1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfsmittel zum Öffnen von Augentropfenfläschen und -tuben?

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittel" wurde erstellt von kerstin, 17. April 2016.

  1. kerstin

    kerstin Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2007
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    11
    Hallo!

    Ich bekomme inzwischen meine Augentropfenfläschen und -tuben mit meinen Händen kaum noch geöffnet.

    Habt Ihr vielleicht einen Tipp für ein entsprechendes Hilfsmittel zum Öffnen in handlicher Größe und ohne allzu große Verletzungsgefahr?

    Für zu Hause und damit auch zum 1. Öffnen (geht ja immer besonders schwer, durch die Sicherungsringe) habe ich ein Hilfsmittel zur Verfügung, was aber sehr groß und damit unpraktisch zum Mitnehmen in der Handtasche für den ständigen Gebrauch außer Haus ist.

    Liebe Grüße
    Kerstin
     
  2. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    7.327
    Zustimmungen:
    674
    Ort:
    Niedersachsen
    Schau mal in deinem Werkzeugkasten, ob da ne Zange drin ist. Das müsste funktionieren.
     
  3. kerstin

    kerstin Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2007
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    11
    Hallo Maggy,

    Danke für Deinen Tipp.

    Im Werkzeugkasten finde ich aber nichts was handtaschentauglich bzgl. Größe und Gewicht ist. Außerdem ist da die Verletzungsgefahr durch ein mögliches Abrutschen auch nicht unerheblich.

    Lieben Dank und viele Grüße
    Kerstin
     
  4. kerstin

    kerstin Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2007
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    11
    Hallo Kati,

    ich meine nicht die EDO's (den Verschluß kann ich abdrehen), sondern die kleinen Fläschen mit z.B. Antiglaukoma oder Kortisonaugentropfen bzw. auch die kleinen Tupen mit Kortisonaugensalbe oder Bepanthen Augensalbe.

    Mein Problem ist da immer die fehlende Kraft. Eine Riffelung zum Anfassen ohne ein Abrutschen haben die Behältnisse.

    Die Hylocomod-Fläschen kenne ich nicht, habe da also keinen Vergleich, aber Danke für Deinen Tipp.

    Liebe Grüße
    Kerstin
     
  5. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12

    Doch! geh mal in den Baumarkt und teste mal mit der kleinsten Kombizange, die es gibt!
    denke, dass das gehen müsste
     
  6. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Einfach ein Stück von diesen Silikonmatten abschnippeln, die man zum ausrollen von Kuchenteig nimmt.
    Das wuppt bei mir prima und nimmt kaum Platz weg. :)
     
  7. Katy

    Katy Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Kleinstadt am Rande des Ruhrgebiets
    Hallo Kerstin
    ich bekomme die Sachen am besten mit einen normalen Nußknacker auf.
    Passt auch in die Handtasche und man kann sich nicht daran verletzen,wenn Frau in der Handtasche wühlt.
    LG Katy
     
  8. kerstin

    kerstin Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2007
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    11
    Hallo Mni,

    danke für den Tipp, ich werde einmal nach einer kleinen Zange schauen. Vielleicht werde ich da auch im Bastelladen mit einer kleinen, zierlichen, leichten Zange fündig.

    So eine Art Zange bei der stufenlos die verschiedenen Durchmesser der Behältnisse eingeklemmt werden können, ist auch mein Öffner für zu Hause. Diesen habe ich vor Jahren einmal auf einem Rheuma-Patiententag bekommen und er ist aus Kunststoff und in der Form eines Antikörpers. Leider ist der eigentliche Öffner davon relativ groß, also nichts für die tägliche Mitnahme. Und ich habe auch nur einen und kann daher nicht einen zu Hause und einen auf der Arbeit aufbewahren.

    Vielen Dank für Deinen Tipp - ich werde es probieren.

