1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Humira Pen

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von Kurt53, 15. Juli 2007.

  1. Kurt53

    Kurt53 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :)
    habe am Freitag zum ersten mal den Pen von Humira benutzt.was für ein Unterschied zu den stumpfen Spritzen.ist zwar auch ein wenig gewöhnungsbedürftig am anfang aber ich war sehr zufrieden.

    LG Kurt
     
  2. Dinne

    Dinne Guest

    ;) Hallöchen,
    bin neu hier.Habe seit 1999 chronische Polyhatritis habe schon mehrere Medikamente - Basistherapien ausprobiert.
    Habe seit 2 Jahren Humira vertrage sie gut bis vor kurzem
    bekam im Gesicht sehr starken Hautausschlag hatte aber kurz davor einen Allergieschock von einem Penecillin, hat das mit Humra etwas zu tun?
    Möchte gerne von Dir wissen welche Nebenwirkungen du
    von Humira schon hattest ( mit der Haut) und wie Du sie verträgst.
    Wie lange nimmst sie schon,wer hat sie dir verschrieben der dok od.
    der Internist,bekommt man den Pen auf Rezept .

    lg Dinne
     
  3. Kurt53

    Kurt53 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dinne:)
    Habe eigendlich unter Humira keine nebenwirkungen,bei mir kommt vieles
    vom MtX . Wenn du schon Spritzen von Humira bekommst frage beim nächsten Rezept den Doc ob er dir die Pens aufschreibt. lG Kurt:)
     
  4. Hermann

    Hermann Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostfriesland
    Hallo Kurt. :)

    Ich bekomme schon seid drei Jahre Humria gespritzt, und habe keinerlei Nebenwirkungen. Zudem bekomme ich noch jede Woche 15 mg MTX als Infosion. Davon sind mir viele Haare ausgefallen und am Tag der Gabe ist mir meistent einwenig Übel und Müde. Jetzt bekomme ich auch die Pens mal sehen wie das so geht. Vom Preis her macht das keinen Uterschied.

    Viele Grüße von Hermann. :cool:
     

    Anhänge:

  5. tommy

    tommy Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Februar 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    pen

    hi to@
    auch ich bin von der Spritze auf Pen Umgestiegen.
    Was für ein Unterschied, bei der Spritze konnte ich
    die Injektionszeit selbst bestimmen. Wenns anfängt zu brennen
    Stoppen u.s.w.
    Der Pen braucht dafür ca. 2-3 sec. Es brennt wie der Teufel.
    Von wegen bis 10 zählen.
    Ich steige wieder auf Spritze um.
    Vieleicht mache ich auch was falsch.

    Thomas
     
  6. Hallo Thomas

    Du machst nichts falsch. Ich habe schon einen Beitrag zu dem Pen geschrieben, den mein Mann im Moment in einer Studie mit Humira erprobt.
    Er hat die selben Erfahrungen gemacht wie du. Wenn ich ihn spritzen müsste, dann wohl lieber mit dem Pen (habs aber noch nicht probiert), denn ich denke mit dem Pen ist es für mich einfacher und ich kann nichts falsch machen. Nun ist für meinen Mann wohl die Studie beendet, wegen Unverträglichkeit. Ansonsten sollte eine unserer Töchter mit der herkömmlichen Spritze spritzen, auf keinen Fall mehr mit dem Pen. Von den gleichen Erfahrungen haben im Übrigen auch andere Beteiligte der Studie berichtet. Und auf keinen Fall fällt mit dem Pen weniger Müll an, wie hier auch schon vermutet wurde :rolleyes:
    Liebe Grüsse von Sylke

    Aber jeder soll für sich das Beste finden
     
  7. tommy

    tommy Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Februar 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    pen

    hi Silke
    Einfacher zu händeln ist der Pen aufjedenfall.
    Das wars aber auch.
    Entsorgung bleibt gleich.
    Ich Denke der grosse Vorteil, wie bei jedem Pen (in der Zivilen Handhabung),man sieht die Nadel nicht,und das Überwinden sich
    selbst das Ding in den Wanst zujagen fehlt.:(
    Thomas
     
  8. Hi Tommy

    Genau das meine ich. Mit Spritze kannst du die Geschwinigkeit selbst bestimmen und nicht eine Spritze, egal mit welchem Medi, hat bei ihm so sehr gebrannt, bzw. brennt noch.
    LG Sylke

    PS: Das es einfach geht finde ich ja auch, darum würde ich ja, wenn ich müsste, den Pen bevorzugen.
    (Ich hasse Spritzen)
     
  9. tommy

    tommy Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Februar 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    pen

    Jo Silke ,wer nicht:(
    Aber Zuhause gemütlich bei einem Glas Wein
    gehts eigentlich ganz gut;)
    Thomas