1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Humira Patientenpass?

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von Mupfel, 28. Oktober 2014.

  1. Mupfel

    Mupfel seropositive RA u. Fibro

    Registriert seit:
    9. März 2014
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu Hause
    Ihr Lieben,

    ein neuer Versuch den Mist in den Griff zu bekommen. Nun also humira, das mir mein Rheumatologe nach telefonischer Absprache verordnet hat und mein Hausarzt aufgeschrieben hat.

    Meines Zeichens lieber Hausarzt hat ja nun gar keinen Plan und daher frage ich euch lieber.

    Im Beipackzettel von humira steht, mein Arzt würde mir den Patientenpass aushändigen. Was muss ich mir darunter vorstellen? Ist der wichtig, dann versuche ich anderwertig an den zu kommen?

    Danke schon einmal für eure Antworten!

    Liebe Grüße
    Mupfel
     
  2. moi66

    moi66 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    37
    Hallo Mupfel,
    das was ich als "Patienten-Pass" bekommen habe, lag dem "Willkommens-Paket" bei.
    Dafür hat allerdings mein Rheumatologe meine Adresse aufgeschrieben, ich musste mein Einverständnis geben und ich hab das dann nach Hause bekommen.
    Der Pass ist nur ein kleines Heftchen mit ein paar Infos und auf der letzten Seite die Möglichkeit der Eintragung, wann man zum ersten Mal Humira bekommen hat und wann (bei Beendigung der Therapie) die letzte Gabe erfolgte.. der Sinn und Nutzen dieses Heftchens erschließt sich mir nicht ganz.
    LG
    moi66
    PS: Ich hab noch mal rein geguckt.. es sind gut verständlich zusammengefasste Infos, wo man drauf achten muss, was an Vorbereitungen nötig ist, welche schweren Nebenwirkungen auftreten können.
    Mir war das allerdings auch vorher durch den Arzt mitgeteilt worden, so dass das nicht wirklich neu war.
     
    #2 28. Oktober 2014
    Zuletzt bearbeitet: 28. Oktober 2014
  3. Mupfel

    Mupfel seropositive RA u. Fibro

    Registriert seit:
    9. März 2014
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu Hause
    Danke moi für deine Antwort, dann kann ich den Pass ja vergessen. Ich dachte weiß Gott was das drin steht. :D
     
  4. moi66

    moi66 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    37
    aber frag ihn ruhig mal nach diesem Humira-Willkommens-Paket..
    Das ist eine Umhängetasche, in der Infos zu Humira und zum Rheuma sind und eine kleine Kühltasche, in die eine 6er-Packung Humira plus Kühlakkus rein geht - praktisch für den Transport.
    Dann kriegst Du noch einen Anruf von einer Mitarbeiterin, die kurz abfragt, ob Du alles Wichtige weißt und auch für Rückfragen zur Verfügung steht.
    Ich hab meine "Rückruf-Quote" auf alle 6 Monate gesetzt, da ich einen sehr gut erreichbaren Rheumatologen habe, an den ich mich mit Fragen wenden würde.
     
  5. Katharina B

    Katharina B Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2014
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mölln (Schleswig-Holstein)
    Den pass hab ich schon entsorgt.

    Bei mir hat gestern eine dame angerufen und wir haben uns auf einen anruf alle 4 wochen geeinigt.