1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Humira---Nebenwirkung?

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von JoyTRex, 14. August 2006.

  1. JoyTRex

    JoyTRex Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2003
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo,

    ich bin am Sa. den 29.Juli auf Humira (vorher Enbrel) umgestellt worden.
    Nach der Spritze habe ich nichts negatives bemerkt, keine Hautrötung etc. Merkte aber an den folgenden Tagen eine zunehmende Besserung der Gelenk beweglichkeit bzw. Schmerzrückgang. Soweit so gut. Am letzten Samstag nun passierte es das mein Blutdruck plotzlich in den Keller sank, musste mich schnell hinlegen (sowas kenne ich sonst nicht), hab dann gar nicht mehr richtig sehen können, Kopfschmerzen bekommen. Also beine hochgelegt dann wurde es vom Kreislauf langsam besser. Ausser die Kopfschmerzen die blieben, später bekam ich noch Halsschnmerzen und Übelkeit. Das hielt alles bis zum Abend an.die Kopfschmerzen hatte ich am nächsten Tag auch noch leicht. Meint ihr das könnte was mit dem Humira zu tun haben? Oder bloss ein normaler Infekt. Hat mich bloss etwas verunsichert, weils am nächsten Tag wieder weg war.....komisch oder?

    Vielleicht kennt jemand von Euch das ja. ich war bis jetzt noch nicht beim Arzt......

    Also danke schonmal LG Joy
     
  2. susannegru

    susannegru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    nehme Humira seit Nov. 02 und habe so etwas noch nicht erlebt und auch nicht darüber gelesen. Ich glaube, die Immunsuppression von Enbrel und Humira ist in etwa gleich. Hin und wieder muss man sicher mit solchen /ähnlichen Attacken rechnen, wenn man die geballte Ladung Immunsuppressiva nimmt. Ich nehme außerdem noch Cortison und MTX. Beste Grüße von Susanne
    Mit geht es aber bis auf solche gelegentlichen Attacken bestens.
     
  3. adina

    adina Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Joy,

    bis Mai letzten Jahres bekam ich ca. 8-9 Monate (mit einigen Unterbrechungen dazwischen) Humira.
    Abgesetzt wurde es wegen fast deiner angeführten NW.
    Also genau exakt 1 Woche nach jeder Injektion bekam ich grippeartige Symptome (aber ohne Schnupfen).
    Von Kreislaufproblemen,Kopfschmerzen,starkeGliederschmerzen,trockenem Reizhusten,Übelkeit,Halsschmerzen,also fast die ganze Palette.
    Der ganze Spuk dauerte dann immer zwischen 2 und 5 Tagen.
    Anfangs dachte mein Doc genausowenig wie ich an eine NW von Humira,
    da ich auch alle Hoffnung in diese Spritzen setzte und auch eine Besserung zu bemerken war. Also bis auf die Hände war die Wirksamkeit an
    allen anderen Gelenken Top.Aber da diese Erscheinungen genauso regelmäßig auftraten,wie ich spritzte kamen wir zu dem Entschluß auf
    Remicade zu wechseln.
    Diese Infusionen bekomme ich nun seit Mai 05 alle 3 Wochen mit guter
    Wirksamkeit und OHNE jegliche NW.(Bis auf gelegentliche Pilzinfektionen).
    Für mich kann ich also sagen,daß Erscheinungen dieser Art eindeutig NW
    von Humira waren.
    Natürlich kann es bei dir ein zufällig aufgetretener Infekt oder dgl. gewesen sein. Doch sollte es regelmäßig zwischen den Injektionen auftreten,solltest du doch an eine ev. Unverträglichkeit denken.
    Ich hoffe es für dich aber nicht,denn schließlich weiß ich,daß man seine Hoffnung daran hängt,gerade wenn man auch noch positive Erfahrungen
    gleichzeitig damit macht. Ich war auch erst einmal ziemlich enttäuscht,
    da ich ja auch nicht wußte, was mit Remicade auf mich zukommen würde.
    Gerade bei den Biologicals ist die Palette ja nun nicht gerade unendlich.

    Wünsche dir mehr Erfolg als ich hatte und ich denke,die meisten Antworten hierzu werden auch für dich befriedigender ausfallen,da ich von
    kaum einem anderen von NW DIESER ART gehört habe.Auch mein Doc
    selbst sagt mir,daß keiner seiner Humirapatienten über solche "Erscheinungen" geklagt hätte und diese Arten von NW wohl eher selten
    seien.

    LG adina
     
  4. JoyTRex

    JoyTRex Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2003
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Danke

    Hallo,

    vielen Dank für Eure Antworten. Habe Montag einen Termin bei meinem Rheumadoc, mal sehen was er meint.
    Werde Humira Samstag nochmal Spritzen. Vielleicht war es ja nur Zufall (*Hoff*).
    Remicade hat mir mein Arzt auch vorgeschlagen, fallls Humira nicht wirkt oder ich es nicht vertrage. habe aber so schreckliche Sachen bezüglich der Nebenwirkungen gehört, sodass ich davor noch zurückschrecke......
    Ansonsten könnte ich auch wieder Enbrel nehmen, bezüglich der gelenke hat es ja auch super gewirkt, hatte nur Probleme damit wegen meiner Colitis Ulcerosa, die ist seid ich das Enbrel nicht mehr nehme weg.....
    Bliebe mir nur noch mein verhasstes MTX oder Arava...grummel.
    Naja, werde Euch berichten was der Doc gesagt hat.

    LG Joy
     
  5. Andi72

    Andi72 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Kitzingen
    Humira, was hat der dok gesagt?

    Hallo,
    habe gerade diesen Beitrag gefunden und wollte auch noch meinen "Senf" dazugeben. (aus aktuellem anlass).
    Ich wurde im März diesen Jahres auf Humira eingestellt und muss sagen das am anfang alles suber lief. (Schwellungen weg, kaum Schmerzen). Jetz nach ciraca 6 Monaten gehts mir beschissenener denn je zuvor. Gelenke sind alle prima aber mein allegemeinzustand ist "schlecht". Schweißausbrüche, Magenschmerzen, Schlaflosigkeit, trockener Mund.......
    Ich war schon einmal in einer Studie, in der ein Nachfolger von Humira erprobt wurde...selben Symtome.
    Ich muss mich wohl damit abfinden das diese neuen Medies nix für mich sind. (leider).
    Nach sieben Jahren werde ich wohl noch einmal umstellen müssen. MTX bringt mich zum "kotzen"(wird mir schlecht) und alles andere hat nix wirklich geholfen. DACHTE ECHT ÍCH KOMME JETZT MA ZUR RUHE!
    Ich kann nur sagen durchhalten und suchen.. Irgendwann wird das richtige dabei sein hoff ich :rolleyes:.
    Allso Kopf nicht hängen lassen und schönen Tach noch.

    Andi