1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hurra Gürtelrose weg, aber.......

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von billibob, 1. September 2007.

  1. billibob

    billibob Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle:)

    so, das jucken hat endlich ein Ende, habe die Gürtelrose( siehe letzter Beitrag von mir) überstanden. Nun fangen aber mit dem Wetter die Wehwechen( schmerzen in div. Gelenken) wieder an.
    Habe mal ein paar Fragen an euch. Nehme z.zt. kein Corti!!!!, kam bis jetzt auch gut zurecht.Spritze nur 1x die Woche 20 mg MTX, und nehme Diclofenac nur nach Bedarf. Nun merke ich das die Müdigkeit enorm zunimmt. Werde auch in den frühen Morgenstunden meißt so um 4 Uhr wach, schwitze, mir ist warm und wälze mich nur noch im Bett herum.Schlafe dann irgendwann wieder ein, und wenn ich morgens aufstehe merke ich das die Morgensteifigkeit zunimmt, und ich mich fühle als hätte ich gar nicht geschlafen.:eek:
    Nach ein paar stunden geht es dann langsam, aber so richtig fit, ist was anderes.Habe halt das Gefühl ich muß schlafen, das nervt, da ich auf der Arbeit mich nicht einfach mal ausruhen kann.Bin Vollzeit Beschäftigt.Diese Müdigkeit und Schlappheit nervt mich total.:mad: Was tut ihr dagegen????,
    Was ich auch Bemerke, wenn ich mal an einem Tag vermert Beschwerden habe tun mir auch die Augen weh, sind dann leicht Geschwollen, und gerötet und Brennen leicht. Sicca Test wurde gemacht, ist OK.Augenärztin meint ich hätte aufgrund der Medis trockene und gereizte Augen, warum schmerzen diese aber nur wenns mir schlecht geht??? Habe es lang genug beobachtet und sehe da schon ein zusammenhang.Kennt dies jemand von Euch??Nehme für die Augen Wet-Comod Augentropfen.

    Bringen vielleicht irgendwelche Vitamine oder Eisen ect.gegen die Müdigkeit was, so das ich um das Corti noch herum komme?!( gehe so gegen 22:00 oder 23:00 ins Bett, und stehe um 06:00 uhr auf) ist doch normale Zeit oder? Hoffe auf viele Tipps und Antworten.
    Happy weekend:)
    billibob
     
  2. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    hallo billibob,
    ..das hört sich doch sehr nachh einem frischen schub an, oder?? ich denke,du solltest dir mal die blutwerte abnehmen lassen und mal nach den entzündungsparametern fahndenlassen.
    eisen würde ich nicht auf eigene faust nehmen, frag deinen doc, kann man ja beim bluttest mit gucken.
    wünsche dir gute besserung und alles gute
     
  3. billibob

    billibob Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Hallo klaraklarissa,
    habe vor 1 Woche Blutabnehmen lassen.Werte waren soweit ok.Nur der CRP Wert war leicht erhöht, konnte aber wegen der Gürtelrose gewesen sein.Aber ich denke auch das es vielleicht mit dem jetzt anfänglichen Herbstwetter zusammenhängt.Frage mich nur warum ich es in den Augen auch so merke. Wünsch Dir einen schönen Sonntag:)
    billibob
     
  4. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    hallo billibob,
    wo hattest du denn die gürtelrose?
    ich habe sie vor etwa 7 jahren am oberkörper ... war erst v.a. herzinfarkt .... gehabt und habe damit immer noch schwierigkeiten .... etwas stress oder aufregung oder rheumaschub und zack sind die blöden schmerzen wieder da ... der ausschlag nicht. nehme seit ewigkeiten schon wieder gabapentin, das hilft ganz gut wenn ich 4x1 tgl. nehme.
    aber der schlimme nachtschweiss spricht eher für einen frischen rheumaschub .... oder bist du in den wechseljahren??? :p:D
     
  5. billibob

    billibob Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Hallo klaraklarissa
    Also wenn ich mit 33 in den wechseljahren bin, müßte ich mir glaube ich ernsthaft Sorgen machen!;) . ne denke auch es hängt mit den beschwerden zusammen. Hatte die Gürtelrose auf der linken Seite neben der Wirbelsäule. Trotzdem ist die Müdigkeit echt ätzend, morgens aufzustehen und sich trotz Schlaf unausgeschlafen und lurig zu fühlen.
    LG
    billibob
     
  6. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    hmmmm ...
    ... man hat schon pferde vor der apotheke k...tzen sehen :D:p und man sollte niemals niemals sagen.
    ja, diese müdigkeit ist wirklich sowas von ätzend. ich schlafe nachts höchstens 3 stunden, versuche dann am tage wenigstens einen kurzen mittagsschlaf zu machen, damit mir nicht der kopf auf die tasten fällt :o .... gibt nen gutes muster auf der stirn ;) ... und das geht nun schon jahrelang so.
    :D hast du schon gemerkt, das wir hier ein "zwiegespräch" führen?? :D
     
  7. gisipb

    gisipb Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Billibob,

    hier der Link zu dem Anfang deiner Gürtelrose:
    http://www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?p=270317#post270317

    Meine Tochter hatte die Gürtelrose 3 mal 2 mal in der Hüfte 1 mal in Herzgegend.
    Sehr schmerzhaft und es bleiben kleine Narben die langsam verblasen.

