1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

hilfe! seit gestern entsezliches ganzkoerper jucken und fieberschuebe

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von biene2, 4. Dezember 2011.

  1. biene2

    biene2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    oh man, das hat mir noch gefehlt.
    Ich wollte einer Strassenkatze etwas gutes tun, sie mit nach Deutschland nehmen und sie meiner Mutter geben.
    Letzten Montag war das, ab Dienstag merkte ich schon das es anfing zu jucken und seit Freitag eigentlich ist es unertraeglich bei gleichzeitigen Fieberschueben.
    Jetzt habe ich heute frueh mein Cortison auf 10mg erhoeht, von 3,5mg. Hatte aber vorhin wieder einen Fieberschub und jucken "tut" es noch immer so schlimm!
    Kann ich heute abend nochmal cortison nehmen? Wie hoch soll ich denn da gehen?

    Oh man was hab ich da blos gemacht. Haette ich dieses suesse Tierchen doch blos da gelassen wo es ist...

    Voellig verzweifelte Gruesse
    Biene2
     
  2. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Liebe Biene,

    ich würde an Deiner Stelle doch mal einen Arzt aufsuchen,
    vielleicht in die Ambulanz eines Krankenhauses gehen.
    Wer weiß, was für Viren oder Bakterien das süße Kätzchen
    auf Dich übertragen haben könnte.

    Du weißt, wie schnell unser heruntergefahrenes Immunsystem
    auf solche Sachen reagieren kann.

    Ich wünsch Dir, dass Dir bald geholfen werden kann
    und Du anschließend eine wunderbare Advents- und Weihnachtszeit
    genießen kannst.

    [​IMG]

    Viele liebe Grüße

    Neli
     
  3. biene2

    biene2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Hilfe! Neli!!

    jetzt machst Du mir Angst!

    Habe vorhin nochmal 10mg cortison genommen.

    Du hast recht! Wer weiss was sie an ihren Krallen alles fuer Bacterien und Vieren haengen hatte...

    Oh Neli!!!

    habe ja Gott sei Dank am Di einen Termin bei unserem Doc, aber Du hast Recht!

    Oh Gott was mache ich jetzt blos...

    Bine2
     
  4. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Hallo biene,
    ich kann mich Neli nur anschließen. Stelle dich möglichst bald einem Arzt vor. Auf gut Glück würde ich bei dieser Symptomatik nicht mit dem Cortison herumexperimentieren. Vielleicht kommt es ja auch gar nicht von der Katze, sondern hat ganz andere Ursachen .........

    Liebe Grüße
    Julia123
     
  5. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland

    Liebe Biene,
    ich wollte Dir keine Angst machen,
    sondern Dir nur sagen, dass wir lieber einmal zuviel
    vorsichtig sein sollten als einmal zu wenig.

    Vielleicht geht es Dir ja morgen schon besser
    und übermorgen kann unser Doc Dir vielleicht raten,
    was Du tun könntest.

    Ich hoffe, es geht auch so vorbei, das wünsch ich Dir.

    Viele liebe Grüße

    Neli

    [​IMG]

     
  6. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.416
    Zustimmungen:
    236
    Ort:
    Köln
    Hallo Biene,
    Auch ich rate dir zum Arzt zu gehen. Mir hat ein Nachbarhund mal einen Floh dagelassen, der mich mehrfach gebissen hat. Die Ministiche haben sich dann furchtbar entzündet und ich hab Narben davon behalten. Unser System reagiert da sehr sensibel. Ein gesunder hätte wohl kaum was gehabt.

    Haus-Hautarzt würde ich ansteuern.
    Gruß Kuki
     
  7. biene2

    biene2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Oh Gott ich packe grade, muss ins kkh laut arzt ratingen oder ddorf uni?
     
