1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hilfe bei Klausuren

Dieses Thema im Forum "Kinder- und Jugendrheuma" wurde erstellt von Akkordeon1987, 23. August 2009.

  1. Akkordeon1987

    Akkordeon1987 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2009
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Hallo,
    meine Geschichte (derzeit Verdacht auf Kollagenose) begann ja auch zu Schulzeiten. Ich hatte starke Schmerzen in den Fingern und Handgelenken, konnte kaum noch einen Stift halten. Im normalen Schulalltag ging es mit Kopien aus den Heften der Klassenkameraden, aber dann kamen die Klausuren.
    Die Schule meinte ich soll mir attestieren lassen, dass ich mehr Zeit benötige. Daraufhin durfte ich dann wenn nötig Klausuren am PC tippen und bekam generell eine Zeitverlängerung von 10%. Ansonsten wäre ich nie in der Zeit fertig geworden. Immer wieder den Stift beiseite legen macht sich ja schon bemerkbar.
    Wer also Probleme hat sollte mal nachfragen ob soetwas nicht auch bei ihm/ihr machbar ist. Meine Schule hat das damals sogar für die Abiturklausuren akzeptiert.

    Vielleicht hilft diese Erfahrung ja jemandem weiter.
    Liebe Grüße
    Ramona
     
  2. manu1111

    manu1111 Wasserfrau

    Registriert seit:
    17. Januar 2009
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ich wohne im Kreis Unna/NRW
    Hey Ramona,

    das ist ja eine tolle Idee :top:, das hier ins Forum zu stellen. Ich bin zwar nicht betroffen - aber manch ein anderer vielleicht. :)

    LG und einen schönen Sonntag

    manu
     
  3. sisu-natascha

    sisu-natascha Was würde die Liebe tun?

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Ulm
    Gut, dass du das sagst - mir hat man das "damals" zu Schulzeiten auch angeboten, aber ich wollte nie... zu viel Stolz... ;)
     
  4. Deniz-Mama

    Deniz-Mama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2007
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bottrop
    Mein Sohn hat auch das Problem mit dme Stift , aber auch mit den schweren Büchern.
    Jetzt in der fünften nehmen die Lehrer darauf Rücksicht und gewähren Ihm auch Zeitverleängerung wnen sie merken das er diese benötigt. Auch bekommt er einen zweiten Büchersatz damit er die nicht immer hin und her schleppen muss. Was bei einem Scvhulweg von einer Stunde mit dem Bus ohne Wartezeit schon angenehm ist. Im Grunde hilft nur immer mit den Lehrern reden und im Notfall mit dem Schulleiter.
     
  5. knoeppie

    knoeppie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ja, das kann ich bestätigen, ein Mitschüler hat zum Abi in NRW (1996) eine Schreibverlängerung bekommen und es wäre wohl sogar möglich gewesen, jmd. zu bekommen, dem man den Text diktieren kann (bei beiden Armen in Gips o.ä.).

    Das Gleiche war auch an der Uni und im Examen möglich, wenn man einen entsprechenden Antrag gestellt hat.

    Viele liebe Grüße
    Knoeppie
     
  6. Riha96

    Riha96 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Dezember 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg/Harburg
    Ich habe auch immer probleme mit arbeiten weil ich mit der rechten hand echt nichts machen kann. deshalb kriege ich immer andere schüler zugeteilt von den lehrern bei denen wir grade eine arbeit schreiben. Die haben immer grade freistunde oder eine stunde die für sie nicht wichtig ist. Die schreiben dann für mich. Manchmal helfen sie auch ein bischen nach aber nicht zu oft:D. In meiner Schule war das mit dem schreiben nie ein problem. Es gab immer einen Schüler der für mich geschrieben hat oder der Lehrer hat für mich geschrieben oder mich mündlich abgefragt.

    Viele Grüße
    Mariha
     
  7. _WaldFee_

    _WaldFee_ Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen :P
    Hallo :)
    ich gehe zur Zeit in die 12 Klasse und schreibe nächstes Jahr mein Abi ^^
    Ein Arzt von mir meinte mal, dass man bei chronischen Erkrankungen einen "Bonus" bekommen würde..wenn ich ein Abi von 2,0 hätte könnte es von 0,1-0,5 verbessert werden..halt alleine dadurch, dass ich schon meine ganze Schulzeit an Rheuma leide..
    hat da vielleicht jemand etwas von gehört? ich habe noch einmal im Internet nach so einer Regelung gesucht, allerdings nichts gefunden..
    Der Koordinator der 12 Klasse meinte außerdem zu mir er würde diese Regelung nicht kennen..er könnte mir höchstens einen beqeumeren Stuhl anbieten :uhoh: bringt mir ja eigentlich auch nichts :D
    Es lohnt sich aber auf jeden Fall in der Schule nachzufragen, ob man z.B. länger bei Klausuren schreiben darf ^^

    Liebe Grüße
     
  8. Tiramisusi

    Tiramisusi chaos-queen

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    out of Munich
    Hallo,

    auch ich hatte für Prüfungen eine Verlängerung der Zeit erhalten - man sollte aber bedenken, dass man trotzdem beim Schreiben Schmerzen hat und - so war es bei mir - sich das sehr negativ auf die Konzentration auswirkt. Also vielleicht lieber eine Schreibhilfe beantragen!

    LG
     
  9. bergmann1986

    bergmann1986 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    englisch klasur

    hallo leute brauche umbedingt für morgen den 27.10.2010 hilfe. wir müssen eine analyse in englisch schrieben und rhetorical devices, imagery, lexis and syntax. <für die rede von John F. Kennedy Inaugural Address
    delivered 20 January 1961