1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HLA B27 positiv

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von hyggelig, 25. September 2012.

  1. hyggelig

    hyggelig Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2011
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin seit letztem Jahr bei ner Rheumatologin in der Diagnosephase.
    Rheumafaktor war postiv mit 198
    Weitere Tests wurden gemacht , ergaben aber nichts dramatisches. Jetzt hatte ich so probleme mit der Hüfte das ich kaum gehen konnte.
    Die vertretung der Ärtzin hat versch. neue Tests gemacht.
    Heraus kam jetzt das der HLA B27 positiv ist ... weiter weiss ich noch nichts. Hab erst in 4 Wochen nen Termin bekommen.
    Was kann das jetzt für mich heissen?

    Das ist mein Thread von letztem Jahr http://www.rheuma-online.de/forum/threads/48056-Frage-von-Neuling-noch-ohne-Diagnose!!

    Ich steh ziemlich allein und hilflos hier.:(
     
  2. Waldmensch

    Waldmensch Sozialkämpfer

    Registriert seit:
    13. Juni 2007
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo hyggelig,
    klingt wie ein beginnender Bechterew und die Schmerzen kommen nicht von der Hüfte wie man meint, sondern aus dem ISG.
    Allein der HLA-B27 sagt nichts, deutet aber daruf hin.

    Ich selbst kenne auch das Problem mit dem gehen. Man läuft fast wie eingeschi....sen und ich kann nicht auf der Seite liegen.
    Meine Medis aktuell gegen den Bechti sind Bewegung, Gymnastik, Sulfasalazin, Remicade-Infusionen und Arcoxia. Die ersten beiden Medis sind fast ohne Nebenwirkungen:D...

    LG
    Waldi
     
  3. hyggelig

    hyggelig Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2011
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ja auf der Seite liegen war unmöglich ! Mein hausarzt hat mir Cortison gegeben damit ich es bis zum Termin ausgehalten hab.
     
  4. Waldmensch

    Waldmensch Sozialkämpfer

    Registriert seit:
    13. Juni 2007
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Zu Beginn meiner Karriere bekam ich auch Phenybutazon(Ambene) und Dexametason gespritzt. Anfangs hat dies auch geholfen bis ich später 2 mal in der Woche beim Doc wegen Schmerzen stand. Mein Hintern hatte bereits Verhärtungen und man hatte Probleme beim spritzen.
    Dann gab es halt die Medis durch den Mund.

    Zum Glück habe ich nach langer Zeit einen Arzt gefunden, der mich ernst genommen hat. Und der dann auch die Therapie einleitetet. Vorher war alles nur Verschleiß oder Einbildung. Wie es halt so ist ...

    Halt die Ohren steif!

    LG
    Waldi
     
  5. hyggelig

    hyggelig Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2011
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    So war mittlerweile zur Szintigraphie. Heraus kam eine chronische Synovialitis beider Schulter- sowie Eckgelenke. Die restlichen Gelenke waren alle seitengleich und ohne Nuklidanreicherungen und altersgemäß unauffällig.

    Soll jetzt erstmal 2 Wochen morgens und abends ne Ibu 600 nehmen und gucken ob die Entzündung weg geht. Haha.
    Dann wird über ne Radiosynoviorthese nachgedacht.
     
  6. hyggelig

    hyggelig Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2011
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ich komm einfach nicht weiter.
    War jetzt dann endlich mal bei einer Rheumatologin die sich zeit genommen hat.
    befund kam allerdings per Brief.
    HLA B27 positiv, CRP negativ , ASL viel zu hoch.C3 vermindert,ANA leicht erhöht...
    CCP wurde gestern abgenommen und ich warte aufs Ergebnis.
    jetzt muss ich zur Hno wegen dem Sjögren Verdacht .

    sie kann nichts ausschließen (die rheumatologin) aber für nen gesicherten Befund reicht es auch nicht.
    Toll.... Und nu? Ich bekomm noch nen Aff
     
  7. hyggelig

    hyggelig Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2011
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    CCP vollkommen in Ordnung..... Aber mein ASL :eek: ... Um 100 auf 481 gestiegen ! Was hab ich denn nur ???
     
  8. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    Köln
    Der ASL Titer ist ein Antistreptolysintiter, kann also sein du hast eine infektbedingte Arthritis (Streptokokkus pyogenes der Gruppe A) die immer wieder aufflammt da die Ursache nicht behoben ist?

    Gruß Kukana *den Arzt nochmal ansprechen

     
  9. hyggelig

    hyggelig Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2011
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Hi und danke erstmal. Hab mich da auch schlau gemacht. Letztes Jahr wurden bei mir,aufgrund des hohen Titers( war allerdings nicht ganz so hoch wie jetzt) , meine Mandeln entfernt. Allerdings wurde ich mittlerweile 2x nachoperiert ( Abszess, 2 Zysten und die Zungenmandel rechts). Dachte jetzt wäre es gut , aber nee:-(
    Meine rheumatischen Beschwerden kommen daher .... Bin ich mir mittlerweile sicher. Aber wie nur bekomme ich das behoben?
    hab am Dienstag nen Hno Termin.
    Wiedermal abwarten :(
     
  10. hyggelig

    hyggelig Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2011
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Hat hier denn keiner sowas?
     
