1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe, Humira brennt

Dieses Thema im Forum "Biologische Therapien (Biologika und niedermolekul" wurde erstellt von *Sabi*, 30. September 2011.

  1. *Sabi*

    *Sabi* Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    huhu ihr Lieben

    habe mich gerade eben das 1. Mal gespritzt, aua, das hat richtig gebrannt.
    Hab ich was falsch gemacht oder ist das normal?
    Habt ihr irgendwelche Tipps, dass es nimmer so brennt?
    Habs direkt aus dem Kühlschrank genommen und gespritzt.

    Wann merkt man eigentlich, wenn man es nicht verträgt? Sofort oder auch erst am nächsten Tag.

    Hoffe ihr könnt mir helfen

    viele liebe Grüße *Sabi*
     
  2. arabeske 20.06.2011

    Registriert seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Sabi,

    hast du dir das um dein Bauchnabel gespritzt?

    Es kann sein wenn du dir das in den Bauch spritzt das du da Nerven treffen kannst das ist ganz normal das kann auch einer Schwester passieren wenn sie dich spritzt.

    Heute habe ich mich auch gespritzt aber mit MTX und da war das auch so, mal klappts mal nicht.

    ausserdem wenn ich die spritze aus dem Kühlschrank nehme warte ich so ca 2 bis 3 stunden damit das nicht so kalt gespritzt wird.

    ich mach das so weil es angenehmer ist.

    Wie man erkennt ob du darauf allergisch reagierst weis ich nicht, aber wurde es nicht erst mal beim arzt gespritzt um zu sehen wie du es verträgst, so das du beim erstenmal unter beobachtung bist und man ggf. dir ein antidott geben kann!

    Ansonsten musst du es beobachten und wenn es nicht besser wird ab in die Rheumaklinik oder ins Krankenhaus, egal auch wenn wochenende ist .

    ansonsten gute besserung und ich hoffe das es sich bessern wird bei dir

    ein schönes langes wochenende

    Ciao bella

    Arabeske


     
  3. fuechslein99

    fuechslein99 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2010
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Göttingen
    bei mir hat humira auch zu anfang immer gebrannt.

    dann nicht mehr...weil:

    *wie arabeske schreibt - erstmal auf zimmertemperatur bringen
    *gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz langsam gespritzt
    *injektionsstelle mit einem eiswürfel "kaltgestellt"

    und...bloß keinen pen nehmen...der tut höllisch weh...besser die fertigspritzen.

    gutes gelingen
    und lg
    britta
     
  4. sunshinemomo

    sunshinemomo Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2010
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    baden-württemberg
    hi,muss euch zustimmen,spritze humira mit dem pen,brennt superdoll.doch ich habe ne latexallergie u. muss deshalb mit dem pen spritzen,da die spritzen latexkappen haben,leider.vorher hatte ich enbrel.aber was ist schon ein kurzes starkes brennen,wenn wir durch die spritzen evtl. linderung bzw. besserung der beschwerden haben.da nehm ich auch das starke brennen in kauf.zulange sollten die lösung aber nicht ausserhalb des kühlschranks bleiben,bevor man spritzt,sonst geht die wirkung verloren,nicht vergessen dabei.
    und viel spass beim weiteren spritzen euch allen.lg sunshinemomo
     
  5. *Sabi*

    *Sabi* Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    huhu

    Danke für die schnelle Antworten

    hab es rechts vom Bauchnabel ca.5-6 cm entfernt gesprizt, aber direkt aus dem Kühlschrank.

    Ne, habs ganz alleine gemacht, und auch langsam versucht, aber ich war doch zu schnell, weils einfach brannte und ich wollte es hinter mir haben :D
    Muss dazu sagen, ich bin Arzthelferin und spritze auch andere Leute, allerdings nur impfen oder Thromboseprophylaxe(Unfallchirurg).

    Angenehm war das nicht und ich bin echt einiges gewohnt :D
    Aber lieber ein Brennen, wie dauernd die Schmerzen :)

    WIe lang dauerte es, bis das ihr eine Wirkung verspürt habt?
    Seid ihr dadurch auch wieder ein bisschen "fitter" bzgl. Müdigkeit, Abgeschlagenheit geworden?
    Habe keine Pen, sondern Fertigspritzen

    muss ich auch öfters zu Krebsuntersuchungen, weil Humira dies ja begünstigen könnte?
    Wie macht ihr das und wo geht ihr überall hin? Wird das von der Kasse bezahlt?

