1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe!!! Wer kennt diese Symptomatik??

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Claudia1967, 29. September 2007.

  1. Claudia1967

    Claudia1967 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    mich würde mal interessieren, wer diese Symptomatik kennt und in welchen Bereich das gehört (Diagnose)

    Wenn ich morgens aufwache, habe ich meistens beide Arme und Hände wie leicht eingeschlafen. Die Schultern schmerzen, die Hände und besonders die Finger auch. Nicht doll aber ich merk es eben. Dann braucht das Ganze ein paar Min. bis sich das einkriegt. Es fühlt sich an als ob erst durch mein Aufwachen auch meine Arme und Hände erwachen. Als wenn das Blut erst dann richtig zirkuliert. Ich kann es leider nicht besser beschreiben, sorry.

    Dann habe ich am re Schienbein eine Stelle, die immer irgendwie schmerzt (leichtes brennen) Anfangs dachte ich ich hätte mir da weh getan und als ich nachguckte war aber nix zu sehen und ich habe mir erstmal nix weiter dabei gedacht. Nun geht das aber nicht wieder einfach so weg. Das komische dabei ist, das ich die Stelle wo es schmerzt nicht richtig lokalisieren kann. Also ich meine, ich fahre dann mal mit dem Finger über die Haut aber so wirklich ausmachen wo das her kommt kann ich dadurch auch nicht :confused:

    Es fühlt sich wirklich wie so ne Art Schürfwunde auf der Haut an. Also oberflächlich. Es ist immer da, mal mehr mal weniger.

    Und nochwas, wer kennt das Gefühl, das Sehnen/Muskel verkürzen/versteifen? Ich habe manchmal das Gefühl wenn das so weiter geht, dann bewege ich mich bald wie ein Roboter. Besonders Schlimm ist das an den Hüften/Oberschenkeln. So habe ich z.B. enorme Probleme mir Socken anzuziehen. Im Stehen ist das gar nicht mehr machbar. Ich muss mich dabei hinsetzen und dabei ist es noch schwierig. Das gleiche Gefühl hab ich an den Armen. Also oben drauf von der Beuge aus . Der Muskel/ Sehnen tut mir oft weh. Druck ist gar nicht zu ertragen.

    Kennt jemand diese Symptome? Wenn ja, wohin ordne ich das ein??

    Laut Ärzte bin ich ja gesund aber ich halt es bald nicht mehr aus. Ich habe immer irgendwo Schmerzen.HWS,LWS,Nacken, Schultern, Arme, Hüfte, Beine und Füsse!!! Mal stärker mal weniger aber sie sind immer da. Abends mit Schmerzen ins Bett und Morgens mit Schmerzen wieder auf. Es ist jetzt nicht soooo stark aber langsam ko... es mich echt an.

    Sorry für die Länge und fürs Jammern aber ich hab langsam die Nase voll.

    Gruß
    Claudia
     
  2. Monalie

    Monalie Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Claudia,

    ich kenne das! Auch die brennenden Hautstellen obwohl man nichts sieht. Das habe ich inzwischen überall.
    Dann das Gefühl der Bewegungsunfähigkeit, als wären die Sehnen zu kurz oder so. Habe ich inzwischen auch in den Händen und Knie.
    Ich habe Bilder von Deinem Dekollte gesehen, meines sieht zeitweise ähnlich aus. Und dann Dein seltsamer Zeigefinger, meiner sieht genau so aus! Irgendwie schief, gelle?
    Ich meine auf einem Foto auch gesehen zu haben, das Du helle Flecken auf der Haut hast, oder täuscht das?
    Tja, meine Diagnose....steht noch immer nicht ganz fest. Verdacht auf systemische Sklerodermie mit overlap Syndrom Dermatomyositis, oder Differenzialdiagnose Mischkollagenose.
    Hat ganze neun Jahre gedauert bis wenigstens mal dieser Verdacht stand!
    Montag gehe ich ins Krankenhaus zum einleiten einer immunsupressiven Therapie....endlich!:rolleyes:
    Mein Blutbild ist übrigens immer in Ordnung!

    Was hast Du sonst noch für Symptome? Vielleicht finden sich da ja noch einige Ähnlichkeiten.
    Warst Du schon bei einem Hautarzt?

    Liebe Grüsse
    Monalie

    Nachtrag: Lass bitte Deine Speiseröhre untersuchen, könnte eine Entzündung sein. Habe ich übrigens auch.
     