  8. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Katze

    Hi Biene,
    geh zum Arzt.Katzen können sehr viel
    Krankheiten übertragen.Mehr,per PN.
    Was Kukana schreibt,kann durchaus sein.
    Flöhe,Milben es gibt da reichlich Möglichkeiten.
    Wir behandeln auch unsere Kazen,die im Haus
    leben,mit allen was so anfällt.Auch werden sie geimpft.
    Das wird euer Kätzchen nicht sein.
    Wichtig ist,mit dem Tierchen zum Tierarzt zu gehen,
    das könnte dich weiterbringen.
    Liebe Grüße
    Gitta
     
  9. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.369
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Mensch Bine,

    ich lese das gerade erst - verdammt; doch nicht weg durchs Cortison - so ein Mist.
    Hoffentlich hast du einen fachkundigen Arzt aufgetan - natürlich ist mal wieder Wochenende...
    Und mögest du trotzdem zu dem Termin am Di können - ist ja auch wichtig...
    Vielleicht ist es wirklich nur eine harmlose Reaktion auf die Katzenhaare. Das hoffe ich sehr für dich.
    Ich bin ganz gespannt und drücke feste die Daumen.

    Liebe Grüße und alles, alles Gute von anurju :)
     
  10. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo,
    ich denke Du solltest auch einen Tierarzt aufsuchen
    und die Katze zeigen.
    Dann weist Du, mit was Du zutun hast!
    LG von Juliane.
     
  11. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.137
    Zustimmungen:
    138
    Schließe mich Juliane an.
    Die KATZE muss ganz dringend zu einem Tierarzt.
    Der wird Dir dann sagen können, was das Tier hat, und dann kann man sehen, ob es Dich erwischt hat.

    Kati
     
  12. biene2

    biene2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    so, melde mich aus der uni klinik d dorf. der aryt bei dem ich gestern abend noch war machte ein blutbild und meinte ich sollte sofort ins kkh, da meine Leucos nur noch bie 1,... waren. Also ab ins auto und nach ratingen. was ein reinfall! der schnarchige Pfoertner verband mich mit einem noch schnarchigeren orthopaeden, der dann meinte, er haette keine ahnung von rheumatologie und die rheumis kaemen erst wieder morgens ausserdem waer auch niemand im labor... also wieder auf die autobahn. in die uni hier begruesste mich ein arbeitsfauler junger arzt, der vermutlich schon einige std auf dem buckel hatte, mit den worten: ich habe keine ahnung von rheumatologie und kann niemander anrufen... meerbusch waere besser. dann setzte er den zugang gleich in die re armbeuge.... gute nacht...naja, um 3 uhr morgens, habe ich mir dann nach einer Ampulle antihystamin, die decke ueber den kopf ziehen duerfen.... jetzt habe ich ein schoenes zimmer und warte auf die dinge die da kommen. seit heute freuh sind hier alle nett und freunlich viele gruesse und ein grosses dankeschoen an neli ohne dich waere ich da nicht drauf gekommen!
     
  13. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    huhu,

    ich bin grad bräsich...

    warst du nun allergisch auf das kätzchen???

    oder hatte sie würmer?

    oder dich mit was bakteriellem angesteckt???

    herrje. ich werd immer dussliger.
     
  14. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.369
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Liebe Biene,

    ich hab total viel an dich gedacht und bin nun erst einmal froh, von dir zu lesen.
    Verdammt so ein Mist - komisch, dass die Leukos so wenig waren/sind.
    Hoffenltich können die dir bald helfen und herausfinden, was los ist.
    Und mögest du morgen von dort aus doch zu Dr. Langer gehen können - ist ja nicht soooo weit.
    Der wäre sicher am kompetentesten.
    Es tut mir sooo leid, dass dein Deutschlandbesuch jetzt so verkorkst ist.
    Aber vielleicht kannst du ihn verlängern, um doch noch ein paar Dinge zu erledigen.

    Ich drück dir weiter riesendolle feste die Daumen - halt die Ohren steif und möge das Jucken aufhören !!!
    Juckreiz kann ja schlimmer sein als Schmerz.

