1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Humira

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von Lucia2801, 25. Januar 2009.

  1. Lucia2801

    Lucia2801 Lucia2801

    Registriert seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oer-Erkenschwick
    Hallöchen,

    wer hat Erfahrungen mit Humira?hab durch eine nette Freundin hier im Forum gehört,dass Humira sehrt gut bei CP wirken soll.Ich würde meinen Rheumatologen gern beim nächsten Besuch darauf ansprechen.Leider ist das Zeug ja nicht ganz billig.Muß man als Kassenpatient erst einen Antrag zur Krankenkasse schicken?Wie vertragt Ihr Humira?Habt Ihr irgendwelche nebenwirkungen?Spritze zur Zeit noch MTX,hab aber wieder sehr schlimmen Haarausfall.Arrava hatte ich letzte Jahr genommen,und auch Haarausfall gehabt.Dann Quensyl mit null Wirkung.Sulfasalazin hat auch nichts gebracht.Ich hab die Schnauze echt voll.

    Vielleicht ist Humira wirklich ein Lichtblick für mich.muß jerden Tag Morphine schlucken und zusätzlich tilidin.Bin aber aus einer Schmerzsklala von 1-10 immer noch bei 8-9.Damit bin ich nicht zufrieden.Ich bin erschöpft,müde und schlapp.Durch mein Antidepressiva liege ich oft bis mittags im Bett.Hinzu kommt noch häufige Migräne.Im Moment geht gar nichts mehr,leider.

    LG und ein schönes schmerzarmes Restwochenende
    PETRA
     
    #1 25. Januar 2009
    Zuletzt bearbeitet: 26. Januar 2009
  2. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hi Petra,

    ich Spritze seit Juli 2008 Humira. Ich wurde in der Reha darauf eingestellt. Ich spürte nach der ersten Spritze schon einen Erfolg. Da bin ich das erste mal seit Jahren ohne Schmerzen in den Füßen aufgestanden. War ganz schön ungewohnt aber echt toll!!! Ich habe KEINE Nebenwirkungen!!! Ich nehme zusätzlich noch 15mg MTX. Davor hatte ich Sulfasalazin was nicht ausreichend wirkte und ich Nebenwirkungen hatte und Arava wovon sich meine Leber entzündete. Ich musste keinen Antrag bei der Krankenkasse stellen (Kassenpatient), es ging alles ganz schnell und ohne Probleme. Als ich erfahren habe, dass wir Humira versuchen, habe ich 3 Tage später die erste Spritze erhalten. Leider machen meine Fingergelenke und die Zehengelenke und der Rücken im moment wieder Probleme, aber das legt sich auch wieder ;).

    Lg Kristina
     
  3. mwoebke

    mwoebke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Petra,

    ich habe auch Humira bekommen mit null Wirkung und das sich eine starke Schuppenflechte gebildet hatte. Ich wurde dann auf Enbrel umgestellt mit deutlicher Besserung meiner Beschwerden und die Psoriasis hat sich stark zurückgebildet. Einen Antrag brauchte auch ich nicht stellen.


    LG

    Michael
     
  4. Pia

    Pia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2008
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübbecke
    Hallo Michael,
    Mir ist es auch so ergangen wie dir.
    Habe nach 8 Spritzen Humira, auch eine Schuppenflechte bekommen. Mußte auch deshalb in die Hautklinik für 2 Wochen.
    Jetzt habe ich sie zum größten Teil wieder im Griff, außer die Nägel an den Händen und Füßen sehen echt schlimm aus und die Schuppung an den Fußsohlen ist extrem...
    Anfang Januar habe ich nach einen halben Jahr Pause wieder mit Humira angefangen, bisjetzt gehts gut.
    Beobachte meinen Körper genau, ob durch die Gabe von Humira die Schuppenflechte sich wieder bemerkbar macht.
    Am Donnerstag lasse ich mir die zweite Humira geben, immer mit der Hoffnung das ich keine Hautprobleme bekomme.
    Lg Pia
     
  5. Lucia2801

    Lucia2801 Lucia2801

    Registriert seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oer-Erkenschwick
    Schuppenflechte

    Hallo,

    sagt mal,habt Ihr denn nun das erste Mal Probleme mit Schuppenflechte?Wennn die auftritt,was mache ich dann?