    #2 29. September 2007
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2007
  3. Petra0507

    Petra0507 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken
    hallo,

    ich habe die gleichen symptome gehabt, bei mir wurde fibromylagie diagnostiziert, und zusätlich habe ich Cp und noch son paar niedliche sachen.aber bei dir scheint es fibro zu sein.geh mal zu einem rheumatologen.
    lg petra
     
  4. Claudia1967

    Claudia1967 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr zwei,

    erstmal vielen Dank für Eure Antworten.

    @Petra

    Hmh... da war ich schon und er hat gemeint ich wäre kein Fall für ihn und solle mal an Verschleiß denken. Toll...ich bin 40 und keine 110.

    @Monalie

    Ja das mit den hellen Flecken auf der Haut stimmt. Ich habe Schmerzen der Finger und Zehen bei Kälte so ab ca 15 Grad aber da ist nix blau (wegen diesem R-Syndrom), im Herbst/Winter kann ich bei Kälte kaum raus weil mir meine Ohren dann schmerzen als wenn sie erfrieren und jeden Moment abfallen. In die Sonne kann ich ohne LSF mind. von 50 gar nicht mehr. Wenn ich das mache habe ich ruckzuck an Armen, Händen, Gesicht rote Pusteln die jucken wie verrückt, dann nach verschwinden hinterlassen diese, die hellen Fleckenauf der Haut.. Ist wohl ne Sonnenallergie laut Hautärztin.
    Schmerzen in der Hüfte wurde geröngt, o.B. es wurde aber bei der Untersuchung eine Funktionseinschränkung festgestellt. Ebenso wie Sehnescheidenentzündung beider Ellenbogen (das ist das einzige was ich gesichert habe) dafür habe ich so ne Manschette bekommen die auch hilfreich ist. Habe davor einemal eine Spritze in den re Ellenbogen bekommen und dachte danch mit fällt der Arm ab. Es wurde schlimmer als vorher. NIE WIEDER!!!
    Schmerzen unterm/am Rippenbogen besonders rechts, wurde erst verrmutet eine Blockade in der BWS. War es aber nicht.
    Bläuliche Beulen auf den Füssen (sieht wie ein blauer Fleck aus, sind aber keine da sie immer da sind und nicht weg gehen) Angeblich harmlose Ödeme an beiden Füssen. Mir wurde gesagt das das nix schlimmes wäre da es bei Frauen im mtl. Zyklus öfter mal dazu käme. Kann aber nicht am Zyklus liegen da sie auch nie verschwinden. Oder ich bin ein Phänomen und hab nen gleichbleibenden Dauerzyklus :D
    Schmerzen in beiden Grundgelenken der großen Zehen. Schmerzen beider Mittelfussknochen (besonders Turnschuhe etc kann ich nicht mehr anziehen, da ich dann durch die Enge der Schuhe enorme Schmerzen in beiden Füssen habe)
    Schmerzen beim Laufen unter dem re Fuss (Fussballen) Barfuss geht gar nicht!
    Schmerzen am Steißbein bei längerem sitzen.
    Schmerzen an den Handgelenken (wobei ich hier denke es sind Sehnen/Nerven)

    Ich könnte jetzt noch vieles weiter schreiben aber das sprengt dann wohl den Rahmen. Ich hab jetzt auch nur mal das geschrieben was mich momentan (oder seit Wochen/Monaten) am meisten plagt oder immer im Wechsel.