    1000 liebe Grüße von anurju :)
     
  15. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.200
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    württemberg
    hallo, biene!

    habe deinen thread verfolgt. hoffentlich können sie dir jetzt im krankenhaus schnell helfen.
    natürlich bin ich auch gespannt, was es denn nun ist, ob es mit der katze zusammenhängt oder eine andere ursache hat.
    auf jeden fall: gute besserung.
    so ein mist, jetzt verbringst du deinen deutschlandbesuch im krankenhaus, du arme!
    liebe grüsse,
    ruth
     
  16. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.369
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Liebe Biene,

    ich hoffe, es geht dir schon ein bißchen besser...
    Möge das Jucken bald aufhören und eine superschnell wirksame Therapie beginnen.

    Toi toi toi und 1000 liebe Grüße von anurju
     
  17. biene2

    biene2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal vielen Dank an euch alle fuer eure Anteilnahme! Nelis schnelle Antwort hat mich mal gründlich wach gerüttelt! Jetzt liege ich hier in der Uni Dorf und fühle mich total gut betreut. Ab heute gibt es dann 70mg cortison :-( und, sie haben mal wieder einen reaktivierten Virus gefunden, gegen den sie auch vorgehen wollen. Dann hoffen sie, das sie mein Blutbild wieder in den Griff bekommen. Meine Tochter ist heute frueh wieder nach hause geflogen und ich, bin gespannt, wie lange ich noch hier bleiben muss, denn ich habe noch nicht ein Weinachtsgeschenk... Weihnachten mal ganz anders... Aber, das haelt ja bekanntlich flexibel. Im uebrigen bin ich total ueberwaeltigt vom deutschen Gesundheitssystem! Sogar dieser Compi, mit dem ich jetzt schreibe, habe ich auf dem Zimmer. War vorhin nochmal im Schwesternzimmer um nochmal sicher zu stellen, das sie mich nicht als Privat Patientin betreuen. Bisher kam immer der Chef selber und heute sein Oberarzt. Das hat mich schon etwas irritiert. Nein, ich bin normale Regelpatientin Einfach toll wieviel Muehe sich hier gemacht wird und wie zielgenau sie hier arbeiten. So, das erstnochmal von mir Ich melde mich sobald es was neues zu berichten gibt. Biene2
     
  18. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    und das kam nun alles durch die katze???
     
  19. biene2

    biene2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Puffelchen, zu deiner Beruhigung, von der Katze spricht hier niemand. Ich werde sie aber wenn soweit alles steht, nochmal darauf ansprechen, denn schliesslich kann ich von hier aus nicht sofort zum Flieger. Ich muss schon nochmal nach Hause zu meinen Eltern und Kasimir. Ich vermute aber das einfach verschiedenes zusammen gekommen ist, was mein Imunsystem zu sehr strapaziert hat.Meine Zimmernachbarin bekommt eine neue Niere, ist auch Imunsuprimiert, und hatte nach einer letzten Transplantation auch diesen Virus. Er ist also ziemlich ordinaer, nur eben laestig in unserem Fall.
     
  20. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Hallo biene2,
    es ist schön, zu hören, dass du so gut aufgehoben bist und dass man sich so gut um dich kümmert. Andere hier im Forum machen ja ein ganz schreckliches Arztgewusel mit. Du bist also der lebende Beweis, dass es auch anders geht!
    Hoffentlich geht es dir bald besser.
    Ich habe Weihnachten letztes Jahr auch nach meinem ersten Beinbruch ganz anders verbracht als sonst. Es stand ja die diagnose Knochenkrebs im Raum, das hat sich nach Weihnachten dann aber Gottseidank nicht bestätigt.
    Wir habe den Olivenbaum geschmückt und ein ganz einfaches Essen miteinander gekocht und es war sehr gemütlich ........

    Ich wünsche dir weiterhin gute Besserung!

    LG
    Julia123