Hilfe, wer hat auch Geschmacksstörungen und kann mir helfen???

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Money Penny, 20. Oktober 2020.

  1. Money Penny

    Money Penny Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    242
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo zusammen, bin echt am verzweifeln. Es fing vor ca. eineinhalb Jahren an. Damals dachte ich noch es kommt vom Cortison. Erst ganz langsam so hin und wieder schmeckte ich mal absolut nix.
    Alles war gleich. Der normale Geschmackssinn kam aber immer wieder zurück. Kaffee schmeckte dann so langsam nur noch bitter. Das Stottern des Sinnes ging in einen Dauerzustand über.
    War schon beim HNO. Nix. Konnte da noch nicht Lavendel erschnuppern. Helfen konnte er mir nicht. War beim Neurologen ,EEG machen. Alles o.B. .
    Im Moment schmecke ich wenigstens Süß. Riechen ist ja dadurch auch nur eingeschränkt möglich.
    Gott sei Dank bin ich älter und wenn ich backe und koche kommen hier meine Erfahrungen mir zur Hilfe. Jeder Kuchen schmeckt. Ich merke es nicht.
    Durch diesen Umstand kaufe und esse ich seltsam. Eher nach Konsistenz ausgesucht. Zum Frühstück Vanilleeis. Mittags Kaltschale, abends auch Desserts oder Popcorn. Chips kann ich nicht wahrnehmen auch wenn jemand die direkt neben mir verspeist. Fleisch schmeckt mir nicht. Leber ist bitter. Käse schmeckt alt und muffig. Obst geht.
    Nun ,ich suche natürlich auch genauso lange nach der Ursache. Vergebens.
    Die einzige Gemeinsamkeit mit meinem Rheuma ist, dass ich nun nie mehr schmerzfrei bin.
    Habe Morbus Bechterew ,RA und Psoriasis Arthritis.
    Was hab ich alles versucht. Medis ausgetauscht, hat kein Einfluss.
    Hilfe! Kann mir auf diesem Planeten noch einer helfen? Hat jemand ähnliches durchgemacht?

    Bitte her mit euren Tipps.

    LG Money Penny
     
  2. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    6.100
    Zustimmungen:
    1.315
    Ort:
    Herne
    Das tut mir leid. Stelle ich mir absolut nicht gut vor. Hoffentlich meldet sich jemand, der Dir einen Rat geben kann. Ich leider nicht.
     
    stray cat, Money Penny und Heike68 gefällt das.
  3. Heike68

    Heike68 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    4.745
    Zustimmungen:
    3.789
    Ort:
    Rheinland
    PiRi, genau das habe ich auch gedacht.
     
    Money Penny gefällt das.
  4. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    6.100
    Zustimmungen:
    1.315
    Ort:
    Herne
    Ganz ehhrlich, jetzt haben wir schon so eine Sch...zeit, da tut ja manchmal sowas richtig Leckeres soo gut. Und wenn das nicht mal mehr klappt, na dann......
     
  5. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12.245
    Zustimmungen:
    2.381
    Ort:
    Köln
    Dann prüf doch mal mit dem Hausarzt ob VitB oder Eisenmangel da ist?

    Bei Sjögren kann sowas auch vorkommen, Rheumstologen ansprechen.
     
    Pasti, stray cat und Money Penny gefällt das.
  6. Money Penny

    Money Penny Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    242
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo, dank , das mir wer zuhört.
    Ja, das Sjögren Syndrom hab ich damals beim HNO genannt. Es wurden sogar zwei Proben genommen. Mit Abstand. Er sagt ,Negativ.
    Wobei ich die Augenprobleme auch genannt hatte( hab ich glatt vergessen).
    Das Weiße, die Hornhaut schlägt morgens sogar eine große Falte am Lidrand. Ohne Augentropfen kann ich nichts sehen morgens. Dazu passt aber irgendwie meine Trief- und Laufnase nicht. Überleben ohne Taschentücher, unmöglich.
    Also eine gesicherte Diagnose ist das nicht. Ansonsten passt einiges.
     
  7. Rose72

    Rose72 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. November 2012
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    259
    Ort:
    Vogtland
    Money Penny,

    das tut mir echt leid.
    Veränderten Geschmackssinn hatte ich früher mal von irgendeinem Medikament. Jetzt kurz nach dem Spritzen von Stelara habe ich einen metallischen Geschmack im Mund, geht aber wieder weg.