    LG
    Claudia
     
  5. Monalie

    Monalie Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Claudia,

    Aaaaaalso, diese hellen weissen Flecken habe ich auch. Wie gesagt, geh damit mal zum Hautarzt aber aus Erfahrung kann ich Dir sagen das man da auch Pech haben kann. Mein jetziger Hautarzt war der dritte den ich aufsuchte und erst er hatte sofort den richtigen Verdacht auf den dann auch die richtigen Untersuchungen folgten.
    Zum Thema Raynaud Syndrom kann ich Dir auch meine Geschichte erzählen. Erst einmal ist es mir jahrelang gar nicht aufgefallen oder ich habe es nicht beachtet weil mir eh immer alles weh tat. Meine Hände haben auch nicht die klassische Raynaud Symptomatik aber im Juni wurde es trotzdem eindeutig diagnostiziert.
    Zum Thema Ohren.....ohhhhhhh ja, ich weiss sehr gut was Du meinst. Das tut höllisch weh und mir graut es schon vor dem Winter wenn das wieder losgeht.
    Sonnenempfindlichkeit habe ich nicht so aber ich habe noch nie von einer Sonnenallergie gehört die helle Flecken hinterlässt....:confused: .
    Tröste Dich, eine hautärztin die mal aufsuchte diagnostizierte meine Hauterscheinungen als Hautpilz. Mein Hautdoc hat darüber nur den Kopf geschüttelt und gemeint sie soll den Beruf wechseln...;) .
    Ja, ich weiss was Du meinst, habe ich auch. Bei Kollagenosen sind ja oft die Gefässe beteiligt, kommt wohl daher.
    Ist bestimmt schon mal geröntgt worden, oder? Ohne Befund würde mich nicht wundern....;) .
    Schmerzen in den Füssen habe ich auch schon sehr lange aber erst letzten Sommer begannen die sichtbaren Veränderungen. Zuerst eine taube Hautstelle an der Innenseite des rechten Fusses, dann konnte ich die Zehen rechts nicht mehr beugen. Vom Orthopäden wurde ein Halux rigidus diagnostiziert, das ist eine Versteifung des Zehengrundgelenkes. Aber das kann nicht sein weil ein Halux rigidus eine Knochenveränderung ist, die Röntgenbilder zeigen aber keine Veränderung! Ich kann auch nicht mehr barfuss laufen.
    Handgelenke, ja.....es zieht, auch in den Fingern die ich teilweise nicht mehr richtig strecken kann. Und langes sitzen fällt mir auch sehr schwer.

    Wie bei Dir kann ich auch nicht alle Beschwerden aufzählen, es sind einfach zu viele! Das macht es bei Ärzten auch manchmal so schwierig weil ich mir vorher immer überlege was ich jetzt zur Sprache bringe. Alles kann ich in der knappen Zeit die viele Ärzte heute haben, nicht unterbringen.

    Zu Deiner Erfahrung beim Rheumatologen will ich mich gar nicht weiter äussern, ich kenne das! Diejenigen die mir jetzt endlich helfen sind die Dermatologen.
    Ich schätze mal der Rheumatologe hat bei Dir Blut abgenommen? Nichts auffälliges?

    Liebe Grüsse
    Monalie
     
  6. Diana1970

    Diana1970 Ruhrpottgöre

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Revier
    hallo claudia,
    ich habe seronegative psa-spa und kann viele deiner beschwerden nachvollziehen.
    als ich vor zwei jahren bei meinem rheumadoc gelandet bin,gaben die röntgenbilder unter anderem den entscheidenen hinweis.
    ruhe - und überlastungsschmerzen der ws,und auch schmerzen in den rippenbögen hatte ich ja schon jahrelang.
    in den aufnahmen der bws waren da eindeutige veränderungen sichtbar.

    eine lange zeit hatte ich morgens auch eingeschlafene arme und hände,steifheit und schmerzen habe ich aber eigentlich immer,mal mehr mal weniger.
    bei mir sind die bevorzugten stellen für knochenhautentzündungen die schienbeine und das gesicht.
    knochenhaut ist auch haut,und die psoriasis ist ja eine hauterkrankung.
    im gegensatz zu den anderen schmerzen fühlt sich das bei mir dann wie ein feiner film auf dem knochen an,der total wundgescheurt ist und höllisch brennt.im gesicht habe ich das an den augenhöhlen und wangenknochen.
    anfangs hat mich das auch total kirre gemacht,weil ich es weder einordnen noch lokalisieren konnte.mittlerweile kann ich das aber gut differenzieren und weiß vor allen dingen,daß es zum krankheitsbild passt.

    mein linker mittelfußknochen hat eine arthrose 3.grades - eine folge andauernder entzündungen :(
    und meine zehen wechseln sich munter ab,in einigen sitzt immer eine entzündung drin.sprunggelenke sind dauerhaft entzündet,ebenso meine knie.
    vor einer woche hat sich nach einem jahr auch mal wieder eine bursitis in der rechten schulter dazugesellt,die ich versuche in den griff zu bekommen.
    so wie es ausschaut,werde ich mir nächste woche aber doch mal vom ortho eine cortiinjektion spendieren lassen :rolleyes:

    es gibt noch andere rheumadocs,claudia!laß dich also nicht unterkriegen und bleib am ball!

    liebe grüße,
    diana :))
     
  7. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Claudia,

    Du hast ja schon einige Tipps erhalten...

