1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Humira - Nebenwirkungen

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von ramonalienshoeft, 28. April 2009.

  1. ramonalienshoeft

    ramonalienshoeft Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gadebusch
    Hallo zusammen,

    unsere Tochter nimmt seit 11 Wochen Humira (14tägig). Anfangs sah alles so aus, als ob sie das Medikament super verträgt. Wir haben die gehäufte Infektanfälligkeit erst später mit Humira in Zusammenhang gebracht. Außerdem klagt sie oft über Kreislaufprobleme, Kopfschmerzen und Bauchschmerzen. Letzten Sonntag wars ganz schlimm. Sie hat sich gekrümmt vor Schmerzen, war kreidebleich Der Oberbauch war total hart (es waren keine Blähungen...!) Nach Behandlung mit Wärme und einer Bauchmassage ging es ihr nach einiger Zeit wieder besser. Und da erzählte sie mir auch erst, dass sie diese Bauchschmerzen schon öfter hatte, aber noch nie so schlimm.

    Am Sonntag soll sie die nächste Humira-Injektion bekommen, hat aber - verständlicherweise - totalen Horror davor.

    Sie ist selbst richtig verzweifelt, da wir so lange für Humira kämpfen mussten.

    Ich bin auch etwas unsicher, ob wir sofort beim Rheumatologen anrufen sollen, ansonsten haben wir nächste Woche Freitag den nächsten Termin.

    Kann uns jemand einen Rat geben und hat evt. ähnliche Erfahrungen gemacht?

    LG Ramona
     
  2. Julimon

    Julimon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Hallo, Ramona,

    zu Humira-Nebenwirkungen kann ich Dir leider nichts sagen, aber ich finde, wenn Dein Kind sich vor Schmerzen krümmt und auch der Bauch hart ist, solltest Du auf jeden Fall entweder den Rheumatologen anrufen oder vielleicht sofort zum Kinderarzt gehen. Der kann schon mal abklären, ob nicht evtl. etwas anderes dahintersteckt.

    Alles Gute Steffi
     
  3. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Hallo Ramona,

    rufe den Rheumatologen an. Oberbauchschmerzen können im Zusammenhang stehen. Wie immer - es muß nicht, kann aber eine Unverträglichkeit sein.

    Wenn es eine sein sollte kann sich die Problematik auch von mal zu mal verstärken, das würde ich vor der nächsten Spritze abklären lassen.

    Macht euch mal noch keine zu großen Sorgen. Gegen die meisten Folgen kann man recht einfach was unternehmen.

    Viele Grüße
    Kira
     
  4. lara9

    lara9 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Humira Begleittherapie

    Hallo Ramona

    Ich nehme auch seit September 2008 nun jetzt schon Humira. Anfangs dachte ich auch, dass es super wirke und es mir deutlich besser ginge. Doch ich bin immer weniger begeistert davon. Ich bekomme immer Dellen an den Oberschenkeln von den Einstichen, und wirklich besser geht es mir irgendwie trotzdem nicht....Ich nehme es als Begeittherapie zu Methotrexat, kennst du das?


    Ich hoffe ihr habt eine Alternative gefunden

    Liebe Grüsse Lara
     
  5. moknika01

    moknika01 die leseratte

    Registriert seit:
    30. April 2008
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hallo lara, das mit den dellen ist normal hatte ich auch, mußte humira absetzen wirkt nicht mehr, wenn die spritzen probleme bereiten nimm mal den pen der ist super,der pen tut überhaupt nicht weh, kannst auch bei abbott car anrufen, das gibt es einen service für patienten, gibt auch eine mobile schwester die kostenlos kommt und dir alles erklärt,
     
  6. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    es heißt: Dellen sind weniger wenn man das Humira in den Bauch spritzt. Damals hieß es MTX in die Oberschenkel und das Humira getrennt davon in den Bauch.
    Aber fragt mich nicht warum. :o Kira
     
  7. lara9

    lara9 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Humira

    Aber irgendwie habe ich keinen Bock mehr auf diese ganzen Spritzen, ich habe auch nicht das Gefühl das mir MTX oder Humira langfristig wirklich was bringen, den es geht mir nicht unbedingt besser.....

    Hat jemand Erfahrungen mit Alternativmedizin gemacht???

