1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hüftdysplasie + Coxarthrose - welcher Wiener Arzt macht eine beidseitige Hüft-OP?

Dieses Thema im Forum "Arbeit und Allgemeines" wurde erstellt von chipsy57, 20. Februar 2010.

  1. chipsy57

    chipsy57 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Rheuma und Athrose-geplagten Mitkämpfer,

    kurze Vorstellung: ich bin 37 Jahre, hab' eine angeborene beidseitige Hüftdysplasie und weiß seit ca. 3 Jahren, dass ich an beidseitiger Coxarthrose leide.

    Leider bin ich nicht privat versichert (hab' mich nie darum gekümmert und jetzt ist es zu spät, um sich zu versichern zu lassen, weil mit der HD und der CA würde ich um 65 % mehr als die Basisprämie bezahlen :eek:)

    Jetzt bin ich auf der Suche nach einen sehr guten Operateur (Wien, evtl. NÖ), da ich BEIDE Hüften auf einmal operieren lassen will.

    Wer von Euch hat da bereits Erfahrungen mit der beidseitigen Hüft-OP?
    Welche Operateure (Wien, NÖ) zählen zu den besten?
    Welche Spitäler (Wien, NÖ) sind empfehlenswert?

    Liebe Grüße
    chipsy57
     
  2. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    bissel OT

    Hallo chipsy,

    was hat dich zu dem Entschluss gebracht beide auf einmal machen zu lassen?

    Du wirst in den ersten Tagen/Wochen froh sein ein kräftiges Bein zu haben mit dem du ausgeleichen kannst.
    Als ich in der AHB war hatte meine Tischnachbarin beide Beine gleichzeitig machen lassen ( nicht in Ö-land) und sie hat sich sehr hart getan wieder ans Laufen zu kommen. Wir waren beide Mitte 30, also dein Alter.

    fragende Grüße
    Kira
     
  3. chipsy57

    chipsy57 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    @Kira73:

    na ja, wenn beide hüftgelenke an hochgradiger coxarthrose leiden und einem dadurch beide füsse ziemlich gleich weh tun, dann ist man bereit, beide hüften auf einmal zu operieren ... das ist eigentlich der ausschlaggebende punkt, warum ich lieber beide auf einmal operiert haben will. angeblich gibt es das und es geht auch

    lg
    chipsy57
     
  4. Mary Ann

    Mary Ann Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2010
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hyftdysplasie

    Hallo!

    Das Orthopädische Krankenhaus in Speising hat einen hervorragenden Ruf!

    Mary Ann:p:a_smil08::)
     
  5. jubi

    jubi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    itzehoe
    hallo,
    ich habe auch schwere HD mit coxa und geröllzysten gehabt, bin schon an beiden hüften operiert worden, habe tripleosteotomien machen lassen, das hat den vorteil das man nichts künstliches hat.
    lg jubi
     
  6. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Chipsy, ich frage weil ich betroffen bin, bzw vielmehr war. ;)

    Viel Glück dabei.
     
  7. chipsy57

    chipsy57 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    @kira73:

    und, hast du beide auf einmal oder hintereinander machen lassen?

    @jubi:

    für eine tripleosteonomie-umstellung ist es zu spät bzw. wurde die abgelehnt, weil die keinen erfolg mehr gehabt hätte (ich wäre evtl. damals sogar von prof. ganz, der diese op-art "erfunden" hat, operiert worden, aber er hat abgelehnt, weil eben kein 100%iger erfolg gewesen wäre, sprich es dafür zu spät ist/war)
    daher bleibt mir nur das künstliche gelenk übrig

    @Mary Ann:

    ja, dass das OSS quasi die Hochburg ist, hab' ich auch schon gehört, aber zu welchem Arzt soll ich dort gehen - wenn ich in die Ambulanz gehe, komme ich irgendwo hin. Mir wäre lieber, wenn ich vorher zum Orthopäden gehe, der dann gleich mein Operateur ist.

    Hast Du Dich dort operieren lassen?

    LG
    chipsy57
     
  8. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Moin Chipsy,

    ich hab erst eine OP hinter mir und lasse das getrennt machen. Die im Röntgenbild schlimmere Hüfte, die aber weniger schmerzhaft ist, ist noch nicht operiert.

    Vermutlich werden auch zuerst das linke Knie und der rechte Vorderfuß operiert. Ich warte mit der zweiten Hüft TEP , so lange es mit den Schmerzen eben geht.

    Gruß
    Kira