    Lass bitte bei der nächsten Blut-Ug auch u. a. die Schilddrüsen-Werte (TSH, fT3, fT4, Antikörper TPO und TK-AKs) abchecken und auch die CK-Werte für die Skelettmuskulatur..., desweiteren Deinen Ferritin-Wert, Vit B12...

    Die Schilddrüse kann auch solch nette Symptome hervorrufen. Wenn die CK-Werte erhöht sind, muss auch die neurologische Richtung abgeklopft werden um evtl Muskelerkrankungen auszuschließen...

    Auch auf Borreliose nach Westernblot u Elisa sowie Chlamydien und Yersenien sollte geachtet werden usw.

    So - nun wünsche ich Dir gute Besserung und einen schmerzfreien Abend.
    Viele Grüße
    Colana
     
  8. Claudia1967

    Claudia1967 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Nochmals herzlichen Dank an Euch für Eure Antworten.

    @Monalie

    Jupp, geröngt wurden beide Füsse und die Hüfte mit dem Befund * alles ok*

    Nicht wirklich...leicht erniedrigte Lymphozyten, leicht erhöhte Neutrophile,leicht erhöhte Leukos (aber das geht jetzt schon seit fast 1 Jahr so das diese Dinge kontinuierlich sinken/steigen. Langsam zwar aber Veränderungen sind hier zu sehen) und noch einen erhöhten Cardiolipin Wert (ich hab 17 Referenz ist <11) den der RT aber als nicht wichtig empfand :confused:

    Nein, er meinte nur Röntgen mache bei mir keinen Sinn.

    Hab ich gemacht bekommen und ist soweit ok

    Borreliose ist nur im IGM seit 1 Jahr grenzwertig. Das heisst wohl aber *keine Borreliose*

    Yersinien und Chlamydien werden jetzt nochmals vom neuem HA abgeklopft.
    Evt. weiß ich am Do. schon mehr weil ich ja gestern zur Blutabnahme war. Am Do. muss ich noch zum EKG (ich habe einen leichten Rechtsschenkelblock), Sono Bauchraum,Lymphdrüsen und Schilddrüse. Mal sehen was der Doc dann so von sich gibt.

    LG
    Claudia
     
  9. krümel83

    krümel83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    huhu claudia,

    stand lupus mal im verdacht???wg der neutrophilen,lymphozyten, leukos,sonnenempfindlichkeit, cadiolipin, hautprobelme etc??

    lg krümel
     
  10. Claudia1967

    Claudia1967 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Krümel,

    nein an Lupus wurde bisher noch nicht gedacht. Im Grunde stehe ich jetzt auch wieder am Anfang denn durch meinen neuen HA wird das Ganze von vorne begonnen. Habe heute die ersten Befunde des Blutbildes erhalten und was soll ich sagen..es ist nix dabei was vorher nicht auch schon da war. BSG,RF etc alles im Normbereich. Hab dann mal meinen tollen Finger hingehalten und siehe da..ab zum röntgen. Auch die Füsse sollen nochmals geröngt werden. Ich hab dem Doc gesagt das die da eh nix finden an den Knochen und er meinte das könne ich 1. so nicht sagen und 2. wäre das wichtig für ihn obs an den knörchernen Dingen oder dann eben den Weichteilen liegt. Fakt ist, irgendwas entzündliches wäre bei mir am köcheln und in Bezug auf meine alten Befunde, wohl ja schon seit geraumer Zeit. Das bestimmte Dinge im Normbereich lägen wäre ihm relativ egal denn Papier wäre ja bekanntlich Geduldig. Ausschlaggebend wäre für ihn die klinische Symptomatik und es wird Zeit das wir der Sache mal auf den Grund kämen.
    Also muss ich am FR. Morgen zum röntgen des Fingers und des Fusses.

    Ich lass mich mal überraschen ob da überhaupt was bei rum kommt. Schön finde ich, das ich scheinbar endlich einen Arzt gefunden habe, der mich mit dem ganzen Schlamassel mal Ernst nimmt.

    Liebe Grüße
    Claudia
     
  11. Anja1

    Anja1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    0
    Das hört sich doch ganz gut an!

    Ich drück dir die Daumen!

    Liebe Grüße

    Anja