1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Humira, kann es Rheuma heilen?

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von Jevers, 19. Januar 2015.

  1. Jevers

    Jevers Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich stelle jetzt glaube ich eine total doofe Frage, aber kann Humira die chronische Polyarthritis heilen?
    Wenn die Humira Spritze hilft, muss man die dann ein Lebenlang nehmen, oder kann man die nach ein paar Jahren absetzten und man merkt von seinem Rheuma nix mehr?
    Ich könnte die Fragen auch meinen Rheumatologen stellen. Aber mir ist das irgendwie peinlich. Denn er sagte damals das Rheuma nicht heilbar ist. Aber man hört ja doch schon das einige Menschen Rheuma haben aber nie wieder was gemerkt haben. Oder bin ich da falsch unterwegs?

    Ich hoffe ihr haltet mich nicht ganz für bekloppt und könnt mir ein wenig helfen.

    Viele Grüße
    Janine
     
  2. Sven1974

    Sven1974 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Um es kurz zu machen: nein, Rheuma ist leider nicht heilbar.

    Aber es gibt viele Therapie-Möglichkeiten die zumindest zur Linderung der Symptome beitragen.

    Wie einzelne Substanzen auf einzelne Menschen wirken, das kann man so generell nicht sagen.

    Ausprobieren und testen lautet die Devise.

    Viel Glück:top:
     
  3. Sven1974

    Sven1974 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ach so: und vor deinem Rheumatologen muss dir nix peinlich sein!

    stell ihm all deine Fragen, er kann dich da gut beraten und dir wirklich fundierte Auskunft geben!
     
  4. Jevers

    Jevers Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sven1974,

    danke.
    Ja dachte ich mir schon das es nie heilbar ist.

    Aber kann es denn möglich sein, das wenn man eine gewisse Zeit Humira nimmt. 1-2 Jahre und dann absetzt, das man dann doch lange Zeit beschwerde frei bleibt?
    Oder gibt es so etwas nicht. Muss man sein Lebenlang Medikamente nehmen?
     
  5. Tinchen1978

    Tinchen1978 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    1.028
    Zustimmungen:
    134
    Ort:
    BW
    Hallo Janine,

    meine Tochter hat Rheuma und nimmt MTX, ich schreibe dir aber trotzdem, da ich dem Rheumatologen die gleiche Frage gestellt hatte. Bei ihr ist es auch so, dass sie nun ein Jahr beschwerdefrei sein muss und dann das MTX versuchsweise abgesetzt wird. Ich weiss von einer anderen Mutter, dass das Rheuma nach so einem Versuch wieder zurück kam. Der Rheumatologe meinte, es kann durchaus eine Weile auch ohne Medikamente gutgehen. Die Frage, ob es dann aber gar nicht mehr kommt, konnte er nicht beantworten, da er selbst so einen Fall noch nicht hatte.

    LG Tina
     
  6. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    mein doc sagte zu mir das kommt auf die Aggressivität der RA an.
    also ich werd immer Medikamente nehmen müssen.
    er sagte wenn man absetzt fällt der spiegel undd as Rheuma hat somit freien laug und das soll nicht so sein.
    und mit dauernder gut wirkender Basis Medizin senkt man die Entzündungen.lg
     
  7. Jevers

    Jevers Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2014
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tinchen,

    vielen Dank für deine Antwort.
    Also ist es echt unterschiedlich. Wenn man Glück hat dann kommt es lange nicht wieder und wenn man pech hat sofort.
    Mmmhhhh..... dann muss ich doch lernen mich mehr in Geduld zu üben.

    Vielen Dank.

    Gruß
    Janine
     
  8. Tinchen1978

    Tinchen1978 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    1.028
    Zustimmungen:
    134
    Ort:
    BW
    Ich hoffe natürlich, dass du das Glück hast, dass du auch lange beschwerdefreie Zeiten hast. Und ich wollte dir auch die Hoffnung nicht nehmen. Wollte nur schreiben, was der Arzt meinte ;). Geduld haben ist leider nicht immer einfach... Wünsche dir alles Gute, Janine!

    LG von Tina :)
     
  9. Reh

    Reh Jenny

    Registriert seit:
    15. September 2011
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Da wo du nicht wohnst...:)
    Hey,
    also ich hab von einem fall aus sendenhorst gehört die hatte vorher MTX, hat das dann immer reduziert und nimmt seit über 2 Jahren garkeine medikamente mehr, das Rheuma bei ihr ist "eingeschlafen". da rheuma nicht heilbar ist, kann es bei ihr jederzeit wiederkommen..
    LG
     
  10. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Auch wenn es bei Rheuma keine Heilung in dem Sinne gibt, so kann es durchaus eine Remission geben, mit der man keine Medikamente braucht. Wie Reh gesagt hat, dann schläft das Rheuma. Aber es kann jederzeit wieder aufwachen.
    Lass es einfach auf dich zukommen, eh bleibt dir eh nichts anderes übrig. Aber verliere nicht die Hoffnung auf eine Remission. :)