1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Humira Pen!

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von Ronny, 11. Mai 2007.

  1. Ronny

    Ronny Guest

    Ich weiss,das es hier schon einmal Anfragen zum Humira-Pen gab.Heute nun stelle ich euch Bilder des Pens ins Forum.Laut Aussage der Firma Abbot wird der Pen derzeit in diversen Studien(an einer nehme ich teil) getestet.Es gibt ihn devinitiv nicht ausserhalb der Studien,da noch keine Zulassung.
     

    Anhänge:

  2. traeumer

    traeumer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein
    hallo Ronny
    laut meiner Ärztin die auch ander studie beteiligt ist soll es den pen ab juni geben. Ich soll dann ab dem 6´ten anfangen mit dem pen da dies für mich einfacher ist und ich weniger abfall produziere
    gruß
    Andreas
     
  3. susannegru

    susannegru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ronny,

    Das Wichtigste schreibst Du nicht: geht denn nun die Pennadel besser ins Fleisch als die alte Humira Fertigspritze? Auf Antwort wartet sicher nicht nur Susanne
     
  4. Hallo Susanne
    Ronny kennt nur Enbrel als herkömmliche Spritze. Humira bekam er vorher nicht. Humira wird ihm gespritzt, er darf es nicht selbst.. Aber weniger Abfall hat man nicht mit dem Pen. Es sind viele Plastik-und Stahlteile. Wenn Humira für M. Crohn zugelassen wird und es bei ihm Wirkung zeigt wird er nicht mit dem Pen spritzen wollen. Das sollte ich hier noch schreiben.
    Er zerlegt morgen mal das Muster und macht nochmal ein Foto.
    LG von Sylke und Ronny ( der erstmal nicht so begeistert ist)
     
    #4 12. Mai 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Mai 2007
  5. traeumer

    traeumer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein
    hallo
    und ich dachte das wäre dann einfacher zu spritzen als mit den fertigspritzen, wie mir meine ärztin sagte. Na da lasse ich mich dann mal überraschen wenn es bei mir am 6´ten los geht. Humira soll ja auch nicht solche nebenwirkzung haben wie das MTX, ich habe MC und das MTX hat mir da super geholfen. Nur die Übelkeit hat bei mir dann die Überhand gewonnen.
    gruß
    Andreas
     
  6. Christi

    Christi Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bad Urach
    Humira Pen

    Hallo,

    was soll denn nun so toll sein an dem Humira-Pen? Was gibt es denn für Probleme mit den Humira-Fertigspritzen? Ist das schwieriger als beim MTX? Soll doch ab Juli auch Humira spritzen und auch wieder selbst wie bisher MTX. Habe auch grade große Hoffnung drauf gesetzt, daß ich dann weniger Nebenwirkungen habe.

    Liebe Grüße
    Christi
     
  7. Hallo Christi
    Im Forum gab es vor einiger Zeit Beiträge in denen es um den Pen ging. Mein Mann wollte dann informieren, da er an einer Humira-Studie teilnimmt in der auch der Pen getetet wird. Nun hat sich dies alles etwas verzögert.
    Im ersten Beitrag hat nun Ronny mal Fotos mit reingestellt von einem Muster. Er spritzte schon Enbrel und es ging gut. Den Pen wird er nicht haben wollen wenn die Studie beendet und Humira für den M.Crohn zugelassen wird. Mit einer Spritze kann man selbst entscheiden wie schnell man spritzt. Durch den Pen wird das Medi, seiner Meinung nach, zu schnell gespritzt. Man löst nur aus und zählt bis 10, hat ganz schön gebrannt, was er vorher noch nicht so erlebte.
    Einige User möchten nun den Pen, da er von den Ärzten wohl empfohlen wurde. Aber das sollte jeder erst selbst testen.
    Einen schönen Abend wünscht Sylke
     
  8. susannegru

    susannegru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ich spritze Humira nun seit 4 1/2 Jahren, dazu 1 x die Woche MTX. Die MTX Spritze (von Metex), dort muss man die Spritze selbst aufsetzen, geht ganz leicht ins Fleisch, da habe ich mich zuerst eigentlich nur vor der großen Menge gegruselt. Damit habe ich inzwischen überhaupt keine Probleme mehr und kann auch hinterher die Einstichstelle massieren, damit sich das Mittel verteilt.

    Bei Humira ist das ganz anders. Manchmal geht die Spritze leichter ins Fleisch, manchmal muss man ganz schön drücken, damit sie überhaupt durch die oberste Haut geht, d.h. man hat das Gefühl, die Spritze ist sehr stumpf. Je nachdem, welchen Bereich man am Bauch oder Oberschenkel trifft, die 800 EUR Flüssigkeit pro Spritze kann teuflisch brennen, mal mehr mal weniger. Angesichts der Kosten zwinge ich mich i m m e r fest zuzudrücken, damit das teure und auch wirkungsvolle Nass bei mir ankommt. Es hat mir ja auch von der ersten Spritze an geholfen. Da das Mittel brennt, kann ich auch nur kurz mit dem Alkoholtupfer drüberwischen, keinen Druck ausüben wie bei MTX.

    Dass Humira nicht nur bei RA wirkt, habe ich selbst festgestellt, denn meine chronische Bronchitis (autoimmun, nicht durchs Rauchen) ist auch unterdrückt. Insofern kann Humira hoffentlich auch bei Morbus Chron helfen. Nach diesen Erfahrungen würde ich den Pen ablehnen und die Fertigspritze bevorzugen. Vielleicht würde man unter dem Pen im Laufe der Zeit eine totale Abneigung wegen des Brennens entwickeln. Ich glaube schon, wenn man das Spritzen selber kontrolliert, dass es leichter zu ertragen ist. Ich wünsche mir jedesmal, sie hätten so eine Spritze wie Metex.. dann könnte man das Brennen auch besser ertragen. Ich selbst spritze zwar auch relativ schnell (rein damit!) aber wenn man die Kontrolle hat, sind die Schmerzen viel besser zu ertragen. Viele Grüße von
    Beste Grüße von Susanne
     
    #8 16. Mai 2007
    Zuletzt bearbeitet: 17. Mai 2007
  9. ibe

    ibe Guest

    Hallo Ronny,

    schön, hier Infos zu bekommen.

    Mein Sohn soll diese Pens demnächst erhalten. Heute gabs erstmal die Spritze.

    Lieben Gruß von ibe
     
  10. Ronny

    Ronny Guest

    Mittlerweile ist der Pen bei uns in Deutschland zugelassen worden.Aber nach ablauf der Studie(bei mir wirkt das Humira nicht)würde ich es mir nicht als Pen holen wollen.Das Spritzen mit dem Pen geht so schnell das es höllisch brennt,was bei der herkömmlichen Spritze ja nicht ist weilo man das Tempo selber bestimmen kann.