1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

hilfe :ZAHNFLEISCHBLUTUNG!!!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von nadia, 14. Mai 2007.

  1. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    guten abend,

    habe vergessen zu fragen, was man gegen die plözlichen zahnfleischblutung macht? auf einmal blutet mein unterkiefer sehr , ausserdem tut weh. ich putze meine zähne regelmässig , aber ich weiss nicht woher das nun kommt?:confused: alle unteren zähne bluten und zahnfleisch sieht entzündet aus und auch geschwollen. ich werde zum zahnarzt gehen aber erst am donnerstag, was kann ich bis dahin machen?

    habt ihr vorschläge???:(
     
  2. engel

    engel Petra aus Gelsenkirchen

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    1.689
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    ich habe es durch MTX
    habe habe vor 2 jahren shcon mal MTX genommen und da war es genau so

    ich nehme dann kalte wasser und halte das für einen moment im mund
    wiederhole das ein paar mal und somit kann ich es stoppen


    engel
     
  3. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    entzündung!

    heute früh wach ich auf, da gibts wieder was neus: untere das zahnfleisch ist entzündet und etwas nach unter gerutscht so , dass ich die weisse wurzel sehen kann an paar zähnen:eek:

    gott , was soll ich bis donnerstag machen??:confused:
    ich habe versucht mit salzwasser aber das brennt sehr.

    hat jemand von euch erfahrung auf dem gebiet was so neu für mich ist???

    ich nehme zur zeit: avara 20 mg, immurak 100 mg und kortison 5 mg, habe auch vor her länger al s6 monaten mtx in höheren massen genommnen.


    liebe grüsse
     
  4. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo nadia,

    ich habe durch corti und sonstigen medikament zu jedem schub entzündungen in der gesamten mundschleimhaut..ab udn an inkl.pilz...das betrifft natürlich auch das zahnfleisch....
    ichhabe mir in der apotheke gurgel-lösung von ratiopharm, wasserstoffperoxid 3 %,eine salbe von welda und emser salz..salbeitee...und teebaumöl geholt...

    gibt noch etliche salben für entzündungen im mund. was du davon bei dir erhälst und hilft???
    ist auch alles mit vorsicht anzuwenden! gerade da das imunsystem eh schon runter bzw gestört ist..auch bei pflanzlichen mittelchen!!!und achte auf evtl. wechselwirkungen mit deinen bereits verordneten medikamente!

    am besten wäre ein besuch beim zahnarzt!!!
    ich nehme immer eine liste meiner medikament mit..bzw habe diese inkl. der ganzen diagnosen udn allergien inkl.notfalltelefonnr. für die nächsten angehörigen hinter dem personal-ausweis kleben......so kann ich immer und überall meine medikamentenliste vorzeigen...

    gute besserung und viel erfolg.
    bine
     
  5. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    danke

    dir bine, ich bin echt ratlso, werde in die apotheke gehen, um zu fragen , was für mich gilt, aber trotzdem habe ich fürchterlich angst, dass ich meine zähne verliere. das fehlt ja noch.

    ich habe nix geändert bekommen ausser dass ich im krankenhaus avara 20 mg wie sonst , immurak 150 anstatt 100 bekommen habe und kortison.

    liebe grüsse und noch mal vielen dank
     
  6. engel

    engel Petra aus Gelsenkirchen

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    1.689
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    nadja ich würde sofort zum Zahnarzt gehen
     
  7. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    gerne :)
    diese dinge sind nur tips die leider keinen zahnarzt-termin ersetzten!!! wenn es wirkl. schlimm ist und dir angst macht ab zum zahnarzt...meist ist es was nicht sooo schlimmes...aber abklären lassen solltest du es bitte auf jedenfall!!!

    gute besserung und lg
    bine
     
  8. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    ok,

    aber ich habe angerufen , nix gibts . ich muss bis donnerstag warten. aber ich kann jetzt zur uniklinik gehen, was ich machen werde, denn es wird nur noch schlimmer. kann nicht mal wasser trinken .

    danke euch sehr

    schönen tag noch :o
     
  9. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Zahnfleischprobleme

    Hallo Nadia,

    das kommt ganz sicher vom MTX. Ich habe Paratontose-ähnliche Probleme seit einem halben Jahr und das kommt davon. Die freien Zahnhälse tun ganz schön weh. Was du dagegen und gegen Bakterien machen kannst ist mit Tantum Verde gurgeln oder auch mit Watte auftupfen. Das Zeug betäubt ein wenig. Ob man das bei euch bekommen kann ist natürlich etwas anderes.



