1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfeee !!!!!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von jorgefernandez, 5. September 2006.

  1. jorgefernandez

    jorgefernandez Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallöle an Euch alle. Ich bin ganz neu hier und brauche dringend Hilfe. Also, eigentlich weiss ich gar nicht ob ich Rheuma habe oder nicht. Aber ich glaube es. Seit ca. 5 Jahren habe ich ein immer wieder kehrendes Krankheitsgefühl. Fühlt sich an als ob ich Grippe bekommen würde. Anfangs hatte ich das nur alle paar Monate, mittlerer Weile habe ich dieses Gefühl fast immer, d.h. zwischendrin geht es mir ein paar Tage gut. Wenn ich dieses Grippegefühl habe, bin ich total erschöpft, meine Finger fühlen sich an als wären sie geschwollen und heiss. Schwellung kann man aber nicht sehen. Ein bisschen weh tun sie auch. In letzter Zeit sind auch Schmerzen in beiden Knien, wenn ich von der Hocke wieder hoch gehen will tut es richtig weh, dazugekommen. Das rechte Handgelenk schmerzt bei bestimmten Bewegungen. Ich bin total verzweifelt, weil es mir meistens richtig schlecht geht. Ich muss mich den ganzen Tag auf der Arbeit durchschleppen und wenn ich dann nach Hause komme, kann ich mich nur noch auf die Couch legen. Ich war bereits bei 3 verschiedenen Ärzten, die alle ein grosses Blutbild gemacht haben. Das letzte mal sogar als ich mich richtig krank fühlte. Aber keiner kann etwas feststellen. Meine Blutwerte sind immer normal. Könnte ich trotzdem Rheuma haben? Was hattet ihr am Anfang für Symptome?

    Liebe Gruesse
    Iris
     
  2. Rosarot

    Rosarot trägt keine Brille ... ;)

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland in der Landeshauptstadt
    Hallo Iris,

    der Beginn einer rheumatischen Erkrankung kann ganz unterschiedlich ausfallen. Manchmal geht es schleichend, manchmal über Nacht ...
    Fakt ist, dir fehlt was und so kann es nicht weitergehen.

    Nicht alle rheumatischen Erkrankungen sind zu jedem Zeitpunkt im Blut nachweisbar - das nennt man seronegativ. Lass dich von deinem Hausarzt zu einem internistischen Rheumatologen überweisen und zwar schnellstmöglich!

    Herzlich willkommen!
    Rosarot
     
  3. jorgefernandez

    jorgefernandez Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rosarot,

    vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Hat es bei dir lange gedauert bis Du endlich rausgefunden hast was mit Dir los ist?
     
  4. lasse1

    lasse1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Iris,

    sieh zu, dass Du so schnell wie möglich einen Termin bei einem Rheumadoc bekommst. Bei mir fingen die Beschwerden mit Gelenkschmerzen in den Zehen, Knie und in den Fingern an. Morgens war ich müde und total kaputt. Mein Orthopäde hat erst "rumgedoktert", weil nichts im Blut nachgewiesen werden konnte. Er sprach allerdings immer von einem Verdacht. Mein Hausarzt (Internist) hat mich dann zu einem Rheumatologen geschickt um eine Diaknosebestätigung und einen Behandlungsplan zu bekommen. Er hatte nämlich, nachdem 2 mal Blut abgenommen wurde, den Verdacht, dass Rheuma im Spiel ist. So war es dann auch. Wir haben die Behandlung dann im Februar 2006 mit 50 mg Cortison täglich und 25 mg MTX wöchentlich begonnen. Die Schmerzen gingen innerhalb kürzester Zeit zu 95 % zurück. Ich bin jetzt bei 5 mg Cortison täglich und weiterhin 25 mg MTX. Das Cortison wollen wir jetzt ganz ausschleichen. Leider habe ich in der Zeit gut 6 Kilogramm zugenommen. Ich habe wieder viel Sport gemacht, weil die Schmerzen nicht mehr da waren. Ich denke, ich hätte sonst noch mehr zugenommen. Ist mir aber auch egal, denn die Lebensfreund ist wieder da. Joggen gehen, Fussball mit meinem Sohn, was für eine Freude.
    Also, wenn es Rheuma ist, nimm es an, laß Dich entsprechend behandeln und Du wirst sehen, es geht wieder bergauf.

    Wenn die anderen glauben, man ist am Ende, so muss man erst richtig anfangen

    Gruß
    Lasse1