1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

hoher blutdruck vom cortison

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von pablo56, 10. August 2009.

  1. pablo56

    pablo56 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2008
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    essen /ruhr
    hallo, ihr lieben.
    komme gerade wegen einer blasenentzündung von meiner hausärztin. habe ein antibiotikum bekommen. routinemäßig hat sie den blutdruck gemessen:
    140 /125.:eek: sie meinte, das kann vom cortison kommen, obwohl ich nur noch 2,5 mg nehme. jetzt habe ich einen betablocker bekommen, und in einer woche soll ich wiederkommen.
    hat jemand ähnliche erfahrungen gemacht?:confused:
    danke euch für eine antwort.
    noch einen schönen nachmittag.
    lieben gruß
    pablo56
     
  2. Adolina

    Adolina Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Erlenbach/ Main
    Hallo Paplo 56,
    bei mir ist der Blutdruck auch gestiegen wegen dem Cortison.:eek: Weil das erste Medikament auf dauer zu schwach war, bekomme ich jetzt ein stärkeres Medikament, was ich mein Leben lang nehmen muß.:eek:
    Leider geht es nicht anders, denn ohne Cortison geht bei mir nichts mehr.:eek:
    Lg. Adolina :a_smil08:
     
  3. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo Pablo,

    mein Blutdruck ist trotz Corti immer noch zu niedrig. Ich bin froh, wenn ich konstant die 100/70 halte. Auf 130 - 150 komme ich nur, wenn ich mich mal wieder aufrege über die "Blödis" vom Amt. ;)

    LG, Heidesand
     
  4. Schnubbel

    Schnubbel Hunde-Katzen-Mama

    Registriert seit:
    29. März 2009
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NÖ.
    Hallo pablo, bei mir steigt der Blutdruck durch Cortisontabletten in besorgniserregende Höhen, daher kann ich keines nehmen.
    Nun bekomme ich am Freitag im KH Cortison in ein kleines Wirbelgelenk gespritzt, ich bin gespannt, wie mein Körper reagiert.
    Dir wünsche ich alles Gute, und dass du die richtige Dosis für dich findest.
     
  5. Janosch113

    Janosch113 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrück
    @pablo

    Ich kenne Dein Problem! Wenn ich eine gewisse Menge an Corison nehme, dann geht mein Blutdruck auf 160\120 sogar in Ruhe!!
    Leider komme ich nicht ganz ohne Corti aus. Weil ich dann tierische Probleme mit meinen LW bekomme. Muß auch mal mit meinem Doc sprechen, was wir da ändern können. Ich möchte ungern dann noch wieder Betablocker, die ich nicht vertrage, nehmen.
    Kopf hoch!!! Irgendwie geht es immer weiter!!!
    Liebe Grüße
    Astrid
     
  6. Fichtenlaus

    Fichtenlaus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Pablo,

    hatte auch durch wahrscheinlich Cortison wahnsinnig Herzrasen (Pulsschlag früh schon vor dem Aufstehen 110 und mehr) und Bluthochdruck und bekomme nun auch Betablocker.
    Wenn ich mal dazwischen messe ist er nun eher zu niedrig aber mein Puls passt wieder.

    Grüßle
    Fichtenlaus
     
  7. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Hallo Ihrs,
    das im Zusammenhang,Cortison und Bluthochdruck,kann ich nicht
    bestätigen.Es wechsellt und letzendlich führe ic den Bluthochdruck auf
    gewisse Stresssituationen hin.
    Mein Mann und ich haben zeitgleich probleme mit dem Blutdruck bekommen.
    Nur,er nimmt kein Cortison.
    Mein Siebhirngedächtnis ist,dank der extremen Schlaflosigkeit,
    ziemlich aktiv.
    Ich hoffe,ich habe den richtigen Thread gefunden.:a_smil08:
    Liebe Grüße
    Gitta
    Ps. Jeder Mensch ist anders und reagiert anders.Manchmal denke ich,
    das wir in unsere Ungesundheit soetas wie Zwillinge sind.Die wohl ziemlich gleich sind,aber dennoch anders.