Humira - Wirkung und Nebenwirkung???

Dieses Thema im Forum "Biologika und niedermolekulare Wirkstoffe" wurde erstellt von bordi, 22. Dezember 2019.

  1. bordi

    bordi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Oberösterreich/Salzkammergut
    Hallo,
    nach jahrelangem Fachärzte-Hin-und-Her habe ich nun eine sehr gute Rheumatologin gefunden. Diagnose: Psoriasis Arthritis (ohne Hautbeteiligung)
    Bekomme jetzt Humira 40mg alle 2 Wochen. Nun ist die erste Spritze 5 Wochen her. Cortison ist bereits abgesetzt. Ab wann hat bei euch durch das Medikament die gewünschte Wirkung eingesetzt und welche Nebenwirkungen hattet oder habt ihr?
    Merke, dass meine Stirnhöhlen wieder entzündet sind.
    Außerdem frage ich mich ob die Nebenwirkungen mit der Zeit nach lassen oder gleich bleibend?
    Danke für eure Erfahrungen!!!
     
    ivele und stray cat gefällt das.
  2. Tinchen1978

    Tinchen1978 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    3.791
    Zustimmungen:
    1.941
    Ort:
    BW
    Hallo bordi,

    bei meiner Tochter hat Humira schon bei den ersten Spritzen gewirkt, das ging recht flott, wenn ich mich recht erinnere.
    Mit den Nebenwirkungen möchte ich dich ungerne verrückt machen, aber sie können kommen und auch wieder verschwinden, dass man es trotzdem weiternehmen kann. Hast du Nebenwirkungen? Und wenn das Cortison ausgeschlichen ist, nehme ich an, dass du auch eine Wirkung verspürt hast? Manchmal ist es trotz Medis so, dass nicht alle Beschwerden weg sind. Bist du noch sehr eingeschränkt?

    Willkommen und liebe Grüße, Tina
     
    ivele gefällt das.
  3. bordi

    bordi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Oberösterreich/Salzkammergut
    Danke Tina für deine Antwort,
    das Cortison ist deswegen ausgeschlichen damit ich bemerke ob Humira wirkt oder auch noch nicht. Ein bisschen eine Wirkung der Spritze verspüre ich schon. Doch wegen der Stirnhöhlenentzündung (wahrscheinlich wg Humira) nehme ich Schmerztabletten. Außerdem Husten (Humira Nebenwirkung?), deswegen Halsweh und Muskelschmerzen (oder ähnliches) über der Brust in die Rippen hinein. Die geschwollenen Hände sind auch erst leicht besser. Die PsA am Hallux schränkt schon noch etwas beim Gehen ein. Aber na ja, ich warte jetzt erst mal ab.
    Liebe Grüße, Claudia
     
    ivele gefällt das.
  4. Tinchen1978

    Tinchen1978 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    3.791
    Zustimmungen:
    1.941
    Ort:
    BW
    Hast du die Probleme deiner Rheumatologin schon geschildert? Der Rheumatologe meiner Kinder sagt immer, dass man bei Infektionen unter Humira doch eher mal zum Arzt gehen sollte ;).
    Bei manchen dauert es bestimmt länger, bis es wirkt, da wünsche ich dir noch viel Erfolg, dass es noch besser wird :).
    Meine Große hat auch öfter mal Halsschmerzen, fällt mir gerade so ein, aber dann verschwindet es doch wieder. Wenn der Husten bleibt, würde ich das auch noch mal der Ärztin sagen. Es ist gerade auch bissel schwierig zu unterscheiden, gefühlt sind fast alle erkältet ;).

    LG Tina
     
    ivele gefällt das.
  5. bordi

    bordi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Oberösterreich/Salzkammergut
    Ja, die Ärztin weiß Beischeid. Wir haben uns jetzt mal darauf geeinigt dass wir mal bis Anfang Jänner abwarten....
     
    ivele gefällt das.
  6. Tinchen1978

    Tinchen1978 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    3.791
    Zustimmungen:
    1.941
    Ort:
    BW
    Dann wünsche ich dir eine Verbesserung deiner Beschwerden bis dahin und noch mehr Wirkung :).
     