    Und bei dir Kira, tut das nicht weh in den Bauch zu spritzen??ich hatte damit immer Mühe bei MTX musste ich das früher mal machen....:confused:

    Liebe Grüsse lara:)
     
  8. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    @ lara

    Hi Du,

    Schmerz ist relativ. Die dünnen feinen Nädelchen und kurz obendrein, wenn du erstmal durch die Pelle bist merkste doch eh keinen Schmerz mehr, sicher das bischen Brennen vom Humira selbst.
    Ich hab das MTX i.m. in den Oberschenkel gespritzt , das sind lange und dicke Nadeln , das war ein wenig unangenehm. Aber das Humira s.c in den Bauch ist pipifax. :)

    Das ist für jeden eben unterschiedlich. Dem einen tuts weh, dem andern nicht. Ich krieg oder mache regelmäßig Spritzen an Stellen wo Nadeln gar nix zu suchen haben, man gewöhnt sich an alles.

    Viele Grüße
    Kira
     
  9. AndreaSt

    AndreaSt Mamadrache

    Registriert seit:
    15. Mai 2003
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Kreuznach
    wie ich hier nachgelesen habe, gibt es eine Patientenhotline für Humira-User. Ich kann die Nummer nur nirgendwo finden auch nicht im Beipackzettel oder auf der Packung.

    Kann mir einer von euch weiterhelfen?
     
  10. murmel62

    murmel62 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2008
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Schau mal auf der Webseite von Abbott-Care nach. Da gibt es die patientenbetreuung.

    LG Murmel
     
  11. Mia11

    Mia11 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. Juni 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Humira

    Hallo bin die neue,weiß noch nicht genau wie das geht mit dem schreiben .Hofentlich stelle mich nicht alzu blöd an .(Bitte ich gleich um
    entschuldigung)
    Seit Dezember zu MTX habe auch Humira . Am anfang nach 3 Spritze gings
    mir besser,jetzt ist als ob stillstand,nicht besser und nicht schlimmer die
    schmerzen kommen und gehen als ob ich nichts einnähme.Die Ärzte sagen
    geduld aber wie lange soll mann geduld haben?

    Nach der spritze am Tag darauf habe ich ein roten Fleck (wo der einstich war)
    nach 3 Tagen ist er weg .wer hat auch so was?

    Grüße an Alle
    Mia11Mia11
     
  12. emina

    emina emina

    Registriert seit:
    13. Juli 2007
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37574.....
    Humira

    :mad:Hallo ich habe jetzt auch meine 3te Spritze Humira weg..und diesmal ausser Müdigkeit und starken Kopfschmerzen.....keine positive Wirkung:rolleyes:..nach der 1ten und 2ten Spritze...hatte ich schon Hoffnung:a_smil08:.....ich werde mir das noch ein paar Wochen anschauen...dann sollte mal etwas geschehen.....ach ja 5mg Corti nehme ich täglich noch dazu ein!....allen wenig Schmerzfreien schönen Tag:)..Gruss Emina!
     
  13. Mia11

    Mia11 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. Juni 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Humura

    Hallo emina
    Kopfschmerzen und Müdigkeit hate ich nicht im gegenteil kann nicht schlafen
    am anfang hatte ich Schüttelfrost mir war morgens kalt,das ich 3 Pullis
    an hatte und ab Mittag da habe ich wieder geschwitzt .Jetzt nichts mehr.

    Hast Du auch MTX ? Cortison nehme ich 7,5 mg

    Grüße Mia11Mia 11
     
  14. Fidelia

    Fidelia Fidelia

    Registriert seit:
    3. August 2006
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberösterreich
    Hallo Mia!
    Ich spritze Humira jetzt schon seit drei Jahren und mir geht es gut dabei. Die Stelle, wo ich spritze, ist nachher immer einen Tag lang rot und juckt ein bisschen, wenn's zu schlimm wird, tu ich einen Eisbeutel drauf, der hilft eigentlich immer. Ich spritze auch noch MTX dazu, da gibt es keine Rötungen. Aber diese zwei Medis helfen mir sehr gut, ich bin froh, dass ich sie habe. Als ich mit Humira begann, musste ich so ein bis zwei Monate auf die Wirkung warten, dann aber konnte ich die Schmerzmittel absetzen, und das hat bis heute angehalten. Ich wünsche dir alles Gute und dass deine Therapie auch erfolgreich verläuft!
    Fidelia
     
  15. emina

    emina emina

    Registriert seit:
    13. Juli 2007
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    37574.....
    :)Hallo Mia 11..nein Mtx..habe ich von 2004-2006 gespritzt und nicht vertragen!....wegen dauernder Übelkeit...keinen Appetit usw....Humira ist meine letzte Hoffnung.....sonst weiß ich es bald auch nicht mehr:rolleyes:..Viel Erfolg mit Humira!.Gute Nacht Emina!