    Liebe Grüße
    Kerstin
     
  9. kerstin

    kerstin Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2007
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    11
    Hallo Kira,

    da muss ich mit der Schere (bei meiner Mutti) mal auf die "Pirsch" gehen, denn ich selbst habe so eine Silikonmatte nicht. Stehst Du da bitte Schmiere? Vor dem Schneiden werde ich es aber lieber erst einmal ausprobieren.

    Und das funktioniert bei Dir auch, wenn die Kraft in den Händen nicht mehr so da ist oder machst Du damit noch eine Art Hebel? Irgendwie kann ich es mir noch nicht so richtig vorstellen. Ich muss es eben einmal ausprobieren.

    Vielen Dank Dir und liebe Grüße
    Kerstin
     
    #9 18. April 2016
    Zuletzt bearbeitet: 19. April 2016
  10. kerstin

    kerstin Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2007
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    11
    Hallo Katy,

    Du da haben wir unterschiedliche Nussknacker. Ich kann mit meinem nur Behältnisse mit ungefähr der Größe einer Getränkeflasche öffnen. Für die kleinen Fläschchen und Tuben ist der viel zu groß.

    Kannst Du Dein Modell vielleicht einmal etwas beschreiben?

    Vielen Dank und liebe Grüße
    Kerstin
     
  11. Katy

    Katy Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Kleinstadt am Rande des Ruhrgebiets
    Hallo Kerstin
    meiner hat drei unterschiedliche Größen, direkt am Anfang die kleinste(da kann man auch eine Pistazie mit knacken:)) , dann kommt eine breitere Öffnung, gut für Augentropfen und Wasserflaschen und mit dem Ende bekomme ich sogar etwas größere Schraubgläser auf.
    Ich hoffe du kannst mit der Beschreibung etwas anfangen. Leider weiß ich nicht wie ich ein Handyfoto reinstellen kann:o, sonst würde ich ihn fotografieren.
    LG Katy
     
  12. kerstin

    kerstin Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2007
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    11
    Hallo Katy,

    Danke für Deine Beschreibung - ich finde sie super.:top: So einen Nußknacker hatten wir früher zu Hause. Zum Nüsse knacken sind die neueren Modelle meiner Meinung nach aber besser geeignet.

    Bei der nächsten Gelegenheit schaue ich einmal, ob meine Mutti das Teil noch hat und werde das Öffnen damit probieren. (vor allem wegen Abrutschgefahr bei schräg zulaufenden Verschlüssen bei den Mini-Tuben) Da sie es sowieso nicht mehr nutzt, kann ich es ihr sicherlich "abschwatzen". Mit der Größe und dem Gewicht muss ich dann mal sehen, ob das mit dem Transport in der Handtasche funktioniert oder ich den "Öffner" dann direkt auf der Arbeit deponiere und für unterwegs noch etwas anderes einpacke.

    Vielen Dank und liebe Grüße
    Kerstin
     
  13. Akkordeon1987

    Akkordeon1987 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2009
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Huhu,
    Bei den Tuben mit den mini schrägen Deckelchen kannst du auch probieren eine Flügelmutter (ich hoffe die heißen so) drauf zu stecken. Die kosten so wenig, dass sie einfach an der betreffenden Tube bleiben könnten.
    Ggf beim ersten draufstecken von jemand mit mehr Kraft helfen lassen.

    LG
    Ramona

    Edit: gerade nochmal probiert. Mir persönlich reicht auch eine normale Mutter. Ist dann griffiger und da man weiter vom Gewinde weg ist braucht man auch automatisch weniger Kraft.
     
    #13 19. April 2016
    Zuletzt bearbeitet: 19. April 2016
  14. Hibiskus14

    Hibiskus14 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2014
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Sachsen
    @moi66,

    interessante Hilfe mit 2 Funktionen.
     
