr schlecht. Habe lange nicht mehr Nachts geschlafen. Bevor ich zur Reha fuhr ging es noch gut aber nun?

    Verlängerung: 2 Wochen wären drin und nach Meinung der Oberärztin auch angebracht, aber da ich einen Rentenantrag zu laufen habe, keine Verlängerung.

    Rente: Warscheinlich keine Erfolgsaussichten nach Aussage der Soziberaterin.

    Was hat mir die Reha gebracht? Nicht viel ausser 2 Kilo weniger und Schmerzen. gesicherte Diagnose sek. Fibro. Zweifel und Rätselraten zwischen Bechti mit Gelenkbeteiligung und PSA. Autogenes Training bringt einwenig Ruhe. Schauen wir mal.

    Konnte aber sehr viele Infos über Ernährung mitnehmen. Möchte nicht nur schimpfen.

    Morgen fahre ich noch einmal bis zum 03.01. in die Reha.

    Wünsche euch allen einen guten und schmerzfreien Start ins neue Jahr 2006!

    Alles Gute wünscht euch zum Fest von Angie

    P.S. Brustkorb ist auch schon steif, brauche noch ein paar gute Atemübungen bin nicht mehr belastbar. Schauen wir mal nächste WO werden mir welche bei gebracht. Rückblich vor einem Jahr 12/2004 war alles noch Okay wie wird es weiter gehen?
     
  12. charlyM

    charlyM Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    wollte mich für 3 Wochen verabschieden

    Hallo, Angie
    erstmal "Gratulation", dass Du`s bisher ausgehalten hast und ich kann nur hoffen, dass Du wenigstens - könnt ja sein - hinterher doch ne kleine Linderung spürst. Man hofft ja ständig.....zwar meist vergebens ,doch was soll`s.....
    Hab aber noch kurz ne Frage - wo findet man Infos zu der Klinik - hab mal etwas "gewühlt", doch bei diesen Angaben find ich nur ne Mutter-Kind-Kur.
    Ist es ne Klinik, die n u r Reha durchführt oder wird sie von den Krankenkassen auch übernommen?
    Wär nett, wenn Du antworten würdest, mach`s gut und versuche so viiiiel wie möglich aus den letzten Tagen für DICH herauszuholen....
    CharlyM
     
    #12 25. Dezember 2005
    Zuletzt bearbeitet: 25. Dezember 2005
  13. Angie Mecklenburg

    Angie Mecklenburg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern ca. 100 km von Berlin entfe
    Fontana Klinik
    Rheumatologie und Orthopädie
    Bad Liebenwerder

    BfA Kostenträger


     
  14. charlyM

    charlyM Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Hi, Angie
    Danke !! - unsere Nachrichten haben sich leider überschnitten - hab ausserdem irre Probs mit meinem PC - der schreibt WO und WAS er will..... Bin nur damit beschäftigt, zu verbessern. ...nervig!
    Also, noch ein paar erfolgreiche Tage und jetzt werd ich mal sehen, ob mein lieber Pc mir diese Klinik nicht evtl. doch mal zeigen möchte.....werd ihm gut zusprechen.
    Guten Rutsch - Charly
     
  15. pittibiest

    pittibiest beliebtes Studienobjekt

    Registriert seit:
    26. April 2005
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    hallo angi,

    hast du dich mit dem netten therapeuten in der muckibude angelegt ?? das hätte ich auch fast getan, ich wurde am 01.12. entlassen, auch ich hatte zuviele therapien, die jetzt noch nachwirken teilweise 12 Anwendungen pro tag !!!
    aber wenigstens haben sie in ihrem bericht geschrieben das ich unter 3std. arbeitsfähig wäre, mal sehn ob es was nützt.
    hat dir das hausfest gefallen??
    ach ja was sehr auffällig dort war, ist das es niemanden gab der dort schlafen konnte. jeder klagte über schlafstörung verschiedener arten, ist schon merkwürdig oder ?
    ich wünsche dir ruhige restreha und einen guten rutsch ins neue jahr.

    alles gute für dich wünscht petra
     
  16. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo pittibiest,

    ich mußte gerade schmunzeln...ich lege mich jedesmal mit dem dunkelhaarigem therapeuten aus der folterkammer an :D.

    das 2.mal war ich schon als rentnerin dort und mit einem morphin-pflaster und tropfen ausgestattet und es wurde ohne diskusion aktzeptiert, das ich nur bestimmte anzahl an anwendungen in meinem therapieplan sehen möchte und durft mir sogar aussuchen was ich möchte und was nicht :D selbst die wenigen anwendungen habe ich nur in dem rahmen gemacht, den ich konnte und wollte....

    diesmal gab es kein hausfest:D dafür tag der offenen türe.....naja :D

    für die schlafstörungen wurde jedem patienten niedrig dosiertes antidepressiva angeboten..habe das wie immer abgelehnt :D


    liebe grüße
    sabine
     
  17. pittibiest

    pittibiest beliebtes Studienobjekt

    Registriert seit:
    26. April 2005
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Hallo berlinchen,

    mein Stresstherapeut war der blonde, er fühlt sich witzig und originell, ist dabei aber eigentlich meisst etwas odinär.:cool:
    Seine Sprüche sollen schon seit Jahren die gleichen sein.:rolleyes:
    Am liebsten war mir mein Einzeltherapeut, Hr. N., sehr engagiert und bemüht sowenig Schmerzen wie möglich zu verursachen.:)

    lieben Gruß petra
     
  18. Angie Mecklenburg

    Angie Mecklenburg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern ca. 100 km von Berlin entfe
    Hallo pittbiest und berlinchen,

    ja der aus der Folterkammer (Muckibude) hab nur soviel ich konnte gemacht bis dann endlich auch Fibri in meinen Therapieplan stand und berücksichtigt wurde. Der dann doch sehr nette Herr hat sich ganz freundlich auf seine weise durch die Blume entschuldigt. Na bin ja nicht nachtragend. Ansonsten mehr in einem anderen Thema. Bin wieder da.

    Liebe Grüße Angie