1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

humira reimport?

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von petra3, 9. Januar 2015.

  1. petra3

    petra3 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe meine erste Humira-Rezept erhalten und dort steht: Abacus Medicine Humira (6x Fertigspritzen). Ich habe bisschen recherchiert und festgestellt, dass Abacus Medicine reimport macht. Kann ich jetzt in der Apotheke verlangen, dass ich kein reimport bekomme?

    freundliche Grüße,
    Petra
     
  2. roco

    roco Guest

    ein re-import ist doch nichts falsches, nur billiger...

    das ist schon das echte medikament, wurde einmal über die grenze gefahren und wieder zurückgeholt... ich frag bei vielen medis nach re-importen, weil billiger...

    keine angst, es ist dieselbe gute qualität ...

    lg
     
  3. petra3

    petra3 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich mache mir Sorgen wegen Kühlung beim Reimport
     
  4. kerstin

    kerstin Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2007
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    12
    Hallo roco,

    die Zusatzstoffe des Medikamentes können aber bei einem Reimport vom Originalpräparat abweichen. Nicht in jedem Land sind die gleichen Zusatzstoffe zugelassen wie in Deutschland.

    Nach meiner persönlichen Erfahrung (Magenschutz) kann es dann schon zu einer verringerten Wirkung kommen. Ebenso ist ja auch bei Generika nur der eigentliche Wirkstoff gleich, sodass beispielsweise bei mir bei einem Antibiotikum Nebenwirkungen aufgetreten sind, ich das Orignialpräparate aber ohne Nebenwirkungen vertrage.

    Der Preisunterschied ist dann natürlich immer ein Problem, wenn es einen Festbetrag für ein Medikament gibt. Da bleibe ich dann, da beihilfeberechtigt, schon auf einigen 100 Euro sitzen, aber momentan verzichte ich dafür eben lieber auf eine Urlaubsreise.

    Viele Grüße
    Kerstin
     
  5. Reisemaus

    Reisemaus Reisemaus

    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Petra,

    diese Bedenken hatte ich auch, mein Apo versicherte mir, daß auch bei einem Re-Import die sachgerechte Kühlung garantiert sein müsse. Anspruch auf Original-Medis hat man nicht, die Apotheken haben Arzneimittelrabattverträge mit den Kassen, wobei der Arzt einen Wirkstoff aufschreibt und den Apos die Auswahl des Mittels überlässt.

    Siehe auch diesen Link
    http://www.aok-gesundheitspartner.de/imperia/md/gpp/bund/arzneimittel/rabatt/aok_rabattvertraege_faq_stand_oktober2014.pdf
     
  6. roco

    roco Guest

    da liegst du aber falsch bzw. verwechselst du etwas... siehe hier:

    quelle : http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=39580

    ein re-import ist das deutsche original!!!