Hilfe! Alle Sehnen... Wer hat sowas?

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Jazzz, 10. Oktober 2020.

  1. Mizikatzitatzi

    Mizikatzitatzi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2021
    Beiträge:
    3.002
    Ort:
    Bayern
    @Lagune

    Das wird schon. Daumen und Pfoten sind gedrückt

    Ganz liebe Grüße von

    Mizi
     
    Lagune und xCelia gefällt das.
  2. Mni

    Mni Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.498
    oh, dem schließe ich mich voll und ganz an! Ich sollte schon längst mit Cosentyx begonenn haben, aber habe mich noch nicht getraut- jetzt hab ich kommende Woche nochmals ein Arztgespräch...
     
  3. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    10.327
    Ort:
    Bayern
    Oh, warum hast du dich denn nicht getraut ? Heute hatte ich den vierten Pen/Spritze und ich spüre gar keine Nebenwirkungen, alles normal. Ich bin so froh das der Arzt in der Uniklinik mir das Cosentyx verordnete. Niemals hätte ich es abgelehnt, diese fürchterlichen entzündlichen Schmerzen könnte ich nicht bis an mein Lebensende ertragen, so schreckliche Schmerzen hatte ich noch nie, nicht mal in der Hochphase meiner langjährigen Mischkollagenose. Die axiale Spondyloarthritis hat mir noch mehr Schmerzen gebracht, als meine Mischkollagenose jemals geschafft hat.

    @Mni , versuche es doch mit Cosentyx, absetzen kann man doch jederzeit, falls es nicht toleriebare Nebenwirkungen geben sollte.
     
  4. Mni

    Mni Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.498
    danke für Deine Ermutigung!
    Toll, dass Du es so gut verträgst! Ich hatte im Frühjahr Adalimumab, aber das hat nicht genügend gewirkt....und nun bin ich gerade in der Reha und soll warten auf das Oberarztgespräch- und nun kommt es auf einige Tage mehr oder weniger auch nicht mehr an...
     
  5. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    10.327
    Ort:
    Bayern
    Auf einige Tage hin oder her kommt es jetzt bestimmt nicht an. Ich wünsche dir das für dich jetzt auch endlich mal eine Therapie gefunden wird, die dir hilft. Du hast ja nun auch schon jahrelang damit zu tun. Darf ich fragen, wo du zur Reha bist?
     
  6. Mni

    Mni Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.498
    ja klar, bin in Bad Aibling- sofort nach dem Ankunftstag ging es los mit Terminen- sehr gut organisiert da....
     
  7. Mizikatzitatzi

    Mizikatzitatzi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2021
    Beiträge:
    3.002
    Ort:
    Bayern
    In Bad Aibling ist auch gerade @Lütten. Vielleicht habt ihr Lust auf ein Treffen? :1blue1:
     
    Hibiskus14, xCelia und Lagune gefällt das.
  8. Schosl

    Schosl Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2021
    Beiträge:
    822
    Ort:
    Oberbayern
    war bei mir auch so. Mach grad ne schmerzhafte Pause ohne Adalimumab (Hulio) durch. Bei mir war es ein Abfall der Wirkung, lt Rheumatologen ein Wirkverlust. Muss noch eine Woche pausieren und dann starte ich mit Cosentyx (wie Lagune). MTX Tabletten nehme ich weiter. Auf Prednisolon habe ich verzichtet während der Pause bzw verzichte ich. Ich hoffe, ich merke dann, ob das Cosentyx auch wirkt und nicht wie bei Hulio die vermeintliche Wirkung vom Prednisolon gekommen ist. Wäre schön, wenn Du berichten könntest, welche Therapie bei Dir vorgeschlagen/ eingeleitet wird. Danke schon mal.
     
    stray cat gefällt das.
  9. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    5.165
    Ich wünsche Dir, dass die heilsame Wirkung Eures schönen Urlaubs Dir auch noch über diese Karenzwoche hinweg hilft und dann Lagunes oder Dein eigenes Cosentyx schnell und gut verträglich hilft, lieber @Schosl!
    Möge die passende BasisKombination endlich gefunden sein, auf dass Prednisolon unnötig wird :star4:
     
    Schosl gefällt das.
  10. Mni

    Mni Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.498
    dem schließe ich mich an, und ja,ich werde berichten.....
    @ Schosl- schon irgendwie witzig, dass es bei uns so viele Parallelen gibt....
     
    #70 5. September 2022
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2022
    Schosl und Mizikatzitatzi gefällt das.
  11. Schosl

    Schosl Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2021
    Beiträge:
    822
    Ort:
    Oberbayern
    @Mni: ja, mir ist auch schon aufgefallen, dass es wohl doch so eine Art Schema gibt, aus Sicht des Patienten und aus Sicht des Rheumatologen. Und am Anfang gibt es schon Überschneidungen bei der Herangehensweise. Viel Spaß und Erfolg in Bad Aibling!
     
  12. Mni

    Mni Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.498
    danke, na schaun mer mal...
     
  13. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    10.327
    Ort:
    Bayern
    @Mni , aber die andere Rheumaklinik ist ja nicht weit weg, man kann quasi rübergucken und sich besuchen. Ich war schon zweimal in der Rheumaklinik in Bad Aibling in der Ghersburgstraße, du bist wahrscheinlich jetzt in der Wendelsteinklinik in der Kolbermoorerstraße ?
     
  14. Mni

    Mni Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.498
    neee-genau umgekehrt- aber wir haben uns schon gesehen...
    wann warst Du denn in der Ghersburgstraße?
     