  11. mimi67

    mimi67 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.397
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    nein, glücklicher weise nicht ;)
    vllt. hast du einfach 2 baustellen: mb UND ärger mit deinen ehemaligen mandeln. warte doch erstmal den besuch beim hno ab und besprich das ergebnis mit deiner rheumatologin.
    gute besserung!
     
  12. hyggelig

    hyggelig Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2011
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Dank dir Mimi!
    ich hab gerade gelesen das du auch ne reaktive Arthritis hast . (Und den ganzen Rest)
    ich bin gerade hält nur genervt weil das eine endlos lange Sache mittlerweile ist. Immer nur Untersuchungen, blutwerte ( im Bezug auf die gelenkbeschwerden) und mit den Mandeln eine Po nach der anderen und immernoch keine Besserung .
    Ich könnte einfach nur k.....
     
  13. mimi67

    mimi67 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.397
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Sehr verständlich! Die schlechte Nachricht: das mit den ganzen Terminen wird sich wahrscheinlich nicht mehr wesentlich ändern. Und die gute Nachricht: man gewöhnt sich daran! :)
    Ich habe inzwischen ja eine gesicherte PsA. Aber ich lass mir davon nicht das Leben vermiesen. Wäre ja noch schöner!
     
  14. hyggelig

    hyggelig Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2011
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ct mit Kontrastmittel vom gesamten kopfbereich inclusive Hals und Zähne um den strepptokokkenherd zu finden am Dienstag
     
  15. mimi67

    mimi67 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.397
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Na siehste! Dann warte mal ab, was sich da tut! Ich drück die Daumen, dass die Ursache gefunden wird.
     
  16. Yogibaer

    Yogibaer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juni 2010
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, kenne ich auch! HLA B 27 positiv, ansonsten Blutwerte wie im Bilderbuch. Ich bin kerngesund, habe allerdings Dauerschmerzen an allen möglichen Ecken und Enden. Das kann aber eigentlich gar nicht sein, also muss man da auch nichts machen. Vielleicht habe ich Arthritis, vielleicht aber auch nicht. Möglicherweise MB, vielleicht aber auch nicht.. der ganz normale Wahnsinn!

    LG
    Bellavistas
     
  17. hyggelig

    hyggelig Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2011
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    So, also die Ärztin vom CT sagte mir gestern mit einem Strahlen im Gesicht " da ist nix !" Und war ganz geschockt Als ich sagte " na Super!"
    denn jetzt bin ich genauso weit wie vorher.
    wo kommt der hohe ASL Wert her? Wo ist der Herd? Woher kommt das fremdkörpergefühl im Hals? Woher die gelenkschmerzen?
    hab da im Hals ne auswölbung .... Ja ok. Lymphknoten am hals sind geschwollen! Und in den unteren nebenhöhlen ist auch etwas minimales. Schleim ist im hals ist da..." Sie haben nen Infekt!" Ach ja ? Würde ich merken! hab keine symptome wie schnupfen oder husten.
    Strepptokokkenherde sieht man auf dem ct nicht !!! Sagt sie. Warum, bitte war ich dann im ct? Meine Hno meinte man sieht dann wo was sitzt.
    ich könnte heulen. Komm mir vor wie ein Simulant. Ich hab die Beschwerden und will endlich wissen was ich hab !
    auch ne infektreaktive Arthritis gehört abgeklärt.
     
  18. entchen

    entchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2014
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    HLA B27 pos.

    Hallo!

    Ich kenne das auch alles! Hab seit jahren rückenschmerzen, hüftschmerzen, meine kniee brennen oft total und nachts schlafen mir die arme ein, manchmal hab ich starke bauchschmerzen und stiche in der li.brust! Meine blutwerte wie rheumafaktor und crp sind immer suuuuper! Was mir aufgefallen ist, dass mein asl-titer ständig schwankt mal über 800 dann knapp über 200 mal normal und mein hla b27 ist pos.! Ich bin oft müde und unkonzentriert, weil mich die schmerzen fertig machen! Irgendwie hört mir aber kein arzt wirklich zu und mit 27 komm ich mir auch blöd vor dem meine ganze palette aufzuzählen! Ist bei dir schon was raus gekommen? ?? Ist ja nun schon ne weile her!
     
  19. Yogibaer

    Yogibaer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juni 2010
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ja, ich bin ein bisschen weitergekommen, habe nämlich - nach meinem Umzug - einen neuen Schmerztherapeuten, der mich erst einmal zu einer Skelettszintigraphie geschickt hat. Da hat man zwar ein Impingmentsyndrom in der Schulter gefunden, eine leichte Koxarthrose und eine Facettengelenksarthrose dazu, aber keinerlei Entzündungen.
    Daraufhin habe ich das Prednisolon abgesetzt und der nette Doc. hat mir Novalgin und ein Tensgerät verschieben. Wirkt Wunder, ehrlich! Dazu habe ich alles was Weizen enthält aus meiner Ernährung gestrichen und trinke mehr Wasser!
    Diagnose ist jetzt auch gesichert: Fibromyalgiesyndrom
    Wenn alles so bleibt, wie es ist, kann ich damit leben!
    LG
    BV