1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Holger stellt sich vor

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Holger22, 23. August 2007.

  1. Holger22

    Holger22 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits,

    mein Name ist Holger, 39 Jahre alt und wohne an der schönen Bergstraße in Südhessen. Ich bin verheiratet und arbeite als Angestellter bei der Bundeswehr. Vor ca. 2 Jahren wurde bei mir RA diagnostiziert. Zur Zeit bin ich auf Lantarel (MTX) eingestellt. Gegen die Schmerzen bekommt ich zur Zeit Diclofenac.

    Ich freue mich, jetzt hier bei Euch im Forum zu sein und mich mit Euch austauschen zu können. :)

    Liebe Grüße
    Holger
     
  2. krümel83

    krümel83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    hallo holger,

    herzlich willkommen hier im forum:D
     
  3. Brini

    Brini Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden
    hallo holger,

    herzlich willkommen bei ro. hier wirst du bestimmt jede menge leute kennenlernen und dich austauschen können. habe auch ra und nehme mtx sowie corti. verträgst du das diclo gut oder hast du noch einen magenschutz dazu? soso, aus südhessen kommst du. meine schwester wohnt in hofheim... *uff die bääm, die hesse kumme* :D
    alles gute und bis bald
    sabrina
     
  4. Madita

    Madita Giraffenfan

    Registriert seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Holger !

    Ein herzliches willkommen von
     
  5. Susie

    Susie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eifel Nähe Nürburgring
    Herzlichen Willkommen, Holger!
     
  6. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    :) Hallo Holger,

    herzlich willkommen bei Ro. Du wirst sehen, hier ist echt was los und du bekommst viele hilfreiche Infos.


    Gruß´Anbar
     
  7. ELISHA

    ELISHA Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Hallo, Ich Bin Auch Neu Hier Und Wollte Mich Mal Vorstellen! Ich Heisse Sabine Bin 39 Jahre Alt, Habe 3 Kinder Und Bin Verheiratet!
    Ich Lebe Im SchÖnen Emsland Und Bin Jetzt Nach 9 Jahren Offiziell Mit Rheuma Diagnostiziert Worden !
    Nun Nach Den Letzten 1 1/2 Jahren Probleme Mit Der Hws Und Die Erkenntnis Das Es Nicht Nur Eine Muskelverspannung Ist( Lach) ,hat Man Festgestellt Das, Der 2. Halswirbel Sich Durch Die EntzÜndung 1 Cm Gespaltet Hat Und Ich Am 2. Oktober An Der Hws Operiert Werde Da Eine QuerschnittslÄhmung Droht!!
    Der Arzt Sagte Mir Das Ich Mich Darauf Einstellen Sollte Das Ich Von Nun An , Immer Mit RheumaschÜben Zu Tun Haben Werde , Da Ich Erst Noch Im Anfangsstadium Von Rheuma Bin!! Das Macht Mir Schon Angst!!
    Wenn Das Das Anfangsstadium Ist Was Passiert In Naher Zukunft!!
    Vor 9 Jahre Hat Mein KÖrper VerrÜckt Gespielt Ich Hatte Keine Kontrolle Über Meinen KÖrper Mehr Ich Hatte Plagende RÜckenprobleme Die Nieren Spielten VerrÜckt Und In Meinem KÖrper Bildete Sich In Drei Tagen 10 Liter Wasser , Ich Lag Fast 2 Wochen Im Krankenhaus Und Man Vermutete Rheuma Aber Die Ärzte Konnten Nur Eine Sehr Starke EntzÜndung Im Blut Feststellen ; Aber Kein Rheuma!
    Seitdem Hatte Ich Immer Wieder Schmerzen In Verschiedenen Gelenken, Aber Nach Ein Paar Tagen Gingen Die EntzÜndungen Wieder Weg !
    Jetzt Habe Ich Ein Ganglion Im Knie Aber Das Wird Erstmal In Ruhe Gelassen ! Die Hws Ist Wichtiger! Ich Habe NatÜrlich Bammel Vor Der Op Vor Allen Dingen Entnimmt Man Mir Knochen Aus Dem Becken Und Setzt Ihn Dort Ein Wo Der Knochen Kaputt Ist Und Das Wird Dann Verschraubt!
    Im Moment Geht Es Mir Gesundheitlich Überhaupt Ziemlich Mies Und Man Versucht Mit Der Diagnose " Rheuma " Fertig Zu Werden ,
    Denn Es Gibt Menschen Die Viel Schlimmer Dran Sind Als Ich !!!
    Ich Habe Zuhause 2 Kleine MÄuse Im Alter Von 4 Und 5 Und Da Mache Ich Mir Schon Sorgen Das Ich Nicht Mehr So Kann Wie FrÜher!
    Ich HÖre Mich Bestimmt Sehr Selbstmitleidend An ( Lach ) Aber Ich Bin Froh Dieses Forum Gefunden Zu Haben! Ich WÜnsche Allen Hier Alles Gute Und Sende Viele GrÜsse!
    Tschau Sabine
     
  8. krümel83

    krümel83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    guten morgen sabine,

    erstmal herzlich willkommen bei ro:)
    kann dich sehr gut verstehen, es ist so normal, dass du ängste und sorgen hast...es ist gut, dass du jetzt nach so langer zeit eine diagnose hast und somit richtig behandelt werden kannst. welche diagnose hast du genau?cp, also rheumatoide arthritis. es gibt ja mehr als 400 verschiedene arten von rheuma. ich selbst bin noch auf diagnosesuche:rolleyes:...und bei jedem ist der verlauf natürlich ein anderer, deswegen kann man da schlecht eine prognose o.ä. stellen.