    ivele gefällt das.
  7. Maki

    Maki Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2020
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    27
    Hallo, ihr Lieben, bin neu hier, wegen Psoriasis und einem erst nach 5 Monaten abgeheilten Unterschenkel Ulcus ( na ja, waren 2) jetzt 6. Humira Spritze. Bis jetzt ist alles besser geworden, auch Durchfälle aufgehört. Kopfschmerzen und Infekte seien wohl normal. Kyphose seit Jugend, MB in der Verwandtschaft. Jetzt habe ich den Eindruck, Pso wird wieder deutlicher, Schmerzen in Rücken, Hüfte, Gesäß, Unterschenkel und unter den Fußsohlen. Vor allem Wassereinlagerungen an den Fußsohlen.Geht nicht mehr weg wie zwischendurch vorher. Kann MB auch ausgelöst werden? Mein Rheumatologe wegen Praxisneueröffnung erst mal nicht erreichbar. Ähnliche Erfahrungen bei Anderen? Oder spinne ich nur? Humira macht ja wirklich seltsame Dinge aber bis jetzt gingen sie immer wieder zurück
     
    ivele gefällt das.
  8. Maki

    Maki Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2020
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    27
    So, ihr Lieben,
    Jetzt ist es Mai und ich stehe wieder am Anfang. Unter Humira komplexe Sehnenbeschwerden entwickelt, beide Füße Plantarfasziitis (Mrt), Achillessehnen mucken und morgens ab 4 Uhr komplett beide Beine Höllenschmerzen. Braucht dann so 2 - 6 Stunden bis Besserung. Seit HNO-Infekt im Januar Tinnitus. Nehme seit 2 Wochen Tramal, weil ich es nicht mehr aushalte. Uns selbst Tramal hat 1 Woche gebraucht, um mich etwas aus den Schmerzen rauszubringen. Ich soll mit Cosentyx beginnen, habe aber höllische Angst davor. Wenn Humira nach 2, 3 Tagen nachlässt, kommen wieder Tachycardien, Durchfälle und seit neuestem Bluthochdruck. Noch mehr Brummschädel kann ich mir garnicht vorstellen. Leider ist das Internet nicht sehr ergiebig bei Cosentyx. Kann mir jemand seine Erfahrubgen schildern? Wäre wirklich dankbar. Ich bringe es nicht fertig, das Cosentyx Rezept einzulösen, habe noch 2 Humira Spritzen.
     
    ivele gefällt das.
  9. Indeed

    Indeed Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2020
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    145
    Ort:
    Hessen
    Hallo liebe Maki,
    meines Erachtens gehörst du erst mal in erfahrene Rheumatologen Hände. Einfach ein Rezept raushauen mit Cosentyx ist meines Erachtens ein absolutes No Go.
    Und meine Alarmglocken klingen laut.
    Ich hatte auch Cosentyx und wurde bei meiner ersten Spritze erst mal ne halbe Stunde unter Beobachtung gehalten.

    Bist du über das Medikament richtig aufgeklärt worden?
    Die Starterphase und...und..und?
    Hast du mal drüber nachgedacht dich in eine gute Rheumaakut Klinik einweisen zu lassen?

    Nur mal so meine Gedanken dazu, pass auf dich auf.

    Liebe Grüße Indeed
     
  10. Maki

    Maki Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2020
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    27
    Liebe-r Indeed,
    Ja, jetzt fällt mir gerade nichts mehr ein. Ja, doch, das war schon so mit Rezept in die Hand drücken und die Schmerzen können ja nicht so schlimm sein, Sie sind ja hier in der Praxis. .. Habe dann schon gesagt, dass ich noch ein paar Stunden brauche und gerade nicht sagen kann, wo es klemmt. Hatte dann später Blutdruck gemessen, 150 / 100. Der hohe Blutdruck war mit MTX vorbei, hatte es nicht mehr auf dem Schirm. Ja, und das Tramal sei dich nicht nötig... Ganz ehrlich, ich kenne von den Knochenbrüchen die Folgen und weiß genau, was mir blüht. Ich würde Tramal nicht anrühren, wenn ich eine andere Möglichkeit hätte! Hat auch fast eine Woche gebraucht, bis ich wieder klar denken konnte. Auf jeden Fall habe ich die Cosentyx-Aufklärung unterschrieben und habe dazu gesagt, genauso könnten Sie mir jetzt eine Waschmaschinenrechnung vorlegen, ich sei nicht aufnahmefähig.
    Also Spritzen unter Beobachtung, na super. Wie soll ich das machen? Da meine Rheumatologin weggezogen ist, muss ich da mit dem Auto hin. Frag mich nicht, wie ich da am Montag hingekommen bin.
     
    ivele gefällt das.
  11. Indeed

    Indeed Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2020
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    145
    Ort:
    Hessen
    Liebe/er haste recht,also ich bin weiblich und du?;)

    Zumindestens die erste Spritze.

    Was für eine Diagnose hast du außer PSO? Noch was anderes?
    Ich weiß nicht, ich hätte kein gutes Gefühl dabei, was sagt denn dein Hausarzt? Hast du da einen ganz guten?
    Das mit dem Bluthochdruck muss doch beobachtet werden.

    Werden deine Blutwerte kontrolliert?

    Soviele Fragen, aber wir sind hier ja auch nur Patienten und leider nicht in der Lage auf alles so zu antworten, wie es ein Facharzt könnte. Noch nicht mal ansatzweise, sondern nur aus der Patientensicht.

    Kann dir nur raten, mit jemandem zu reden, der sich mit diesen komplexen Medis auskennt, und da kommt wohl dein Hausarzt auch an seine Grenzen.

    Rheumaakut-Klinik, fällt mir immer ein, wenn ich das lese. :)

    Aber vielleicht hat jemand noch andere Gedanken dazu.
    Viele liebe Grüße Indeed
     
    ivele und stray cat gefällt das.
  12. Maki

    Maki Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2020
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    27
    Liebe-r Indeed,
    Könntest du etwas über Cosentyx bei dir erzählen? Auf die Idee mit einer Klinik bin ich noch nicht gekommen, bzw. da würde ich erhebliche Schwierigkeiten mit dem Arbeitgeber bekommen. Leider arbeite ich im medizinischen Bereich und die Ärzte drumherum sind mit meinem Arbeitgeber vernetzt. Mehrfache Kündigungsdrohung, wenn ich eine Reha machen sollte. Oh, ich würde gerne die Arbeitsstelle wechseln. Allerdings macht es Corona gerade schwer. Es muss jetzt erst mal alles so bleiben wie es ist und bis Dienstbeginn um 8 Uhr 30 und mit Tramal und Novalgin kann ich im Allgemeinen auch funktionieren.
    Na, genug davon. Wie hast du Cisentyx erlebt? Liebe Grüße, Maki
     
    ivele gefällt das.
  13. Indeed

    Indeed Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2020
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    145
    Ort:
    Hessen
    Natürlich könnte ich dir was über Cosentyx und meinen Erfahrungen erzählen, leider wird es dich nicht weiterbringen, denn diese Medis wirken bei jedem ganz anders.
    Meine Hintergrundgeschichte ist eine ganz andere.
    Deswegen, es bringt dich nicht weiter.:)

    Kann dich verstehen mit deinem Arbeitgeber, dennoch solltest du überlegen, erst mal an dich zu denken.
    Aber auch die Entscheidung kann ich dir leider nicht abnehmen.

    Kann dir nur ans Herz legen, tiefer zu schauen, auf dich zu achten und dich weiter kompetent untersuchen zu lassen. ;)

    Viele Grüße Indeed
     
    ivele, Sinela und stray cat gefällt das.
  14. Maki

    Maki Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2020
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    27
    Liebe Indeed, freut mich, deine Bekanntschaft zu machen!
    Ja, PsA. Psoriasis so seit 1, 5 Jahren, Gelenkbeschwerden habe ich auf das Alter geschoben, 53. Unter Mtx manifestierte Gelenkbeschwerden, unter Humira Sehnenentzündunden und HNO -Infekte mit Tinnitus seit Jahresbeginn. Mein Brummschädel und die Fußschmerzen sind immer da, die Beinschmerzen v.a. morgens. Am liebsten wäre mir garkeine Therapie, aber dann geht mir die Haut auf und das Ulcus letztes Jahr wurde insgesamt 6 x aufgeschnitten. Mit allen möglichen seltsamen Begleiterscheinungen und Narkoseunverträglichkeiten. Stecke also ziemlich in der Klemme
     
    ivele gefällt das.
  15. Indeed

    Indeed Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2020
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    145
    Ort:
    Hessen
    Maki, ich war letztes Jahr zweimal in einer Akutklinik zum einstellen.
    Die Vorteile, du wirst ganzheitlich betrachtet und wenn ich das alles so lese, bist du auch nicht richtig eingestellt.
    Das würde ich versuchen zu ändern, denn es geht von deiner Lebensqualität ab. :)
     
    ivele und Money Penny gefällt das.
  16. Indeed

    Indeed Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2020
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    145
    Ort:
    Hessen
    Vielleicht kann ein Moderator den Beitrag auch mal teilen, denn Maki du hast nen anderen Beitrag frech gekapert und keinen eigenen aufgemacht. ;)
     
    ivele und Pasti gefällt das.
  17. Maki

    Maki Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2020
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    27
    Das Labor ist immer unauffällig. Mein Hausarzt sagt leider, dass er davon nichts verstehe und hat mir den alten Betablocker wieder aufgeschrieben. Die Haut wird sich freuen
     
    ivele gefällt das.
  18. Maki

    Maki Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2020
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    27
    Oh, denk daran, wie alt ich bin! Dann habe ich was falsch gemacht? Hatte mich nur gefreut, dass ich es abschicken konnte, sorry
     
    ivele gefällt das.
  19. Indeed

    Indeed Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2020
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    145
    Ort:
    Hessen
    Nich schlimm, :)
    Wie gesagt, warte mal vielleicht hat jemand noch andere Ideen, für dein Problem.
    Pass auf dich auf Maki.
     
    ivele und stray cat gefällt das.
  20. Maki

    Maki Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2020
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    27
    So, muss jetzt ein paar Stunden weg. Hat mich sehr gefreut, Indeed
     
    ivele und Indeed gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden