1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Humira Pen - grad neu eingestellt - riesen Bammel

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von Luu, 8. November 2009.

Schlagworte:
  1. Luu

    Luu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Celle/Hannover
    Hallo ihr Lieben!
    nun habe ich mich hier auch registriert, nachdem ich schon eine Menge Erfahrungsberichte zum Thema Humira Pen gelesen habe. Doch jetzt möchte ich nochmal direkt fragen und ich hoffe mir kann jemand die Angst nehmen.. Ich habe vorher 2 Jahre lang Enbrel genommen und eigentlich MTX (Tabletten), das habe ich aber nach kurzer Zeit abegesetzt, da ich schreckliche Nebenwirkungen bekommen habe, unter anderen erheblichen Haarausfall,Übelkeit,Schwindelanfälle etc. Auf jeden Fall hat Enbrel immer gut geholfen und ich konnte nach ein paar Wochen gar nich mehr ohne die Spritzen, denn sobald ich eine mal ein Tag später genommen habe, bekam ich fürchterliche Schmerzen und meine Gelenke schwollen sofort an. Nach jetzigem Stand vor 2 wochen wurde ich auf Humira und Arava umgestellt, weil die aktuellen Befunde deutliche und massive Entzündungen mit Asouren an Kiefergelenken und Handgelenken verzeichneten. Wie gesagt ich habe Erfahrungen mit Spritzen aber der Humira-Pen, mit dem kann ich mich einfach nicht anfreunden. Gestrige Nacht saß ich knapp 3 Stunden vor diesen Pen und ich habe mich einfach nicht getraut. :eek: Da man weder Nadel noch sonst was sieht. Nach einigen Beiträgen habe ich erfahren das es Teils gar nicht schlimm sei aber auch mehr weh tun soll als bei Enbrel spritzen. Ich hoffe sehr, dass mir hier jemand mehr über den Humira Pen erzählen kann.

    wie schnell "schießt" die Nadel da raus? <-- die Frage ist sehr wichtig!!

    ich danke schon im vorraus. Lieben grüß Luu
     
  2. Luxus68

    Luxus68 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Also ich finde, dass man den Nadeleinstich kaum bemerkt. Man hört ein kleines Knallen (und ich find's leiser, als hier manche geschrieben haben - hatte davor und vor meinen Reflexen darauf am meisten Angst) und schon läuft dat Zeugs ;)
    Ich finde nur gewöhnungsbedürftig, dass man zwischen den Fingern spürt, wie sich die Hautfalte mit Flüssigkeit füllt und das leichte Brennen, da der Pen doch recht zügig einspritzt.

    Trau Dich einfach mal - wenn's nicht geht, kannst Du ja nach der 2. Spritze (geh davon aus, dass Du für'n Anfang nur die 2er-Packung hast) immer noch auf "normale" Spritzen umsteigen.

    Ich habe den Pen, nach MTX, diversen Entzündungshemmern und anti-Thrombosezeugs in Spritzenform, eher als "Spritze-Light" empfunden...
     
  3. susannegru

    susannegru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    warum hast Du Dir keine Humira Spritzen verschreiben lassen? Da sieht man, wohin man spritzt und ob alles angekommen ist. Wenn man die Spritzen 15 Min. "auftauen" lässt, brennt es auch meist gar nicht. Auch beim Pen soll es zu diesen "Brennschmerzen" gekommen sein. Die sind aber wirklich auszuhalten im Vergleich mit den Rheumaschmerzen. Ich bevorzuge die Spritze, da weiß ich, was ich habe. Grüße vom Alten Hasen
     
  4. arielle

    arielle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Lulu,
    mir hat der Arzt das erste Mal die Spritze gemacht. Das zweitemal musste
    ich es in der Praxis machen und er aufgepasst. Finde das gut, so konnte
    ich auch Fragen und er hat mir alles toll erklärt.
    Im Vergleich zu den Rheumaschmerken sind die paar Sekunden brennen ein Klacks! Echt!
    Es brennt auch nicht jedesmal gleich. Je nach Ort brennt es bedeutend weniger. Zweimal hat es gar nicht gebrannt.
    Mein Arzt hat mir geraten in den Oberschenkel zu spritzen, da kann man die Hand gut aufstützen. Es sind nicht einmal zehn Sekunden die es brennt, ähnlich wie eine Brennessel.
    In dem Moment wo Du abdrückst ist die Nadel auch schon draussen. Dann ist es wichtig, dass Du den Knopf noch eine Weile gedrückt hälst. Ich halte es etwa 10 Sekunden, auch wenn es das Geräusch schon vorbei ist. Mein Arzt wartet immer auf das "pffft" und sagt dann sei die Spritze leer.
    Du kannst ja auch jemanden fragen ob er Dir die erste Spritze macht,
    damit Du die Hand nicht im Reflex wegziehst. Auch ich hatte davor Angst, aber wenn man die Hand gut abstützt, ist das kein Problem.
    Es ist ein Versuch auf jeden Fall wert, Humira hilft mir sehr gut, es geht mir seither viel besser.
    Viel Glück
    Arielle
     
  5. Luxus68

    Luxus68 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Genau aus diesem Grund überlege ich, nach dieser Pck. (noch 4 Stück), auf die Spritzen umzusteigen. Selber Spritzen finde ich komischerweise angenehmer als den PEN, was aber wohl auch Geschmackssache bzw. Gewöhnung ist...
     
