1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Höhe der Rente

Dieses Thema im Forum "Rente und Rehabilitation" wurde erstellt von darkangel82, 5. Oktober 2004.

  1. darkangel82

    darkangel82 Guest

    Hallo alle zusammen!

    Ich bin seit über einem Jahr arbeitsunfähig und soll jetzt einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente stellen!

    Ich habe schon unter www.bfa.de nachgeschaut, kann man dort eine kostenlose Rentenberechnung vornehmen?

    Ich würde mich da gern vorab informieren. Wie wird die Höhe meiner Rente später berechnet? nach meinem letzten Einkmmen, nach meinem Krankengeld? Und wieviel Prozent wären das?

    Könnt ihr mir da weiter helfen?!

    :confused:
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    hallo,

    du musst dich da mal durchklicken, geh auf rente und dort auf erwerbsminderung. dort sind zumindest die voraussetzungen aufgelistet. wie hoch deine rente sein würde müsste dir die bfa inzwischen mitgeletilt haben . wir haben wohl alle schon das schreiben von der bfa bekommen bezgl. altersrente, dort gibts irgendwo einen passus der sich auf die höhe der eu rente bezieht.

    mittels deiner sozialversicherungsnummer kannst du auch den bfa berater anrufen und fragen. ob das online geht weiss ich nicht.

    gruss kuki
     
  3. Angie

    Angie Alte Häsin

    Registriert seit:
    15. Mai 2003
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gera
    Rentenberschnung

    Hallo,
    auf der Seite der BfA kannst Du unter "Kontoinformation" (auf der rechten Seite) alle möglichen Infos anfordern. Man muß dazu seine Versicherungsnummer eingeben und bekommt das dann per Post zugesandt.
    Aber Geduld.... das dauert eine ganze Weile.
    Vielleicht hast Du ja eine Beratungsstelle der BfA in Deiner Nähe. Da kannst Du Dir auch einen Beratungstermin geben lassen. Am besten nimmst Du zu dem Termin alle Unterlagen ( also Abschlusszeugnisse der Schule, Belege zur Rentenversicherung) mit. Dann wird eine Kontenklärung bei Dir gemacht. Bei mir haben auch die Zeiten meiner Ausbildung ( habe eine schulische Ausbildung gemacht) gefehlt. Da waren es auch gleich drei Jahre mehr.
    Hoffentlich konnte ich dir helfen.

    Viele liebe Grüße
    Angie
     
  4. Mücke

    Mücke Guest

    hallihallo,

    ich habe die BFA nicht befragt, aber kurz bevor ich meine eu-rente beantragt habe ein Schreiben von denen bekommen. Demnach wäre meine EU-Rente 219 Euro. Ich bin 32, habe knapp 3jahre gearbeitet aber meine 3 ausbildungen zählen auch mit. also mache dich niht auf hohe Summen gefasst. Ich muss noch Grundsicherung beantragen, damit ich auf das sozialhilfeniveau zu kommen.

    Gruß Mücke
     
  5. darkangel82

    darkangel82 Guest

    Hallo ihr drei!

    Danke für eure Antworten!

    ich habe die Bfa angerufen. Eine Kontenklärung erfolgt bei mir noch. Musste dafür noch nix ausfüllen. Sie haben mir auch in etwa erklärt wie das berechnet wird, nur kann ich mir davon keine genauen Vorstellungen machen. Ich werde jetzt erstmal die Kontenklärung abwarten.

    @Mücke

    Bei mir wird es wohl auch in etwa so aussehen ich komme mit der Ausbildungszeit auf 5 jahre, bin aber erst 22.

    Beantragt man die Grundsicherung beim Sozialamt?
    Hast du oder beziehst du Krankengeld? Ween ja ist das ein großer Unterschied zur EU-rente? Ich beziehe jetzt schon ein jahr KG und habe Angst das ich nachher sehr viel zurück zahlen muss!
    Wielange läuft dein Antrag schon?

    ( ich hoffe das sind dir nicht zu viele Fragen!:))

    Viele grüße
     
  6. Mücke

    Mücke Guest

    hallihallo,

    ich bin von der Krankenkassen nach 18 monaten ausgesteuert worden. den Grundsicherungsantrag habe ich direkt bei der bFA mtbekommen. Sonst glaube ich bekommst du ihn auch im Bezirksamt, wo eben das Grundsicherungsamt ist.
    Den Rentenantrag musste ich machen, weil ich nach der Aussteuerung arbeitslos war und das Arbeitsamt einen Gutachter eingeschaltet hat, inweiweit ich noch arbeitsfähig bin. Die haben dann entschieden, dass ich cihterwerbsfähig bin, zumindest für mindestens ein halbes jahr und haben mkir gesagt, daß ich die rente beantragen müsste. Ich hoffe, ich konnte dir etwas weiterhelfen.

    gruß Mücke