    Dann hatte ich vor paar Jahren eine OP am Kopf ( Entfernung eines Osteoms am Mastoid). Da wurde ein Nerv zertrennt, zum Glück aber nur der.
    Seit dem schmecke ich, klingt komisch, vorn im Mund kein bitter mehr ( ich kann Cortison lutschen). Leider schmecke ich auch keinen Zimt mehr und verschiedene üblen Gerüche nehme ich auch nicht mehr wahr. Der Würgereflex war weg, kam als einziges aber wieder. Hängt aber bei mir nicht mit dem rheumatischen zusammen.

    Nimmst Du vielleicht Medikamente, die sowas machen können oder hattest Du evtl. auch irgendeine OP oder ähnliches am Nerv/Kopf hinter dem Ohr?

    Ich hoffe Du findest eine Lösung.

    LG Rose
     
    Money Penny gefällt das.
  8. Money Penny

    Money Penny Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    242
    Ort:
    Niedersachsen
    Danke an Rose72 , Kukana, Heike68, Piri.
    Meine Medis: Tapendatol, Bisoprolol, Ass, Ondansetron, Movicol .
    Vielleicht ist da die Antwort drin???
     
  9. Rose72

    Rose72 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. November 2012
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    259
    Ort:
    Vogtland
    Money Penny,

    die meisten Deiner Medikamente kenne ich nicht. Vielleicht kannst Du Deinen Arzt mal wegen der eventuellen Neben- oder Wechselwirkungen fragen.
     
    Money Penny gefällt das.
  10. Lavendel14

    Lavendel14 Die Echte ;)

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    4.663
    Zustimmungen:
    1.438
    Ort:
    zu Hause
    @Money Penny
    Ich habe gerade im Netz in den Beipackzettel vom Bisoprolol geschaut. Einige deiner Symptome könnten auch daher rühren. Bei Bisoprolol (auch bei anderen Betablockern) kann es zu trockenen Augen kommen. Eine laufende Nase kann ebenso auftreten. Oder hattest du diese Symptome vor Einnahme vom Bisoprolol schon?

    Geschmacksstörungen habe ich durch die ausgeprägte Mundtrockenheit im Rahmen eines Sjögren Syndroms. Der Geschmackssinn ist nicht immer gleich beeinträchtigt. Wenn ich die Trockenheit stärker empfinde oder der Pilz schlimmer ist, ist auch mein Geschmack mehr getrübt.
    Dazu kommt eine Rhinitis Sicca mit einem Gefühl der verstopften Nase, wenn nicht ausreichend gepflegt wird zusätzlich Borkenbildung und blutige Stellen. Trockene Augen samt Keratitis.
     
    #10 20. Oktober 2020
    Zuletzt bearbeitet: 20. Oktober 2020
    Money Penny gefällt das.
  11. Money Penny

    Money Penny Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    242
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Lavendel14, ja soweit waren wir auch schon. Hatte die Symptome schon vor diesen Medis. Musste auch erstmal nachgucken. Sowas schreib ich mir immer auf. Ich sehe auch, das ich beim HNO mal mit Cortison in hohen Dosen darauf behandelt wurde. Das war sein Versuch . Hatte auch keine Besserung gebracht.
    Mundtrockenheit hatte ich auch. Die ist heute wieder besser.
    Tapentadol ist seid einem Jahr dabei.
     
  12. Lavendel14

    Lavendel14 Die Echte ;)

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    4.663
    Zustimmungen:
    1.438
    Ort:
    zu Hause
    Money Penny, vielleicht dann mal Vit. B12 und / oder Eisen überprüfen lassen wie kukana schon erwähnte. Und nochmals alle Medikamente durchgehen mit dem Hausarzt.

    Ich wünsche dir sehr, dass Licht ins Dunkel kommt. :)
     
    Money Penny gefällt das.
  13. Gunilla 7

    Gunilla 7 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2019
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    237
    Ort:
    an der Nordseeküste
    Hallo MoneyPenny,

    das mit den Geschmacksstörungen oder eher das ich nicht alles riechen kann, kenne ich zum Teil auch, bei mir kommt es von den Chronischen Nebenhöhlenentzündungen
    ich stehe auch oft in der Küche und backe Kuchen und bekomme den Duft dort nicht (beim kochen ähnlich)mit wenn ich später in den Flur gehe ja.
    Anderes rieche ich häufig, beim abschmecken etc ist es auch häufig so, zumindestens die feine Note merke ich nicht.

