1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

hurra, ich hol mir nen welpen

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von roco, 9. Oktober 2005.

  1. roco

    roco Guest

    brauch ja viel bewegung, wurde mir gesagt :D .

    nun hol ich mir aus dem tierheim erst mal 4 wochen zur probe eine 4 monate alte hündin. da gibts viel bewegung. für tips zur erziehung wäre ich dankbar.

    das ist ein bild der mutter. "meine bonny" hat nur graue pfötchen, hab aber noch kein bild von ihr.

    die conny
     

    Anhänge:

    • vicky.jpg
      vicky.jpg
      Dateigröße:
      3,5 KB
      Aufrufe:
      133
    #1 9. Oktober 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Oktober 2005
  2. Lela

    Lela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    0
    hi rocofra,


    das klingt prima. ein hund bringt wirklich bewegung, aber noch sooo viel mehr. sind ja meist sehr gute freunde!! wünsche dir viel spass!

    mit erziehunng weiß ich nicht viel. der hund meiner eltern folgt überhaupt nicht (irgendwas schief gelaufen in der erziehung ;) )

    ABER finde die idee mit dem hund spitzenklasse!!

    alles liebe,

    Lela
     
  3. Stine

    Stine Stehauffraule

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    37
    Gratuliere zum Nachwuchs

    Hallo rocofra,
    ich gratuliere ganz herzlich zum vierbeinigen Nachwuchs. Du wirst sehen, dass die Kleine dein Leben ganz schön durcheinander bringt am Anfang. Versuche von Anfang an in eine Welpenschule und dann in die Hundeschule zu gehen - es bringt unheimlich viel für dich und auch für die Kleine. Wie wird sie denn heißen? Laß ihr auch von Anfang an nichts durchgehen - bleibe hart (ich weiß wie schwer das ist) aber es wird belohnt. Ich habe am Anfang auch gedacht ich schaff das nicht vor allem mit der Stubenreinheit. Alle zwei Stunden in den Garten tragen (er durfte am Anfang noch keine Stufen laufen) dort ist er rumgetollt - hat nichts gemacht, kaum waren wir wieder in der Wohnung hat er sein Geschäft erledigt. Aber nach ca. 4 Wochen hatten wir es geschafft. Inzwischen ist er mein Therapiehund geworden - er weiß ganz genau obs mir heute gut geht dann ist er auch gut drauf oder wenns mir schlechter geht, dann will auch er nicht unbedingt raus - kurzum ich möchte meinen Benny niemals wieder hergeben. Solltest du Fragen haben zum Thema Erziehung etc. schreib ruhig - ich stehe jederzeit zur Verfügung.
    Viel Spaß und dir alles Gute
     
  4. Easy

    Easy Das Schaf

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Friedberg/Wetterau
    Hallo rocofra,

    na dann, herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs ! Besonders freut es mich, dass du einem Tierheimhund ein neues Zuhause gibst ! Auf ein Bild freue ich mich schon sehr. Ich würde ja selbst sooo gerne, kann aber leider nicht :mad: .

    Ich würde an deiner Stelle auch versuchen, eine Welpengruppe in deiner Nähe ausfindig zu machen. Dort bekommt man Tipps zur Erziehung und außerdem bekommt dein Hund dort soziale Kontakte. Hundeschule ist auch prima, die würde ich mir vorher aber genau ansehen ! In Sachen Hundeerziehung hat sich in letzter Zeit ja viel getan und ich würde mir auf jeden Fall eine Hundeschule aussuchen, die nach moderneren Gesichtspunkten erzieht (mit Motivation und Belohnung) und nicht den früher üblichen "Drill" ausübt.

    Aber ich bin mir sicher, dass das Tierheim dir hier gute Adressen nennen kann !

    Ich wünsche dir viel, viel Freude mit deiner neuen Lebensgefährtin ! :)

    Lieben Gruß

    Easy
     
  5. Liala

    Liala Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2005
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Conny!
    Ich bin richtig neidisch! Ich hätte auch soooo gerne wieder einen Hund, aber ....!
    Schön, daß Du einen aus dem Tierheim nimmst. Auf jeden Fall wünsche ich Dir und dem Welpen alles Gute und viel Spaß zusammen! Zum Thema Erziehung, ich glaube mit am wichtigsten ist, daß von Anfang an klar sein muß, wer der Chef ist (Du, nicht der Welpe ;) ), außerdem Konsequenz, viel Geduld, richtiges Verhalten belohnen, nie vergessen, daß es ein Hund ist (nicht vermenschlichen). Und Welpen-/ Hundeschule ist sicher nicht schlecht, besonders, wenn es ein größerer Hund ist (war mit einem aber nicht da, ging auch so, besonders erzogen war der nicht).
    Liebe Grüße
    Liala
     
  6. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Hund...

    Hallo Conny,
    vieleicht habt ihr ja eine Hundeschule in der Nähe, oder wie es heißt. Da kannst mit dem Hund hingehen und es wird gelernt. Diese süßen kleinen Welpen können uns nämlich gewaltig um die Pföchtchen wickeln.
    Aber ich halte dir meine Daumen, das du einen guten Freund/Freundin findest.
    Liebe Grüße
    Gitta, die seit April leider ohne Hund ist.
     
  7. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.199
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    württemberg
    hallo, rocofra!

    das ist eine tolle entscheidung, einen welpen aus dem tierheim zu holen! aus unserm bekanntenkreis habe ich nur gutes über welpen- und hundeschulen gehört, das ist bestimmt eine gute sache! wie ja schon jemand schrieb, kann dir das tierheim sicherlich gute adressen geben.
    wir sind zwar katzenbesitzer, aber wir haben die katzen auch aus dem tierheim bzw. von der katzenhilfe.
    viel freude mit deinem weplen wünscht dir ruth!