    Zinksalbe viel Ruhe helfen da und das Kortison wurde erhöht
    den sie war damals wieder im Schub.

    Lese das Du nicht durchschlafen kannst und frage Dich welche Grunderkrankung wurde festgestellt?

    Meine Tochter ist damals auch jede Nacht zwischen 3 od. 4 Nachts wach geworden
    mußte zum WC und nach paar mal drehen ist sie wieder eingeschlafen.

    So fing die Geschichte mit dem Problem der Nieren an der Urin schäumte
    und dazu dann die Brustschmerzen 3 Jahre im Dauerschub und immer im sitzen schlafen.

    Bitte kläre es ab ob dein Urin ok ist und frage für Kortison.

    Die Morgensteife ist beim SLE auch
    und das man den ganzen Tag wie gerädert durch die Welt läuft
    als ob man kein Auge zugemacht hat.

    Man ist unausgeschlafen gereizt und kann seinen Körper nicht verstehen
    warum das so ist bei so viel schlaf und gesunde Ernährung.

    Welche Pille nimmst Du?

    Bei einer Gürtelrose sollte man sich viel schonen
    sie kann mehrermale wieder kommen ruhe ruhe ist angesagt,
    Rheumaleute mit SLE sollten aber nichts für das Immunsystem nehmen,
    weil das flach gehalten werden muß,
    sonst kommt es zu Schüben,
    jeder Schub kann / muß aber nicht /die Organe angreifen.

    Lege dich am Tag mal auf das Sofa und ruhe eine halbe Std.
    es tut gut und Du bist dann wieder für paar Std. belastbar.

    Ich hoffe das Du die Zeit vom Doc krankgeschrieben worden bist.

    In Richtung Gürtelrose kein Gummiband Gürtel usw eng tragen,
    aber das wirst Du sicher schon bemerkt haben das es schmerzt.

    LG Gisi

    www.lupus-rheuma.de
     
  8. jupiter

    jupiter Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Billibob,
    Ich hatte vor 2 Wochen auch wieder eine leichte Bindehautentzündung und nun unerträgliche Schmerzen am Brustbein und den Rippen, meine Fersen brennen und stechen, glaube auch das es zusammenhängt. Dieses schmuddel Herbstwetter trägt auch dazu bei. Schlafen könnte ich ohne Ende, wenn es den zeitmäßig ginge.

    Eine richtige Bindehautentzündung ist es aber glaub ich nicht, nur alles rot und tränt wie verrückt aber ohne dieses Sekret in den Augenwinkeln, also nichts wirklich greifbares. Bekommst du diese Tropfen vom Augenarzt oder holst du sie so aus der Apotheke?

    Einen guten Tipp hab ich aber leider auch nicht für dich.

    Liebe Grüße
    Jupiter
     
  9. billibob

    billibob Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gisi :)

    Habe die Gürtelrose gut überstanden( quasi schon wieder vergessen;) ). Krankgeschrieben hatte mich der Arzt nicht, war nur eine leichte Form, hatte aber genug überstunden, die ich abfeiern konnte. Bin somit 2 Tage zu Hause geblieben+ 2 Tage Wochenende, weil ich doch das bedürfnis nach schlaf und Ruhe hatte. Mein Urin und Blut lasse ich 1x im monat auch wegen der MTX Einahme kontrollieren. Alles OK.Trotzdem Danke für Deine Tipps.

    Hallo jupiter :)

    Also ich bin auch immer noch der Meinung das die Beschwerden mit den Augen im zusammenhang mit den Schüben stehen. Z.zt. geht es mir Gelenkmäßig gut.Auch die Augenbeschwerden habe ich im Moment nicht. Meine Augenärztin vermutet das die Medis ein trockenes Auge hervorrufen, kann schon sein, nur dann hätte man die Beschwerden ja nicht bevorzugt in der Schubphase, meine ich! Die Tropfen bekommst du Rezeptfrei in der Apotheke. ( ich bekam sie auf Privatrezept) Hylo- comod Augentropfen zum befeuchten der Augen.Wie du schon sagst, eine Bindehautentzündung ist es nicht!
    Danke für Eure Antworten

    Alles liebe
    billibob