    Ob es auch mit an den Medis liegt weiß ich nicht(nehme Cortison, MTX , Blutdruckmittel und Wassertablette)
    Dier wünsche ich das eine Lösung gefunden wird
     
    Money Penny gefällt das.
  14. Bärchen55

    Bärchen55 Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2019
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    29
    Hallo MoneyPenny,
    leider kann ich dir nicht helfen, aber ein bisschen mitleiden.
    Seid 1 Jahr beobachte ich einen Geschmacksverlust. Süßes schmecke ich auch noch am meisten. Das ist natürlich nicht so toll für die schlanke Linie.
    Ich habe ein zunehmendes Sicca Syndrom, neben den Augen ist besonders der Mund betroffen.
    Ich habe eine undifferenzierte Kollagenose. Eisenwerte und B12 sind gut. Empfehlung der Reumatologin, viel Trinken und künstlichen Speichel. Mach ich, aber besser wird es nicht.
    Alles Gute Ursula
     
    Money Penny gefällt das.
  15. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    1.479
    bei mir hatte MTX leider keine gewünschte Wirkung, sondern nur Haarausfall und das Vertrocknen sämtlicher Schleimhäute.
    In der Zeit hat mir auch nichts geschmeckt. Außerdem wurden meine Zähne richtig dunkel, sodass meine Freundin fragt, ob ich ein neues Hobby hätte- Zigaretten kauen o_O ne, nicht mal rauchen...auch 10 Mal täglich Zahn putzen half nichts. Eine ganze Weile nahm ich ständig sämtliche angezeigten Ersatzflüssigkeiten.
    Da es aber ja ohnehin nicht wirkte, durfte ich es dann absetzen, nachdem der Kardiologe Veto eingelegt hatte. Eine trockene Lunge sei nicht gut fürs ohnehin von Herrn Lupus geschädigte Herz.
    Aber MTX nimmst Du gar nicht, Penny, ne?
     
    Money Penny gefällt das.
  16. Money Penny

    Money Penny Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    242
    Ort:
    Niedersachsen
    Oh vielen Dank für die vielen Antworten. Da habe ich nicht mit gerechnet. Danke Lavendel14, Gunilla7, Bärchen55 und stray cat. Das mit dem Vitaminstatus und Eisen laß ich morgen beim Blut abnehmen mit anfordern. Mal gucken , ob da was nicht stimmt.
    Stray cat, mtx nehme ich nicht. Klingt ja furchtbar was du erzählst. Ich vertrage es nicht.
    Nasenpflege muss ich auch immer machen. Sonst ist sie innen Blutig und verschorft auch.
    Aber ich habe noch etwas komisches festgestellt. Wenn ich mal ein schönes knuspriges Brötchen esse, habe ich am nächsten Tag Schnittstellen im Mund. Der Gaumen rot und tut sehr weh ,genau wie die Backeninnenseiten. Dauert eine Woche bis das verheilt. Da benutze ich Myhrren-Tinktur. Aber sehr unangenehm. Kein heißen Kaffee trinken und.....
    Irgendwann wach ich morgens auf und meine Hautfarbe ist grün.......

    LG Money Penny
     
  17. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    1.479
    ich liebe grün :) wenn Du das schaffst, muss ich Dich Fiona Shrek nennen :alien:
     
    Money Penny und Lavendel14 gefällt das.
  18. Heike68

    Heike68 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    4.745
    Zustimmungen:
    3.789
    Ort:
    Rheinland
    Cat, Du schaffst es, in allem Übel noch einen Lichtblick zu sehen :1luvu:
     
    Money Penny und stray cat gefällt das.
  19. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    1.479
    musste gerade laut lachen, liebe Heike....vielen Dank :loveya:
     
    Heike68 gefällt das.
  20. Lavendel14

    Lavendel14 Die Echte ;)

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    4.663
    Zustimmungen:
    1.438
    Ort:
    zu Hause
    @Money Penny, das mit den Schnittstellen im Mund kann durchaus in der Mundtrockenheit begründet liegen.
    Bei mir sind knusprige Brötchen, scharfe Brotkruste, Knäckebrot zum Beispiel ein Problem. Wenn ich denn mal Knäcke usw. esse, habe ich Schnitte in der Schleimhaut. Brötchen backe ich selbst und dann eben nicht so knusprig....geht auch und schmeckt. Größtenteils lasse ich alles weg, was für meine Mundschleimhaut nicht gut ist. Und wenn ich mir einen Ausreißer genehmige, weiß ich was kommt. So ein Ausreißer muss auch mal sein.....gerade bei Obst. Beim Obst ist die Säure das Problem.
     
    Money Penny gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden