1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Humira wirkt nicht mehr?

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von JoyTRex, 5. Dezember 2006.

  1. JoyTRex

    JoyTRex Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2003
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo,

    seid August diesen Jahres nehme ich Humira (vorher Enbrel). Anfangs hat es auch sehr gut gewirkt ich hatte wie beim Enbrel keine Schmerzen. Doch nun seid einigen Wochen merke ich, das meine Schmerzen wieder zurückkehren. heute Morgen konnte ich mich kaum bewegen. Brauchte 2 Std. Anlaufzeit.
    Morgen einen Termin beim Rheumadoc.
    Habe gehört man kann Humira auch jede Woche spritzen. Stimmt das? Und wie wirkt sich das in punkto Infektanfälligkeit aus? Wer von Euch hat auch Humira genommen und gemerkt das es nach einiger Zeit nicht mehr so wirkt?

    Beim Enbrel hatte ich das nicht...es hat immer sehr gut gewirkt. Musste es aus anderen Gründen (C. ulcerosa und Sarkoidose) absetzen.
    Meine Überlegung schwankt jetzt zwischen Humira jede Woche (evtl. dann auch wieder Wirkungslosigkeit oder erhöhte Infektanfälligkeit) oder zurück zum Enbrel und evtl. wieder Verschlechterung der Colitis bzw. Sarkoidose?

    LG Joy
     
  2. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo Joy,

    es tut mir leid, daß es Dir derzeit so schlecht geht.

    M.E. ist es wichtig herauszufinden, weshalb Du mehr Beschwerden hast.
    Bist Du evt. wetterfühlig? Kann es sein, daß Du derzeit mehr Probleme hast, weil das Wetter unbeständig und für die Jahreszeit zu warm ist?

    Ist schon mal nachgedacht worden, ob man zu dem TNF-Alpha-Blocker eine weitere Basistherapie nehmen sollte?

    Ich spritze Enbrel und nehme Arava und es ist bei mir völlig normal, daß es mir zum Winter hin schlechter geht. Das hat aber nichts mit der Wirksamkeit der Medikamente zu tun, sondern damit, daß der Körper im Winter schwerfälliger wird und alles langsamer geht.

    LG
    Sabinerin
     
  3. JoyTRex

    JoyTRex Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2003
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hi

    Sabinerin: Danke für Deine Antwort.

    Ich glaube nicht das es am Wetter liegt. Habe ja schon Enbrel 2 Jahre bekommen und darunter ging es mir eigentlich immer gleich gut.
    Auch ist mein re. Knie total dick.


    LG Joy
     
  4. ibe

    ibe Guest

    Liebe JoyTRex,

    och mensch, was muss ich nun lesen. Es tut mir sehr leid. Ich denke, wie Sabinerin auch, an eine 2. Basis.

    Ich hoffe, dir gehts bald wieder besser, meine Liebe.

    Lieben Gruß von ibe

    [​IMG]
     
  5. JoyTRex

    JoyTRex Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2003
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    War beim Arzt

    Hallo,

    war gestern beim Rheumadoc. Der meinte es könne durchaus sein das ich AK gegen das Humira gebildet habe und es desshalb nicht mehr wirkt.
    ich soll jetzt erstmal alle 10 Tage spritzen. Wenn das nicht hilft soll ich 10 mg MTX dazubekommen, das verhindert die AK Produktion ist aber problematisch wenn schon Ak da sind. Wie jetzt? Naja, also wenn beides nicht hilft soll ich auf Remicade umgestellt werden. Allerdings hab ich davor riesige Angst, hab schon was von Infusionszwischenfällen gehört.

    Naja so weit erst mal der Stand der Dinge


    LG Joy
     
  6. ibe

    ibe Guest

    Liebe Joy,

    ich wünsche dir viel Glück. Also, ich habe gestern meine 1. Infusion Remikade erhalten, habs gut überstanden.

    Also keine Angst! Ich versteh dich voll und ganz, bin auch mit gemischten Gefühlen an die Sache herangegangen.

    Alles Gute wünscht dir ibe.
     
  7. rose40

    rose40 Leben und leben lassen

    Registriert seit:
    2. März 2005
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    norddeutschland
    Liebe joy

    Hallo joy,hatte dich im chat mehrmals angesprochen ,aber du warst wohl nur auf der Liste.Habe gelesen das Humira nicht mehr wirkt,und ich weiss ja auch das du MTX nicht so gut verträgst.Ich wünsche dir alles Gute das es bald mit einer neue Kombi klappt.Es drückt dir rose40 die Daumen und einen schönen Zweiten Advent:)
     
  8. Sabrina12682

    Sabrina12682 Ich sage was ich denke.

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Liebe Joy,

    mir ist es leider so ergangen wie du es gerade beschrieben hast. Ich habe das Humira 1 Jahrlang gespritz und dann habe ich gemerkt das es nicht mehr wirkt. In der Rheumaklinik wurde mir dann gesagt das es genauso wie bei den anderen Medis dabor sei, ich habe AK gegen das Humira gebildet.

    Ich nehme jetzt an einer Studie teil mit dem Medikament Golimumab. Solangsam merke ich auch eine besserung!!!

    Ich wünsch dir gute Besserung [​IMG]wenig Schmerzen und vorallendingen einen schönen rest 2. Advent.

    Lieben Gruß
    Bine
     
  9. JoyTRex

    JoyTRex Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2003
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Danke...

    Danke Euch für die lieben Worte.
    Gestern habe ich wieder Humira gesprizt und muss sagen heute geht es mir ganz gut.
    Mal sehen wie lange die Wirkung anhält,ich hoffe ja immer noch das es letztes Mal nur ein Ausrutscher war. Da sich unter Humira meine anderen problemchen C. Ulcerose und Sarkoidose deutlichst verbessert, bzw. zum Teil ganz verschwunden sind.


    Also liebe Grüsse Joy
     
  10. padost

    padost Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo,
    ich habe allergisch auf Enbrel reagiert, Humira hat nicht gewirkt, mein Rheumadoc sagte, dass dies schon vorkommt) jetzt bekomme ich Remicade, hatte auch Panik davor, da das Med. so lange im Körper ist--aber siehe da, mir geht es viel besser. Bin froh, dass ich über meinen Schatten gesprungen bin. Hoffe jetzt, dass ich noch das blöde Cortison reduzieren kann.

    Drücke Dir die Daumen
    Grüße von Padost
     
  11. parvathi

    parvathi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2004
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Humira

    Ich nehme Humira nun seit fast einem Jahr. Ich habe immer wieder Phasen in denen ich das Gefühl habe, dass das Medikament mal mehr mal weniger wirkt. Aber ich bin überzeugt davon, dass hier sehr viele andere Faktoren reinspielen und mein Rheuma halt mal mehr und mal weniger aktiv ist und das nicht ausschließlich am Medikament liegt, bzw. ein anderes nicht zwangsläufig besser wäre.

    Ich denke erst, wenn ich eine längere Zeit (ca. 2 Monate) wieder starke Beschwerden hätte, würde ich daran denken, dass wirklich das Medikament nicht mehr wirkt und über einen Wechsel nachdenken!

    Aber das ist nur meine persönliche Meinung und evtl. eine Beruhigung für Dich zu hören, dass es einem nicht zwangsläufig unter Humira ständig gut gehen muss!

    Frohe Weihnachten!

    Parvathi