1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Humira trotz Verkühlung?

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von Melanie1, 11. Januar 2015.

  1. Melanie1

    Melanie1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Leute,
    ich habe ein Problem ich müsste heute am Abend wieder meine Humira spritzen. Leider bin ich ein wenig verkühlt, also Schnupfen, Husten und bissi Halsweh. Habe aber kein Fieber. Von den Rheumaschmerzen geht es mir zurzeit besser, weil ich zurzeit wieder Cortison nehme. Kann mir jemand weiterhelfen, soll ich heute die humira spritzen ? Oder soll ich sie auslassen und erst wieder in 2 Wochen spritze ? Bitte helft mir, danke euch

    lg melanie :)
     
  2. moi66

    moi66 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    37
    Hallo Melanie,
    mein Rheumadoc hat mir gesagt, wenn ich mich elend fühle und/oder fiebrig bin, sollte ich es besser lassen, evtl. auch mal nur ein bis zwei Tage verschieben. Bin einmal mit einer leichten Erkältung bei ihm gewesen (Hatte eh den Termin), da hat er mich abgehört, aber meinte, ich könnte ruhig spritzen. Bei Fieber aber nicht.
    Evtl. kannst Du Montag nachfragen?

    Gute Besserung!