    LG Petra
     
  6. mwoebke

    mwoebke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Petra,

    es war nicht sicher ob ich schon vorher Anzeichen von Schuppenflechte hatte, nur durch Humira wurde die Schuppenflechte ausgelöst.

    Wenn Du Psoriasis bekommen solltest muss Du mit Deinem Arzt es abklären lassen und eventuell auf Enbrel umsteigen.

    @PIA. Du bist ja Mutig!


    LG

    Michael
     
  7. Pia

    Pia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2008
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübbecke
    Hallo,
    hatte vorher schon Anzeichen von Schuppenflechte gehabt.
    Humira hat bei mir letztes Jahr gut angeschlagen, deshalb bin ich mutig und versuche es erneut.
    Natürlich besteht immer die Angst, dass die Schuppenflechte dadurch vielleicht wieder ausgelöst werden kann.
    Ich hoffe mal nicht.
    Lg Pia
     
  8. Steff

    Steff Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2004
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo Petra!

    Falls du über ein Biological nachdenkst, würde ich dir als 1. Mittel lieber Enbrel raten. Ich habe inzwischen alle ausprobiert und das wirkt bei den meisten am besten und längsten. Außerdem finde ich dort das Spritzen besser, da es nicht brennt. Remicade brennt total und ich habe es nur wenige Male alleine spritzen können, da dann irgendwann eine große Hemmschwelle bei mir da war. Enbrel musst du zwar öfter spitzen, aber dafür bist du unabhängiger, da es alleine ganz gut geht ; )

    Hatte übrigens auch noch nie Probleme ein Biological zu bekommen, aber das kommt wohl auch etwas auf den verschreibenden Arzt drauf an...

    Nebenwirkungen hatte ich weder unter Enbrel noch Humira oder Remicade.

    Sprich auf jeden Fall mit deinem Arzt ; )

    Stefanie
     
  9. Leni

    Leni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in der Nähe von Köln
    Hallo Petra,

    ich spritze seit Oktober 08 alle 14 Tage Humira. Das brennt zwar ein bischen, aber gemessen an den Schmerzen die ich vorher hatte nehme ich das gerne in Kauf. Meine Rheumatologin hat mir ein Rezept ausgestellt und ich brauchte lediglich nur die 10 € Eigenanteil zahlen. Dann wurde ich angewiesen wie man den Pen benutzt und es wurde mit einem Dummy geübt und unter Kontrolle konnte ich mich dann selber spritzen. Nur bin ich seit dem öfters erkältet.:(
    Drücke Dir die Daumen, das Du das richtige Medi bekommst !!!

    Lieben Gruss und Dir eine schmerzarme Zeit wünscht Dir, die wieder mal erkältete Leni
     
  10. Renate.Gressmann

    Renate.Gressmann Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Dezember 2008
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lucia

    ich habe PSA

    seit 2005 bekomme ich humira da ich an einer studie teilnahm

    am anfang wirkte humira super hatte überhaubt keine schmerzen und nichts mehr an der haut:):):)


    doch im vergangenen herbst schnief bekam ich öfters infekete

    mußte länger pausieren

    und in diesen eisigen winter hat es mich wieder voll erwischt:mad::mad::mad:

    nun soll ich mtx dazu nehmen arava hatte ich schon bekam aber
    verstärkt herzrytmusstöhrung

    nun hoffe ich das ich MTX vertrage wenn nicht werde ich ein anderses bioloc.bekommen:rolleyes: hoffe ich

    wünsche dir viel erfolg und das dir humira hilft:top::top::top:

    PS jeder hat eine andere biografie und jeder regiert induvituel auf med.
    kopf hoch finden wir unseren weg
     
  11. naile

    naile Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt
    Hallo Lucia,

    Ich habe das Humira auch gespritzt aber leider ohne Erfolg. Nach etwa 8 Monaten hat mein Körper Antikörper gegen das Humira produziert. Ich spritze jetzt Enbrel und es ist deutlich verträglicher als das Humira. Ob es wirkt weiss ich noch nicht, da das Medikament erst nach einigen Monaten seine Wirkung zeigt...

    Sprich doch deinen Arzt einfach drauf an. Er wird wissen was das beste für dich ist.

    Liebe Grüße
    Naile