    Tantum Verde (lat. sehr grün, viel grün) ist ein Arzneimittel in Apotheken gegen Entzündungen in Mund, Rachen und Hals, wird eingesetzt bei Parodontose, nach Zahnbehandlungen, bei Mandelentzündungen oder Zahnfleischbeschwerden (z. B. Aften).
    Wirkt laut Hersteller leicht betäubend, entzündungshemmend und schmerzstillend.

    Zusammensetzung nach Herstellerangaben [Bearbeiten]

    1 ml Lösung enthält:
    Wirkstoff: 1,5 mg Benzydamini hydrochloridum
    Hilfsstoffe: Alkohol, Glycerol, Methylparaben, Mentholaroma, Saccharin-Natriumsalz, Polysorbat, Chinolingelb, Patentblau V sowie gereinigtes Wasser
    Kategorie: Arzneimittel

    Mir hilft das sehr gut und das Zahnfleisch kommt auch wieder zurück, sobald der akute Entzündungsschub weg ist. Die Zähne können schon mal wackeln, werden aber wieder fest.
    Es sollte regelmäßig eine professionelle Reinigung beim Zahnarzt gemacht werden, damit möglcihst wenig Keime sind und damit kleine Entzündungstäschchen gleich behandelt werden können.

    Wenn es ganz schlimm ist lasse ich das MTX schon mal eine Woche aus, dann gehen die Symptome schneller zurück. Du solltest dem Rheumatologen davon berichten und wacker zum Zahnarzt gehen.

    Alles Liebe nach Kairo
    Kira
     
  10. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    diese spülung

    haben wir gott sei dank. vielen vielen dank für den tipp, habe gerade die spülung gekauft und die tut so gut. ich war heute in der uniklinik, habe lange warten müssen , dann hiesse es , der zahndoct kommt heute nicht, er hat gerade angerufen. ihr könnt warten, bis ein anderer kommt oder halt morgen wieder kommen. ich bin dann gegangen, habe bei der apotheke gefragt, aber sie wussten nicht so sehr bescheid , haben mir diesen tantum auchj erwähnt aber ich habe lieber warten wollen. so bald ich das gelesen habe , habe ich es mir sofort besorgt.


    vielen dank
    vielen dank noch mal
    wünsche dir einen guten abend :)
     
  11. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Nadia,

    aus meinen zahnmed. Kenntnissen kann ich im Augenblick nichts sagen.. habe ein wenig gegoogelt und dieses gefunden... :

    Gesund bleiben durch Naturmedizin: Zahnfleischentzündung



    Symptome
    Rötungen,
    Schwellungen,
    Zahnfleischblutungen;
    Mundgeruch.



    Pflanzenheilkunde und Homöopathie Hilfe bei Zahnfleischentzündung:
    Phytomeditin:
    Rhabarber-Extrakt wirkt entzündungshemmend und keimtötend.
    Mehrmals täglich ein pinseln.



    Homöopathie:
    Was hilft bei Zahnfleischentzündung aus der Homöopathie?
    Vulpur Tropfen,
    Hypericum D6



    Omas Hausmittel gegen Zahnfleischentzündung :
    Spülungen:
    Meersalzspühlungen desinfizieren, beschleunigen den Heilungsverlauf bei Entzündungen;
    Mädesüßtee enthält schmerzlindernde Salicylaldehyd.



    Extra-Tipp gegen Zahnfleischentzündung :
    Asia-Tipp:
    Ayurvedisches „Ölziehen“ schützt das Zahnfleisch.
    Dazu 1 EL Sesamöl 5 bis 10 Min. im Mund hin […]

    Auf die Putztechnik musst Du noch achten - nicht zu doll "schrubben"... wenn Du alles mit der rechten Hand machst, dann putze ab jetzt mit der linken Hand, da diese dann weniger Druck aufbaut. Immer von rot nach weiß.. - zumindest im Augenblick, wo noch alles extrem empfindlich ist. Wenn sich auch Dein Zahnfleisch zurückzieht, dann achte auf eine fluorhaltige Zahnpasta (hier bei uns in Deutschland ist es entweder Elmex oder Oral B), da diese die Schmerzempfindlichkeit bzw. Wärme- und Kälteempfindlichkeit ein wenig wegnehmen.


    Vielleicht hilft Dir das ja ein wenig weiter...
    Gute Besserung

    Colana
     
  12. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    vielen dank

    colana, so viele tipps , was ich aus frust gesternnacht auspropiert habe war olivenöl mit dem finger einfach auf das fleisch gestreichelt habe
     
  13. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    zunge???

    während der benuztung von tantum brannte meine zunge sehr,bzw sie brennt noch aber nicht so heftig. ist das normal noch ??? oder muss das so sein???


    danke und gute nacht
    ab ins bett