    ich wünsche dir für die bevorstehende op alles erdenklich gute und, dass es dir ganz schnell wieder besser geht. scheue dich nicht fragen zu stellen, es gibt hier sehr viele leute, die einem helfen können und vorallem wollen:D
     
  9. ELISHA

    ELISHA Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nina

    Danke , DAS DU MIR MUT GEMACHT HAST! Ich Bin Froh Das Hier Menschen Sind Die Diese Krankheit
    Teilen ! Am 7. September Muss Ich Zum Rheumathologen Um Festellen Zu Lassen Was FÜr Eine Rheumaart Ich Mit Mir Rumschleppe! Ja Ich Habe Auch Schon GehÖrt Das Es Über 450 Arten Von Rheuma Gibt Und Da MÖchte Ich Auch Schon Genau Wissen Wo Ich Dran Bin.
    Meine Grossmutter Hatte Damals Rheuma Und Ist Sehr FrÜh Verstorben Weil Das Rheuma Ihr Herz Angegriffen Hat Aber Heute Gibt Es Ja Medikamente Die Das Rheuma Behandeln KÖnnen! Deshalb Bin Ich Froh Das Ich Endlich In Guter Ärztlichen Behandlung Bin.
    Leider Kann Ich Iboprofen Absolut Nicht Vertragen ; Habe Es Auch Schnell Wieder Abgesetzt Und Da Wird Der Rheumatologe Schon Wissen Was Er Mir Verschreiben Muss!
    Das Mit Deiner Diagnosesuche Ist Auch ZermÜrbend Das Kann Ich Mir Vorstellen Und Ich WÜnsche Dir Viel GlÜck Das Man Dir Auch Bald Was Konkretes Sagen Wird! Alles Gute FÜr Dich ...sabine
     
  10. krümel83

    krümel83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    huhu sabine,

    ich vertrag ibuprofen auch überhaupt nicht:(hilft auch kein bisschen...ich hab hier mal den rat (danke dafür :D!!!) bekommen, dass man ibuprofen bei kollagenose- verdacht auch nicht nehmen soll. bei mir geht es eher in diese richtung, cp ist so ziemlich ausgeschlossen...bei mir sind auch eher muskeln und gefäße als gelenke betroffen.
    gut, dass du bald einen termin hast...es ist wirklich sehr wichtig zu wissen mit welchem "übeltäter" man es zutun hat-dann kann auch die entsprechende therapie eingeleitet werden!!!

    wäre schön weiterhin von dir zu hören bzw zu lesen;)bin gespannt was der rheumatologe sagt.

    alles gute für dich:)
     
  11. ELISHA

    ELISHA Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    kollagenose- verdacht?:confused: NOCH NIE DAVON GEHÖRT (LACH) IBUPROFEN HAT MIR BEI DER SCHMERZLINDERUNG WOHL GEHOLFEN ABER ICH HABE DAS MEDIKAMENT VOM MAGEN HER ABSOLUT NICHT VERTRAGEN NUN JA DANN MUSS MAN EBEN NOCH WARTEN! ICH HOFFE DAS MAN DEINEN ÜBELTÄTER AUCH BALD FINDET VIELEN DANK NOCHMAL UND ICH WERDE MICH HIER BESTIMMT ÖFTERS MAL MELDEN DENN HIER GIBT ES BESTIMMT NOCH SO VIELE NETTE MENSCHEN SO WIE DU ZU SEIN !
    ALLES GUTE FÜR DICH
     
  12. krümel83

    krümel83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    immer wieder gerne!!!

    jupp, bei längerem gebrauch sollte man auf jeden fall auch einen magenschutz einnehmen...mein arzt hat das damals nur leider auch vergessen:rolleyes:
    hier ist ein bissl was zu lesen
    http://www.rheuma-online.de/a-z/k/kollagenosen.html
    natürlich nur, wenn du magst:D...
    es besteht bei ro übrigens suchtgefahr;)...sind echt ganz viele liebe menschen hier unterwegs, einfach herrlich:):D
     
  13. ELISHA

    ELISHA Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nina

    HABE MIR DEN LINK ANGEGUCKT UND WAR SCHON INTERESSANT ZU LESEN ABER ICH MUSS SAGEN ES GIBT UNTER RHEUMA SOVIELE KRANKHEITSBILDER DA KOMMT MAN GARNICHT MEHR MIT UND WIR BEIDE MÜSSEN EH GEDULDIG SEIN BIS WIR MEHR WISSEN!!:rolleyes:BIS BALD UND LIEBE GRÜSSE
     
  14. Holger22

    Holger22 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Krümmel, Brini, Madita, Susi und Anbar,

    vielen Dank für die freundliche Begrüßung und Aufnahme. :)

    Auch Dir, Sabine, ein herzliches Willkommen - von einem Neuling zum anderen.

    Brini, das Diclo vertrage ich gut. Ich habe auch keinen Magenschutz dazu. Allerdings sind meine Schmerzen noch immer sehr stark, trotz Diclo. Daher hat mir Rheumatologe mir vorgeschlagen es mit Naproxen zu versuchen. Noch habe ich es mir nicht verschreiben lassen. Ich wollte mich erstmal einlesen und etwas mehr über das Medikament herausfinden.

    Liebe Grüße
    Holger
     
  15. ELISHA

    ELISHA Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Holger

    Vielen Dank FÜr Dein Herzliches Willkommen!
    Das Gleiche WÜnsche Ich Dir Auch Nun Nina Hat Mich Gleich Herzlich Willkommwn Geheissen Und Das Hat Mir Sehr Gut Getan!!!
    Ich WÜnsche Euch Allen Ein SchÖnes Wochenende !!
    Liebe GrÜsse Sabine