  6. Luu

    Luu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Celle/Hannover
     
  7. Luu

    Luu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Celle/Hannover
    schonmal danke an euch :a_smil08:
    heute werde ich mir trotzdem den ersten Pen von meinem Arzt setzen lassen, mal schauen wie es ist. Ansonsten wechsel ich zur Spritze ;)
     
  8. eierwally

    eierwally Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juni 2004
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wien
    Ich spritze auch mit der normalen Spritze, über den Pen hab ich mich noch nicht drüber getraut. Ich glaub, das geht mir zu schnell.
    Ich finde nämlich schon, dass das Spritzen ganz schön weh tut, ihr nicht?
    Also natürlich nix gegen Rheumaschmerzen, und es dauert eine halbe Minute, also durchaus auszuhalten...
     
  9. Luu

    Luu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Celle/Hannover
    Yeah! Also ich bin ziemlich erstaunt über Humira, die Schmerzen ließen nach wenigen Stunde nach. Wobei ich eine heftige Reaktion an der Einstichstelle hatte und das es gejuckt hat, wie verrückt. Uund das Spritzen an sich, fand ich, war ganz schön krass. Wie das gebrannt hat :D :eek:

    Naja, aber ich denke, wie andere auch, das ist ein Klacks gegen die Rheuma- Schmerzen :)

    Liebe Grüße.
    :top:
     
  10. Luxus68

    Luxus68 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Jetzt hab ich auch mal eine Frage, für die sich ein eigener Thread wohl kaum "rentiert":

    Ich habe vorgestern mal in den Oberschenkel gespritzt, nachdem ich bisher immer die Bauchfalte (Seite und Entfernung zum Nabel immer variiert) genommen habe. Nun hat das aber beim Einspritzen dermaßen heftig gebrannt, dass mir schon fast die Tränen i.d. Augen geschossen sind :eek: ;)
    Ist es bei Euch am Oberschenkel auch schlimmer, oder hab ich da jetzt nur just beim 1. mal ein blöde Stell erwischt?

     
  11. wienerin

    wienerin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2007
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    So ging es mir auch!!

    Ich habe ein einziges mal mit dem Pen in den Oberschenkel gespritzt - Aua!!!!

    Ab jetzt wieder nur mehr in den Bauch, ich nehme eine nette Speckwurst (ist vielleicht nicht so schmerzempfindlich wie Muselfleisch) und rein damit. Das ist dann fast nicht zu spüren, nur ein kleiner Stich.

    Aber in den Oberschenkel - nie wieder.

    lg. Wienerin
     
  12. Luu

    Luu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Celle/Hannover
    Ich habe es persönlich noch nicht ausprobiert in den Oberschenkel zu spritzen.
    Ich fand' es schon wirklich schmerzhaft in die Bauchfalte. :uhoh:
    Es hat wirklich dermaßen gebrannt..
    Was würdet iihr denn empfehlen, den Pen oder lieber die "normale" Spritze?:confused:

    Liebe Grüße Luu:)
     
  13. arielle

    arielle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    :D Bei mir ist es scheinbar umgekehrt...ich traue mich nicht, in den Bauch zu spritzen, auch wenn Speck genug da wäre :)
    Aber am Bein habe ich gemerkt, dass es nicht überall gleich schmerzempfindlich ist. Etwa in der Mitte, eher nach vorn ist es weniger empfindlich, da spüre ich nur einen kleinen Pieks, weiter hinten ist es eckliger. :cool: Aber eben, bei dem tollen erfolg lohnt sich das :o
     
  14. Luxus68

    Luxus68 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Kommt denke ich drauf an wie Du zum selber Spritzen stehst. Wenn man das noch nicht oft gemacht hat, kostet wohl der PEN weniger Überwindung, wenn man jedoch schon viel selber gespritzt hat, ist denke ich die Spritze angenehmer, weil sich da der Einstich und die Geschwindigkeit selber bestimmen lässt...

    Besprich's halt in Ruhe mit Deinem Arzt und probier, wenn er es ermöglicht, beides aus...

    @all
    Hat jemand ne Ahnung welche Packungsgrößen es bei den normalen Spritzen gibt? Würde das nämlich das nächste mal gerne ausprobieren und fänd's gut, wenn ich da auch eine 2er-Packung nehmen könnte...
     
  15. löwe4509

    löwe4509 Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo,

    von Humira gibts ne 2er Packung Spritzen - die hatte zuerst zum ausprobieren.

    Gruß

    Rolf
     
  16. dirkso

    dirkso Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    gemäß Anfang des Threads:

    MTX = sehr wirksam, kaum Nebenwirkungen messbar, aber Doc sagt, schlecht für Leber

    dann: Enbrel: NULL Nebenwirkungen, NULL Wirkungen

    nun 7. Spritze HUMIRA: Grandiose Wirkung, Schuppenflechte fast weg, Gewichtszunahme, vielleicht Luftknappheit (weiß noch nicht, ob psychisch oder medikamentös bedingt) , Leberwerte leicht erhöht, aber starke Zunahme der ANA-Werte (deren Bedeutung mir noch nicht abschließend klar ist, normaler Weise weisen diese Werte auf ein grobes Krankheitsprofil hin, was aber hier nicht vorliegt) :a_smil08: