1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilft Basis auch bei Arthroseschmerzen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Diana1970, 7. April 2006.

  1. Diana1970

    Diana1970 Ruhrpottgöre

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Revier
    Hilft Basis etwa auch bei Arthroseschmerzen?

    Hallo ihr lieben,
    ich hatte ja bereits in einem anderen Thread geschrieben,daß ich mit meiner Basis pausiere.Vor einigen Wochen wurde im linken Fuß eine hochgradige Arthrose festgestellt.Ich frage mich allerdings,ob das nicht vielleicht doch arthritische Schäden sind?Durch das Sulfa waren die Schmerzen dort nämlich fast komplett weg.
    Jetzt sind sie wieder voll da,vor allem bei Ruhe.....seeehr merkwürdig:cool:
    Mir grault davor ins Bett zu gehen,das fängt dann da und im Fußgelenk richtig zu pockern an.Hatte dort aber noch nie eine Schwellung oder Rötung.Na und den Rest von mir könnte ich mir auch jeden Abend abhacken....:(
    Ach ja,habe plötzlich auch wieder schlimme Nervenschmerzen in den Armen....auch sehr merkwürdig:cool: :confused:

    Kommt das jemandem bekannt vor,daß angebliche Arthroseschmerzen/Nervenschmerzen durch eine Basis gelindert wurden?Und ist das überhaupt möglich?

    Lieben Gruß,
    Diana
     
    #1 7. April 2006
    Zuletzt bearbeitet: 9. April 2006
  2. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Klar kann es infolge einer rheumatischen Arthritis auch zu Arthrotischen Folgen kommen - das gleiche Problem habe ich zur Zeit (beide Hände, beide Hüftgelenke, bei OSG ...) - als ich den Befund (Szinti) bekam meine der erste Rheuma-Doc "Toll, da brauchen wir dann ja dort nichts mehr zu tun" - der war aber glücklicherweise nur vorübergehend da (und hat die Einrichtung inszwischen verlassen) - alle anderen Rheuma-Doc meinen, das diese Folgen sehr wohl mit dem MB zusammen hängen.

    Übrigens auch eine Arthrose kann sich zwischenzeitlich aktiveren.
     
  3. Diana1970

    Diana1970 Ruhrpottgöre

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Revier
    Das ist mir langsam alles zu hoch:confused: ....aktivierte Arthrose ohne Schwellung und Rötung möglich?....arthritische Schäden ebenfalls?....wenn dem so ist,Arthrose fälschlich diagnostiziert,also doch Arthritis?
    Tatsache ist jedenfalls,daß meine angebliche Arthrose mit der Basis gelindert wird,ob aktiviert oder nicht sei jetzt mal dahingestellt.

    Läßt also den Schluss zu,daß dieses Krankheitsbild mit Basismedis behandelt wird.Zumindest die aktivierte Arthrose von wegen Entzündungsprozess......
    Google spuckt nichts aus,nothing....DAS gibt es nicht:confused:
    Mal in die Runde frage,obwohl ich nicht wirklich glaube daß jemand hier ruft:rolleyes: .....ist jemand unter euch,der arthroische Beschwerden mit einer Basis in den Griff bekommen hat?

    Na zum Glück ruft Sendenhorst bald....da werden sie bestimmt geholfen:D

    Verwirrte Grüßlis,
    Diana