  15. moi66

    moi66 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    37
    ob's funktioniert..keine Ahnung. Aber es kann ja nicht schaden, informiert zu sein :cool:
     
  16. kerstin

    kerstin Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2007
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    11
    Hallo Ramona,

    Danke für's mitüberlegen und ausprobieren. :top:

    Eine so große Mutter habe ich jetzt nicht hier. Da muss ich einmal bei meiner Mutti nach einer Mutter schauen. Also wenn das funktioniert bin ich auch wählerisch. Dann soll es auch V4A und nicht nur V2A (jeweils Edelstahl) oder gar normaler Stahl sein, nicht das ich sonst noch Rostflecken in der Handtasche habe oder die Tasche an jedem vorbeikommenden Magnet hängt.

    Ich werde es baldmöglichst ausprobieren.

    Ich habe gelesen, dass Du wie ich auch aus den neuen Ländern kommst (eigentlich trennen uns nur ganz wenige Kilometer, wobei ich aber 100te Kilometer entfernt wohne/arbeite).

    Ich hätte eine Bitte an Dich (oder jemand anderen aus den neuen Ländern), wenn es nicht zu viel verlangt ist. Kannst Du vielleicht für mich noch einmal das Öffnen mit einer großen Plasteklammer (Sturmklammer aus der Zeit vor 1989) ausprobieren? Mir kam heute die Idee, dass das vielleicht auch eine Möglichkeit wäre. Ich habe allerdings hier nur ein sehr neues Modell und diese Klammern bekomme ich mangelns Kraft kaum weit genug auf. Eine alte Klammer würde sich aber sicherlich bei meiner Mutti finden, sodass ich ihr diese sicherlich "entführen" könnte. Allerdings komme ich aber erst wieder in ein paar Wochen zu ihr, sodass ich mir die Klammer, wenn es bei Dir funktieren würde, von meiner Mutti schicken lasse.

    Vielen Dank im Voraus.

    Liebe Grüße
    Kerstin
     
    #17 19. April 2016
    Zuletzt bearbeitet: 19. April 2016
  17. kerstin

    kerstin Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2007
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    11
    Hallo moi,

    da hast Du ja eine Super-Hilfe gefunden. Vielen Dank!

    Ich habe heute direkt bei der Firma angerufen, da ich eine Bestellmöglichkeit suchte. Der Vertrieb soll angeblich über alle Apotheken erfolgen. Naja, meine Stammapotheke sah das etwas anders, da der Großhandel es nicht anbietet. Aber die Apotheke will nun die nächsten Tage einmal versuchen, doch zu bestellen. Mal schauen, was sich ergibt. Im Internet fand ich einen nicht ganz so billigen Preis, allerdings nicht in Euro.

    Nochmals vielen Dank und Liebe Grüße
    Kerstin
     
  18. Hibiskus14

    Hibiskus14 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2014
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Sachsen
    Sturmklammer? Kenne ich unter diesem Namen nicht. Normale Wäscheklammer? Es gab kleine und größere.

    Ich würde ja probieren....

    Mutter oder Flügelmutter in Edelstahl erscheint mir eine günstige Lösung zu sein zum Öffnen.
     
  19. Akkordeon1987

    Akkordeon1987 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2009
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Huhu,

    Da muss ich als zugezogenes Westkind leider passen. Wenn du die langen Holzteile (gabs die in plaste?) meinst (die wie Männchen aussehen, Beine und Kopf) glaube ich auch nicht dass das so gut geht. Die sind zu flexibel, heißt ich vermute das dreht einfach durch.

    Wegen Magneten brauchst du keine Angst haben. Da passiert bei Reißverschlüssen und Schnallen, Druckknöpfen etc ja auch nichts.

    Gegen Rosten hilft Nagellack. Damit lässt es sich zusätzlich aufhübschen.
    Dazu ist es in Taschen meist nicht feucht genug um sowas in kurzer Zeit zum rosten zu bringen. Da müsstest du es schon am Waschbecken quasi in der Seifenschale oder so aufbewahren. Sooo lange nimmt man ja ein und dieselbe Tube normalerweise nicht.

    Oder du schaust zb im Bastelladen ob du Holzkugeln mit passender Bohrlochgröße findest.

    LG
    Ramona