    Sorry, für die vielen Fragen, aber bin noch ganz am Anfang :)
     
    #5 30. September 2011
    Zuletzt bearbeitet: 30. September 2011
  6. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    Hallo *Sabi*,

    ich spritze nun schon seit geraumer Zeit Humira. Nun zu Deinen Fragen.......:D

    1. Die Wirkung setzte bei mir schon nach ca 9 Stunden ein.....Juhuuuuuhh
    2. Wurde dadurch etwas Leistungsfähiger allerdings bin ich am Tag des Spritzens nur noch Müde....Schlafe ca einer Stunde nach der Spritze ein...........
    3. Fahre jetzt regelmässiger zur Krebsvorsorge. Bezahlt wird es bei mir von der Kasse. Bin allerdings PV

    Im übrigens, hole ich die Spritze aus dem Kühlschrank, warte eine halbe Stunde und spritze dann. Und zwar gaaaanz langsam......Übung macht den Meister........:D:D

    Viel Erfolg und liebe Grüsse

    Louise
     
  7. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ju den hu,

    ich nehms auch ne halbe stunde vorher aus der kühlung. mir wurde gesagt, 2 bis 3 stunden vorher aus dem kühlschrank ist zu lang.

    und dann, wie louischen sagt, echt langsam spritzen.

    und vorher desinfizieren und das etwas (1-2 minuten) einziehen lassen. sonst brennt das nämlich auch.

    im krankenhaus haben die mir das immer eiskalt reingejubelt. das hat gebrannt wie s......(oh. das darf ich nicht sagen). es brannte also ganz furchtbar.
     
  8. *Sabi*

    *Sabi* Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    huhu

    ja, so gebrannt hats bei mir auch :D

    ich spüre auf jeden Fall eine Besserung, bin jedoch noch voll verspannt, hab am Dienstag gleich nen KG Termin :)

    habe seit gestern abend noch Schmerzen in der Wade, bzw. in beiden, direkt unter der Kniekehle.
    Thrombose ist es denke ich keine weil der Schmerz ja tiefer sitzen würde und es tut nicht stärker weh beim draufdrücken.

    und ein bissl Husten habe ich aber nur ganz ganz wenig.

    Juhu, die erste NAcht fast durchgeschlafen, nur ab und zu aufgewacht, aber ohne Schmerzen :)

    Ach und dann wollte ich noch fragen, ist es sinnvoll eine ambulante oder stationäre Reha zu machen, dass ich mal jeden Tag Krankengymnastik mache, also ganz intensiv?
     
  9. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    hhm.

    bei mir verstärkt intensive KG meine schmerzen.

    die gymnastin mach 2 - 3 mal vorsichtig eine übung. und ich hab tagelang schmerzen.

    da tut mir osteopathie mehr gut.

    aber das ist wohl von fall zu fall verschieden.

    meine kg hat mir nun für zuhause ein paar einfache übungen gezeigt. und ich versuche, etwas mehr spazieren zu gehen.

    nach einer op ist kg natürlich sinnvoll.
     
  10. *Sabi*

    *Sabi* Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Gerade schau ich in den Kühlschrank, was sehe ich?
    Der ist abgetaut. Der muss heute Nacht kaputt gegangen sein.
    Gestern abend war die Spritze noch ganz kalt, haben es vor einer halben Stunde bemerkt. Hab sie dann gleich wieder bei meinen Eltern in den Kühlschrank getan.
    Darf ich die Spritze trotzdem noch in 2 Wochen benutzen?
     
  11. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    nein.............
     
  12. *Sabi*

    *Sabi* Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    argh... dan ruf ich Dienstag gleich meinen Rheumatologen an danke :)
     
  13. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ich lasse meine spritzen immer in der apotheke.

    und hol mir immer an dem tag, wo ich spritzen muß, aktuell 1 spritze raus und setze die dann gleich.

    ich fühl mich dann sicherer. falls halt mal was ausfällt......
     
  14. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    oder beim arzt im kühlschrank lagern...
     
  15. darkside667

    darkside667 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Humira kann brennen, da es Zitronensäure enthält. Es muss nicht immer an der Temperatur liegen. :rolleyes:
    Ich spritze Simponi und das brennt nicht, weil es keine Zitronensäure enthält.
     
  16. *Sabi*

    *Sabi* Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    ah ok, ja dann brauch ich mich nicht wundern warum das brennt :D

    weiß jemand, wo man so kleine Kühlboxen herbekommt, damit ich die im Kühlschrank lagern kann? also falls mal wieder was ausfällt, dass die trotzdem gekühlt bleiben?

    ich habe vor, mich immer Freitags zu spritzen, dann bin ich bis Montag fit :)
    Mein hausarzt hat oft Urlaub und die Apotheke immer schon zu, wenn ich Feierabend habe, sollte sie somit selbst aufbewahren :(
     
  17. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    von humira gibt es ein starterset. das ist eine kühltasche drin. eigentlich um den kram von der apo nach hause zu transportieren. oder kurz für unterwegs.
     
  18. *Sabi*

    *Sabi* Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    wo bekommt man das Set?
     
  19. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    vom rheumatologen, der dir das humira verordnet hat. eigentlich.

    oder vom abbott patientenservice. die nehmen aber auch erst rücksprache mit deinem rheumadoc.
     
  20. darkside667

    darkside667 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Ich habe das Set auch ohne Rücksprache erhalten. Nur der Schwesternservice wird mit dem Arzt abgesprochen. Dieser Schwesternservice ist übrigens ganz toll, denn die speziell geschulten Schwestern, weisen die Patienten sehr gut ein und nehmen sich auch Zeit dafür.