  15. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    10.327
    Ort:
    Bayern
    Bei mir ist das schon lange her, zuletzt war ich dort im Jahr 2011.
     
  16. Schosl

    Schosl Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2021
    Beiträge:
    822
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo, zurück ausm Urlaub, Dienstag war MRT der Achillessehne und heute Besprechung beim Orthopäden,
    Entzündungen und Flüssigkeit mit Ablagerungen drin entlang der Achillessehne. Die Sehne selbst ist etwas ausgefranst, aber sie hält. Schwieriger sind die Entzündungen entlang der Sehne und die Flüssigkeit im Gewebe drumherum. Das wird immer wieder für Schmerzen sorgen. Das Gesamtpaket nimmt der Sehne und den Ansätzen die Elastizität. Ich soll weiterhin kühlen, jetzt gibts ne andere Bandage, Be- und Entlastung mit Augenmaß, keines falls überlasten und weiterhin Gehhilfen, wenn ich länger unterwegs bin.
    Die Physio soll mit manueller Therapie die Flüssigkeit und die darin enthaltenen Ablagerungen aus ausgeheilten Entzündungen weg massieren. Die Flüssigkeit und die darin enthalten Rückstände kommen wohl von der Behandlung der Entzündungen mit Kortison.
    Weiter heißt es hoffen, dass das Cosentyx hilft und wenn sich bis Ende des Jahresnichts tut, will der Doc operativ am Gewebe rund um die Sehne rumschnippeln. Alternativ Stoßwellentherapie.
    Ich soll wenn’s geht kein Prednisolon nehmen, weil es dem Gewebe schaden kann.
    Mal schauen, was bis Ende des Jahres passiert. Die Hoffnung liegt jetzt auf Cosentyx.
    Er hat dann noch Knie, Handgelenke und Schulter geprüft. Handgelenke sind auch nicht gut. Gleich schimpf, weil ohne Bandagen.
    Ingesamt beurteilt der Doc das Entzündungsgeschehen als PSA typischen Verlauf. Ich soll auf die Gesamtbalance der Muskulatur achten, damit sich nicht unbewusste Ausweichen- oder Schonhaltung einschleicht. So können auch die Auswirkungen von entzündeten Sehnen vorgebeugt werden. Als Alternative zu meinem gern genommenen Moor hat er mir einen Besuch in einer med. Kältekammer empfohlen. Den kann er aber nicht verordnen. Da gibts Studios, die bieten das gegen Bezahlung an. Ansonsten gehts nur im Rahmen einer stationären Maßnahme oder Reha (die kann auch ambulant sein).
    Wieder ein Tipp mehr. Ich werde das mit der Kältekammer mal versuchen, aber sicher ohne Reha. Beins gibt es ja mehrere größere Städte und genug Kororte.
    Auf alle Fälle wieder was gelernt.
    Ciao
     
    stray cat und Money Penny gefällt das.
  17. Mizikatzitatzi

    Mizikatzitatzi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2021
    Beiträge:
    3.002
    Ort:
    Bayern
    @Schosl

    Ich wünsche Dir dass Dein neues Biological gut hilft

    Daumen und Pfoten sind gedrückt für Dich!


    Ganz gute Besserung wünscht Dir

    Mizi
     
    Schosl gefällt das.
  18. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    5.165
    Welcome back home, lieber Schosl :)
    Ich hoffe mit Dir, dass Du kein bißchen Kortison mehr nehmen mußt, weil Cosentyx Dir schnell und gut und außerdem mit höchstens ganz kleinen Nebenwirkungen hilft :star2:
    da bin ich ja mal gespannt, wie Du das schockfrosten findest- für mich wäre das nichts, ich bin eine bekennende Warmduscherin ;)
    Meine Osteopathin hatte das wundervoll hingekriegt und auch sie hatte gesagt, ich soll arbeitshypothetisch so tun als habe ich keine Schmerzen und lieber im Schneckentempo, als in Schonhaltung gehen.
    All the best for you! cat
     
  19. Cari

    Cari Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2022
    Beiträge:
    25
    @Schosl was mir bei meiner chronisch entzündeten Sehne der Großzehe ( liegt neben der Achillessehne) geholfen hat ist das Novafon. Das ist nicht billig, aber man kann ja eine ältere Version kaufen, dann ist es nicht ganz so teuer. Damit kannst du die Sehne massieren und auch die Wadenmuskulatur die sicherlich automatisch auch verspannt ist. Direkt danach hatte ich immer etwas mehr Schmerzen durch die mechanische Reizung, daher hab ich es abends gemacht. Aber am nächsten Morgen war es immer deutlich besser und die Schwellung ging langsam zurück. Zumindest An dieser Sehne habe ich momentan auch keine Schmerzen mehr.
    An frisch akut entzündeten Sehnen soll man es aber nicht verwenden!
     
    Schosl gefällt das.
  20. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    10.327
    Ort:
    Bayern
    Weitere Kontraindikationen sind:
    Arteriosklerose (in der zu behandelnden Körperregion) - offenen Wunden /Ekzemen (in der zu behandelnden Körperregion) - aktuellen Episoden von Epilepsie - Herzrhythmusstörungen - Herzschrittmacher - Hirnschrittmacher - Implantaten (in der zu behandelnden Körperregion) - Schwangerschaft - Thrombosen (in der zu behandelnden Körperregion) - Tumoren

    Geht bei mir natürlich wieder nicht wegen meinem Herzschrittmacher. Deshalb fällt auch einiges an Elektrotherapien bei mir hier in der Rehaklinik und anderswo flach. Zwei oder Vierzellenbad darf ich auch nicht, leider.
     
    Cari gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden